GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Dark Age of Camelot war ein außergewöhnliches MMORPG

Dark Age of Camelot ist ein einzigartiges Online-Rollenspiel. Revolutionär wie Everquest und Ultima Online - und kein WoW. Petra erinnert sich.

von Petra Schmitz,
07.09.2021 17:12 Uhr

Dark Age of Camelot war für GameStar-Redakteurin Petra Schmitz eine PvP-Offenbarung. Zum 20-jährigen Jubiläum des MMORPGs nimmt sie euch mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Dark Age of Camelot war für GameStar-Redakteurin Petra Schmitz eine PvP-Offenbarung. Zum 20-jährigen Jubiläum des MMORPGs nimmt sie euch mit auf eine Reise in die Vergangenheit.

Ich wollte Dark Age of Camelot einen Lobgesang zum zwanzigsten Geburtstag schenken, stellte aber beim zweiten Absatz fest, dass ich diesen Text schon 2014 für die Printausgabe der GameStar geschrieben hatte. Ich habe ihn jetzt für GameStar Plus nur minimal angepasst. Starke Erinnerungen und Gefühle werden nun mal nicht alt.

Frankfurt, irgendwann 2003: Nach der Präsentation von World of Warcraft stehe ich noch ein bisschen mit Bill Roper zusammen, wir unterhalten uns. Nicht über WoW, darüber haben wir in der Stunde zuvor schon ausufernd geredet (und ich schreibe für die Ausgabe 06/2003 eine Preview, an deren Ende ich sage, dass ich dringend nach Azeroth will, um World of Warcraft später zugunsten von Guild Wars zu verschmähen.) Außerdem kann man's ohnehin noch nicht spielen. Bis zum Release der eierlegenden Wollmilchsau von Blizzard dauert es noch Monate. Stattdessen quatschen wir über Dark Age of Camelot von Mythic Entertainment.

Im Laufe des Gesprächs stellt sich heraus, dass Bill und seine Frau exakt die gleiche Realm-Rassen-Klassen-Kombination wie mein damaliger Freund und ich spielen: Berserker plus Schamane. Bill ist ein Trollschamane, seine Gattin eine Nordfrauberserkerin. Mein Freund ist ein Trollschamane, ich spiele ein Nordfrauberserkerin.

Als sich dann auch noch herausstellt, dass unsere Gilden den gleichen Umhang mit den gleichen Verzierungen tragen, flippen Bill und ich ein wenig aus. Die Menschen um uns herum schauen leicht irritiert. Meine Erinnerung will, dass wir uns mit einem »Lang lebe Midgard!« voneinander verabschieden. Wahrscheinlich sagen wir aber nur »Tschüss!«. Aber Bill Roper ist mir mit einem Mal noch sympathischer, als es der gemütliche Blizzard-Vize und Vortanzbär damals zuvor schon war.

Am 29. August 2001 öffnete Dark Age of Camelot seine Server für Abenteuerlustige und Rollenspieler. Seine US-Server. Petra war dabei und erinnert sich 20 Jahre später an den damaligen Nervenkitzel. Am 29. August 2001 öffnete Dark Age of Camelot seine Server für Abenteuerlustige und Rollenspieler. Seine US-Server. Petra war dabei und erinnert sich 20 Jahre später an den damaligen Nervenkitzel.

Die Autorin
Nach ihrem Kontakt mit Dark Age of Camelot spielte Petra Schmitz in den Folgejahren ganz schön viele Online-Rollenspiele. Am liebsten die mit PvP. Inzwischen hat sie für groß angelegte Kloppereien mit vielen Teilnehmern, die sich zuvor organisieren müssen, keine Zeit mehr, beziehungsweise will sich diese Zeit nur noch ungern nehmen. Deswegen zieht sie unkompliziertere Ansätze wie beispielsweise das sPvP in Guild Wars 2 vor. Den Wecker für einen PvP-Raid zu stellen, kann sie sich nicht mehr vorstellen, nach aktuellem Stand besonders nicht für New World, sie denkt aber noch immer mit einem warmen Gefühl an diese bekloppte Phase in ihrem Leben.

Das kann ja nix werden!

Dark Age of Camelot! Einer der wundervollsten Zeitfresser, in denen ich je einen Teil meines Lebens verspielen durfte. Obwohl ich's fast nicht getan hätte. Noch ein paar Monate vor Release denke ich: »So ein saudoofer Name! Das kann nix werden. Und wer ist eigentlich Mythic?«

Dass ich das Online-Rollenspiel dann doch anfasse, liegt zum einen am Quengelfreund (»Hey, komm! Das spielen wir zusammen, das wird toll!«) und zum anderen an Midgard. »Da ist Midgard drin? Oh, dann muss ich das doch ausprobieren!« Ich vergesse meine erste, hochgradig unqualifizierte Einschätzung. Bei Sagen und Mythen bin ich dabei, bei nordischen Sagen bin ich verloren.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.