»Ich dachte, alles verloren zu haben« - Trennung von Konami stellte Metal-Gear-Schöpfer vor neue Herausforderungen

Hideo Kojima arbeitet seit 2015 nach dem Weggang von Konami unabhängig. Der Aufbau seines eigenen Studios war jedoch alles andere als einfach für ihn.

von Mathias Dietrich,
29.04.2019 12:52 Uhr

Death Stranding ist Kojimas neuestes Werk und steht seinen bisherigen Titeln in Sachen Abgedrehtheit in nichts nach.Death Stranding ist Kojimas neuestes Werk und steht seinen bisherigen Titeln in Sachen Abgedrehtheit in nichts nach.

Nach Abschluss der Arbeiten an Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain trennten sich 2015 die Wege von Serienschöpfer Hideo Kojima und seinem Arbeitgeber Konami. Jetzt spricht die Designer-Legende über die schwere Zeit nach der Trennung und die Anfangsphase seines neuesten Projektes.

Nach dem Abschluss seiner Schleichserie splittete sich Kojimas eigenes Entwicklerstudio namens Kojima Productions von Konami ab. Die arbeiten seitdem an dem Action-Spiel Death Stranding. Die Anfangszeit war jedoch alles andere als rosig. Kojima erklärt:

"Ich habe über 30 Jahre lang Spiele gemacht und war sehr zuversichtlich. Aber ich hatte nichts, womit ich anfangen konnte. Ich musste bei Null beginnen. Kein Büro, keine Mitarbeiter und kein Material oder Maschinen zum Arbeiten. Ich dachte, ich hätte alles verloren. Aber ich fand heraus, dass ich eine Menge Leute kenne wie Sony, Norman Reedus oder Geoff Keighley. Ich wollte wieder mit diesen Leuten reden, die ich für sehr wichtig halte."

Unsere Analyse: Kommt Death Stranding überhaupt für den PC?

Kojima zufolge dauerte es eine Weile, bis er selbst merkte, dass er eben doch nicht alles verloren hatte. Denn seine Bekanntschaften waren direkt von seinen Ideen überzeugt. Als Beispiel nennt er Mads Mikkelsen, dem er seine Vorstellung von Death Stranding nur mündlich erklärte. Die Antwort des Schauspielers soll darauf »Ok. Ich mach mit!« gewesen sein. Mikkelsens Agentur zufolge hat der Darsteller nie zuvor einem neuen Projekt zugestimmt, ohne ein Konzept zu sehen.

Death Stranding - Preview-Video: Der neue Kojima-Wahnsinn 11:03 Death Stranding - Preview-Video: Der neue Kojima-Wahnsinn

Was macht derweil Death Stranding?

Die Entwicklung von Death Stranding geht stetig voran und soll Aussagen von Kojima und Norman Reedus zufolge noch dieses Jahr erscheinen. Eine große Frage ist, ob wir den Titel jemals auf dem PC sehen werden. Zur ursprünglichen Ankündigung des Spiels sprach der Entwickler noch von einer zeitlichen Exklusivität für die Playstation 4, doch mittlerweile verschwanden sämtliche Erwähnungen einer möglichen PC-Version.

Death Stranding wird ein Open-World-Abenteuer, in dem ihr die Rolle von Sam »Porter« Bridges übernehmt. Details zur Story sind aktuell noch rar gesät. Aufgrund der bisherigen Trailer wissen wir allerdings, dass ihr euch wieder auf typisch abgedrehten Scifi einstellen könnt, für den Kojima bekannt ist.

Plus-Report: Faszination Metal Gear - Der Urvater der Schleichspiele

Death Stranding - E3 2018-Trailer zeigt erstmals Gameplay zu Hideo Kojimas mysteriösem Spiel 8:28 Death Stranding - E3 2018-Trailer zeigt erstmals Gameplay zu Hideo Kojimas mysteriösem Spiel


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen