Destiny 2 - Bug ließ Bossgegner auf die dreifache Größe anwachsen

Bungie hat mit dem letzten Patch für Destiny 2 einen kuriosen Fehler ausgemerzt. Die Proportionen ein Strike-Bosses waren außer Kontrolle.

von Martin Dietrich,
05.12.2018 11:37 Uhr

Da brauch es wohl eine dickere Knarre: Ein Strike-Boss in Destiny 2 wuchs aufgrund eines Bugs auf die dreifache Größe heran.Da brauch es wohl eine dickere Knarre: Ein Strike-Boss in Destiny 2 wuchs aufgrund eines Bugs auf die dreifache Größe heran.

Eigentlich gehört Protheon, der Modul-Geist, in Destiny 2 ohnehin nicht zu den kleinen Bossgegnern. Dennoch war ihm das wohl noch nicht genug, er plusterte sich auf und wuchs eine Zeitlang auf die dreifache Größe heran. Auch Bungie bemerkte den Bug und verordnete ihm mit Patch 2.1.1.1 nun eine Schrumpfkur.

Die meisten Spieler werden von dem Bug aber wahrscheinlich nicht soviel mitbekommen haben. Der Strike »Die verdrehte Säule« wurde vor einiger Zeit aus der Spielersuche entfernt, nur dort konnte man auf den riesigen Protheon treffen. Jetzt ist der Strike aber wieder mit einem normal großen Endboss verfügbar. Videomaterial zum kuriosen Bug gibt es aber glücklicherweise schon.

Bungie selbst hat auf Twitter ein entsprechendes Video hochgeladen. Zum Vergleich: Der Kopf des gefixten Protheons erreicht aus dieser Perspektive eigentlich nur die Unterseite des leuchtenden Ringes im Hintergrund.

Zusammen mit dem veröffentlichten Update startete der kostenpflichtige DLC »Die schwarze Waffenkammer«. Dieser Zusatzinhalt ist nur über den Jahrespass zugänglich, einzeln kann er nicht gekauft werden.

So geht es mit Destiny 2 weiter: Roadmap bis Herbst 2019 zeigt kommende Quests, Events & Raids

Der DLC fügt im Laufe der nächsten Wochen eine neue Aktivität, einen weiteren Raid und mehr Quests sowie Belohnungen hinzu. Die vollständigen Patch Notes zum Update 2.1.1.1 findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Destiny 2: Forsaken - Screenshots der Erweiterung ansehen

Destiny 2: Forsaken - Jahrespass im Trailer erklärt: Was bekommt ihr 2019 und 2020 noch an neuen Inhalten? 8:18 Destiny 2: Forsaken - Jahrespass im Trailer erklärt: Was bekommt ihr 2019 und 2020 noch an neuen Inhalten?


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen