Destiny 2 kommt angeblich für Google Stadia und kriegt Cross-Save

Laut Jason Schreier von Kotaku wird Destiny 2 diesen Herbst für Google Stadia erscheinen und euch Spielstände zwischen Stadia, PC und Konsolen teilen lassen.

von Maurice Weber,
05.06.2019 20:27 Uhr

Destiny 2 soll für Google Stadia erscheinen und das soll beim Livestream Stadia Connect angekündigt werden.Destiny 2 soll für Google Stadia erscheinen und das soll beim Livestream Stadia Connect angekündigt werden.

Destiny 2 soll eins der großen Spiele auf Googles neuer Streaming-Plattform Stadia werden, sagt Kotaku-Journalist Jason Schreier. Er will das von fünf anonymen Insidern erfahren haben. Ihm zufolge wird das im Stadia-Connect-Livestream am Donnerstag ab 18 Uhr angekündigt werden. Das Timing würde passen, denn Bungie hat bereits einen Stream über die Zukunft von Destiny 2 genau eine Stunde später angekündigt. Dort wird laut Schreier auch die just geleakte Erweiterung Shadowkeep vorgestellt werden.

Außerdem prophezeit Schreier, dass Bungie Cross-Save für das Spiel ankündigen wird: Künftig sollen wir nicht mehr auf jeder Plattform neu anfangen müssen, sondern unseren PC-Spielstand auch auf Konsolen oder eben Stadia nutzen können. Dataminer entdeckten bereits ein entsprechendes Hinweisbild:

Neben Destiny 2 sollen auch noch weitere große Titel für Stadia angekündigt werden, darunter Ghost Recon: Breakpoint. Ein weiteres Gerücht deutet darauf hin, dass auch Baldur's Gate 3 von Larian Teil des Stadia-Connect-Streams sein wird. Das Spiel ist bislang allerdings noch nicht einmal offiziell bestätigt - auch wenn es einige sehr eindeutige Hinweise für seine Existenz gibt.

Sicher ist bereits, dass bei Stadia Connect neben Spielen auch Launch-Infos und Details zum Preismodell von Stadia angekündigt werden. Das hat Google schon bestätigt. Auch hierzu hat Schreier bereits erste vage Informationen parat: Stadia soll ihm zufolge auf eine Mischung aus Abo und Direktkäufen setzen. Destiny 2 soll im Herbst bei Stadia erscheinen, allerdings ließ Schreier offen, ob damit direkt auch der Launch der Plattform gemeint ist oder ob Stadia sogar schon früher an den Start geht.

Schreier erwies sich in der Vergangenheit sehr häufig als zuverlässige Quelle. Ob seine Vorhersagen auch diesmal zutreffen, erfahrt ihr direkt bei uns - wir begleiten die Stadia Connect mit einem Liveticker ab 18 Uhr.

Google Stadia - Video: Es klingt wie pure Magie 16:24 Google Stadia - Video: Es klingt wie pure Magie


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen