Destiny 2 - Statistik-Tool nach Berichten über sinkende Konsolen-Spielerzahlen entfernt

Die Destiny-Tracker-Seite informiert Nutzer über aktuelle Ranglisten und eigentlich auch über allgemeine Spielerzahlen. Doch diese Information wurde jetzt entfernt.

von Martin Dietrich,
25.10.2017 15:25 Uhr

Hat Destiny 2 Probleme mit sinkenden Spielerzahlen? Ein Statistik-Team hat die Grafik über die täglichen Spieler entfernt, weil sie ihrer Meinung nach falsch wiedergegeben wurde. Hat Destiny 2 Probleme mit sinkenden Spielerzahlen? Ein Statistik-Team hat die Grafik über die täglichen Spieler entfernt, weil sie ihrer Meinung nach falsch wiedergegeben wurde.

Der Destiny Tracker ist eine von Bungie und Activision unabhängige Webseite, die Destiny 2 Spieler über Ranglisten, Playlisten, Raid-Statistiken und Spielerzahlen informiert. Doch die Statistik über die täglich eingeloggten Spieler wurde jetzt von der Seite entfernt. Das Team sei unzufrieden, wie andere mit den Informationen umgehen und Destiny 2 Spielerzahlen falsch wiedergeben:

"Wir haben dieses Diagramm entfernt, weil Leute es genutzt haben, um eine falsche Nachricht über die Spielerpopulation von Destiny 2 zu verbreiten. Tägliche Unique-Nutzer ist eine irreführende Statistik, um die aktive Spielerbasis dieses Spiels festzustellen - jedes Spiel in dieser Angelegenheit. Nicht jeder spielt Videospiele 24 Stunden 7 Tage in der Woche, abgesehen vom Launch vielleicht."

Destiny 2 - Einbruch der Spielerzahlen?

Zuvor sind auf Reddit Berichte aufgetaucht, die von stark sinkenden Spielerzahlen auf den Konsolen berichteten und sich unter anderem auf den Destiny Tracker stützten. So zeigte der Graph, bevor er entfernt wurde, dass Destiny 2 zu Release mehr als 3,5 Millionen Spieler verzeichnete, die sich mindestens einmal einloggt haben. In den darauffolgenden Wochen ist die Zahl sukzessiv gesunken. Am 18. Oktober 2017 waren es weniger als 1,5 Millionen tägliche Spieler. Hier aber noch ein redaktioneller Hinweis: Die meisten Spiele verlieren nach Launch langsam aber sicher Spieler, das ist ganz natürlich. Praktisch kein Spiel schafft den umgekehrten Weg, weshalb Titel wie Playerunknown's Battlegrounds und Rainbow Six: Siege als spezielle Ausnahmen gelten.

Der Destiny Tracker zeigte die täglichen Unique-User an. (Quelle: Destiny Tracker/ MP1st) Der Destiny Tracker zeigte die täglichen Unique-User an. (Quelle: Destiny Tracker/ MP1st)

Seit dem 24. Oktober ist Destiny 2 auch auf dem PC erhältlich und wird höchstwahrscheinlich nochmal für einen Schub der Spielerzahlen gesorgt haben. Wie viele PC-Spieler dazugekommen sind, ist noch nicht bekannt. Der Destiny Tracker wird es jedenfalls nicht mehr verraten. Das Statistik- und Marktforschungsportal Superdata ging vor Release davon aus, dass Destiny 2 das erfolgreichste PC-Spiel seit Overwatch werden könnte.

Destiny 2: PC-Version - Video: Einsteigen, umsteigen oder aussteigen? 10:07 Destiny 2: PC-Version - Video: Einsteigen, umsteigen oder aussteigen?

Destiny 2 - Screenshots von Spielumgebung und Story ansehen


Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen