Adventskalender 2019

Diablo 4: Diese Klassen wünscht ihr euch zu Release

Bisher sind drei Klassen für Diablo 4 bestätigt worden. Wir wollen von euch wissen, welche weiteren Klassen ihr euch für das Action-Rollenspiel wünscht.

von Marylin Marx,
08.11.2019 18:06 Uhr

Bisher sind Barbar, Zauberin und Druide für das neue Diablo bestätigt worden. Bisher sind Barbar, Zauberin und Druide für das neue Diablo bestätigt worden.

Lange haben wir auf eine Ankündigung zu Diablo 4 gewartet, auf der diesjährigen BlizzCon war es dann endlich soweit. Diablo 4 ist in Entwicklung und konnte auf der Messe sogar schon angespielt werden. Einen ausführlichen Bericht, sowie erste Eindrücke zum Spiel, lest ihr in unserer großen Plus-Preview von Diablo-Experte Maurice.

Riesen Plus-Preview zum Action-Rollenspiel: Diablo 4 erstmals angespielt

In seiner Preview spielt Maurice einen Druiden, der im Gegensatz zu seinem Vorgänger aus Diablo 2 dieses Mal wesentlich dynamischer sein soll. Neben dem Druiden waren auch die Zauberin und der Barbar spielbar. Damit sind bereits drei Klassen für Diablo 4 bestätigt, welche die anderen sein werden, hat Blizzard bisher noch nicht verraten.

Es ist also noch Zeit, euch nach euren Wünschen zu befragen. Mittels einer Umfrage wollten wir wissen, welche Klassen ihr in Diablo 4 nicht missen wollt. Heraus kam ein klarer Sieger, der bereits in den letzten beiden Diablos Fanherzen eroberte.

Insgesamt haben 4104 Teilnehmer abgestimmt. Stand: 08.11. 16:50. Insgesamt haben 4104 Teilnehmer abgestimmt. Stand: 08.11. 16:50.

Der Necromancer oder zu deutsch Totenbeschwörer setzt sich mit über 31 Prozentpunkten gegen alle anderen Klassen durch. Da er bereits in Diablo 2 und später als Teil einer Erweiterung für Diablo 3 spielbar war, ist eine Rückkehr im vierten Teil gar nicht so unwahrscheinlich.

Die Totenbeschwörer-Klasse favorisieren viele Spieler, die es gerne so düster wie die Spielwelt selbst lieben. Mit Hilfe von Blutmagie, Flüchen und einer Armee aus Untoten setzt er seinen Gegnern mächtig zu, ohne Langeweile aufkommen zu lassen. Für Leser Scruffy Scruffington ist das die perfekte Spielweise, da er seine Untoten-Minions die Drecksarbeit machen lassen kann. Auch Shinja schreibt im Forenthread zur Umfrage, dass er mit seinem Totenbeschwörer nie Langeweile hatte und auch bei Diablo 4 direkt zugreifen würde, sollte der Necromancer spielbar sein.

Alle Leser-Meinungen zur Umfrage: Zum Forenthread

Auf Platz zwei und drei liefern sich der Paladin und die Amazone ein erbittertes Rennen, aus dem der Paladin knapp als Sieger hervorgeht. Im Gegensatz zum Totenbeschwörer, konnten wir Paladin und Amazone nur in Diablo 2 spielen, weshalb eine Rückkehr beider Klassen in Diablo 4 von den Fans gewünscht wird.

Diablo 4 wird anders als gedacht - Vorschau-Video mit Gameplay 15:31 Diablo 4 wird anders als gedacht - Vorschau-Video mit Gameplay

Während der Paladin mit seiner heiligen Magie und einer Kombination aus Schwert und Schild kämpft, bevorzugt die Amazone Bögen und Speere, mit denen sie Gegner auf Distanz halten kann. Für User dmsephiroth, als auch für Rirre wäre eine Rückkehr beider Klassen fantastisch.

Mehr zu den bereits bekannten Klassen in Diablo 4:

Darüber hinaus gibt es in unserem Forum aber auch immer wieder den Ruf nach neuen Klassen und Innovationen. Neben scherzhaften Antworten wir dem tödlichen Büroangestellten mit Linealschwert und Gelaber mit AoE-Schaden, kamen auch einige ernst gemeinte Vorschläge, wie beispielsweise die drei ausgedachten Klassen von Igniatech:

Dunkelritter - Mischung aus Paladin und Totenbeschwörer.
Waffenkünstler - Fernkämpfer, der als Waffen extrem lange Ketten nutzt.
Halbbrut - Halb Mensch/Engel bzw. Dämon. Verwandlungsfähigkeiten, Klauenangriffe usw.

Bisher haben alle neuen Diablo-Teile immer auch neue Klassen hervorgebracht. Es ist also durchaus möglich, dass mit Diablo 4 ebenfalls ein paar Neulinge die Arena betreten. Da wir jetzt wissen, welche alten Klassen ihr euch wünscht, wollen wir nun in Erfahrung bringen, was ihr euch für neue Helden vorstellen könnt oder gar herbeisehnt. Schreibt uns eure Ideen in die Kommentare.


Kommentare(114)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen