Adventskalender 2019

Diablo 4 zeigt kompletten Kampf gegen Weltboss Ashava

Ein neues Gameplay-Video zeigt erstmal den vollständigen Kampf gegen Ashava, den ersten World Boss in Diablo 4.

von Dennis Zirkler,
14.11.2019 10:53 Uhr

In einem neuen Gameplay-Video zum heißerwarteten Action-Rollenspiel Diablo 4 könnt ihr euch nun den kompletten Kampf gegen den ersten Weltboss des Spiels, Ashava, in voller Länge ansehen. Das Video stammt von den amerikanischen Kollegen von Game Informer, die zuvor bereits Material zu Barbar, Zauberin und Druide geliefert haben.

Weltbosse & Open World

Die Weltbosse sind ein neues Feature und gehören wohl zu den spannendsten Aspekten der neuen Open World, die man sich in Diablo 4 bekanntlich mit anderen Online-Spielern teilt. Statt Action-RPG-typische Zonen werden die Spieler nun eine zusammenhängende Welt erkunden können.

Ein Teil dieser offenen Spielwelt sind die Weltbosse - riesige Endgegner, die man am besten gemeinsam mit einer großen Gruppe angeht. Das Gameplay-Video zeigt wie ein kompletter Kampf gegen den ersten World Boss des Spiels, Ashava, genau abläuft.

Ashava ist der erste World Boss in Diablo 4. Ashava ist der erste World Boss in Diablo 4.

Das erste was auffällt: Der Kampf, der ein bisschen an die Raids in Word of Warcraft erinnert, ist viel weiträumiger als alles, was man bisher aus der Diablo-Serie kennt. Die Kamera zoomt ein ganzes Stück hinaus, damit die Spieler besser den Überblick über die Schlacht behalten können.

Laut dem Kommentar der Kollegen soll sich der Schwierigkeitsgrad an die Anzahl der Spieler anpassen: Ein Kampf, an dem ein gutes Dutzend Spieler teilnimmt, soll viel schwerer und doppelt so lang ausfallen wie einer, an dem nur drei Kämpfer teilnehmen. Man kann davon ausgehen, dass dieser dann aber auch in Form von mehr Erfahrungspunkten und Loot besser belohnt wird - zumindest war es so in Diablo 2, wenn man mit acht Spielern gespielt hat.

Das Video zeigt außerdem das neue Stagger-Meter: Diese gelbe Leiste unter dem Lebensbalken des Bosses lädt sich auf, wenn der Boss Schaden erleidet. Sobald sie voll ist, wird die Rüstung des Feindes gesprengt und dieser für kurze Zeit außer Gefecht gesetzt.

Mehr zum Thema:


Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen