Die besten Rollenspiele aller Zeiten: Das sind die persönlichen Favoriten unserer Redakteure

Die Redaktion hat demokratisch über die besten Rollenspiele aller Zeiten abgestimmt - aber wie die persönlichen Listen in einer GameStar-Diktatur aussehen würde, verraten wir euch in dieser Übersicht.

von Valentin Aschenbrenner,
16.08.2019 19:41 Uhr

Wir stellen euch vor: Das sind die persönlichen Rollenspiel-Favoriten der GameStar-Redakteure.Wir stellen euch vor: Das sind die persönlichen Rollenspiel-Favoriten der GameStar-Redakteure.

Es ist noch gar nicht so lange her, da hat die GameStar-Redaktion aufgehört, sich gegenseitig mit Blut und Tastaturen zu bekämpfen und demokratisch über die 100 besten Rollenspiele aller Zeiten abgestimmt. Das Resultat waren 252.254 Zeichen bzw. 35.996 Wörter in einem über 95 Seiten langem Word-Dokument.

Doch damit hat sich nicht jeder GameStar-Redakteur zufrieden gegeben: So wurde der ein oder andere Fan-Liebling »vergessen« oder gar bewusst ignoriert. Oder das eigentliche Ranking passte nicht in den Kragen gewisser Mitglieder unserer Redaktion - ich finde etwa weiterhin, dass Fallout: New Vegas gern noch höher als auf Platz 8 stehen könnte! - und so entbrannte der Streit aufs Neue.

Entsprechend haben wir begonnen, jeweils unsere eigenen Vorstellungen der besten Rollenspiele aller Zeiten zu veröffentlichen. In den folgenden Artikeln findet ihr die persönlichen Top-10-Listen der GameStar-Redakteure und die Spiele, die es ihrer jeweils eigenen Meinung nach auf Platz 1 schaffen hätten sollen.

Die GameStar-Redaktion hat gewählt: Das sind die 100 besten Rollenspiele aller Zeiten

Die 100 besten Rollenspiele aller Zeiten: Das sind die Favoriten der GameStar-Redakteure


Maurice Weber: Würde es nach Maurice gehen, würde Baldur's Gate 2 unsere Liste der Top 100 Rollenspiele aller Zeiten dominieren. In den Worten des werten Webers handelt es sich bei dem Titel um BioWares Meisterwerk.

Selbst die nach heutigem Maßstab altbackene Inszenierung kann der tiefen Story und der tiefen Spielmechanik keinen Abbruch tun. Und damit schlägt Baldur's Gate 2 für Maurice sogar Star Wars: Knights of the Old Republic oder The Witcher 3: Wild Hunt.

Hier geht's zu Maurices persönlicher Top 10


Valentin Aschenbrenner: Meine persönliche Liste ist natürlich über jeden Zweifel erhaben, denn wenn jemand Ahnung von Videospielen hat, dann ich! … Na gut, ganz so abgehoben und realitätsfern bin ich dann doch wieder nicht. Vielleicht ein bisschen. Allerdings bin ich der festen Überzeugung, dass Fallout: New Vegas trotz des stattlichen Platz 8 auf unserer Liste der Top 100 Rollenspiele aller Zeiten sogar noch ein bisschen weiter nach oben hätte klettern dürfen.

Nur von dem Gedanken an das Mojave-Ödland habe ich schon wieder einen Ohrwurm von Guy Mitchells Heartaches by the Number und wünsche mir den nuklearen Winter herbei … zumindest auf der Switch, denn eine Neuauflage für die Nintendo-Konsole ist meiner Meinung nach überfällig.

Hier geht's zu Valis persönlicher Top 10


Petra Schmitz: Im Gegensatz zur Liste von Maurice fehlt bei Petras persönlichem Ranking von Baldur's Gate 2 jegliche Spur. Und das, obwohl es mit Mass Effect und Mass Effect 2 zwei BioWare-Titel in ihre Top 10 geschafft haben - Commander Shepards erste Konfrontation mit den bitterbösen Reapern sogar auf Platz 1! Ich weiß, ich weiß … Ich bin genauso schockiert wie ihr.

Petra argumentiert jedoch, dass Mass Effect freilich seine Macken hat, aber sie durch den Umstand überzeugten konnte, als Videospiel einem Buch zu gleichen. Und zugunsten der Dramaturgie, die die Story von Mass Effect zum Tageslicht fördert, verzichtet Petra gerne auf die ein oder andere dröge Nebenmission.

Hier geht's zu Petras persönlicher Top 10


Fabiano Uslenghi: Irgendwie komme ich beim Schreiben dieses Artikels immer wieder auf Maurice zurück. Jetzt stellt sich nur die Frage: Liegt es an Maurice? Oder an mir? Bevor ich mir darüber den Kopf zerbreche, kommen wir auf Fabianos Top 10 zu sprechen. Der Redakteur, bei dessen Nachnamen ich mindestens fünfmal nachgucken muss, ob ich den richtig geschrieben habe, hat nämlich Baldur's Gate 1 anstelle von Teil 2 auf seinen ersten Platz gewählt.

Zugegeben: Ich (und eigentlich auch Fabiano) bin viel zu jung, um Baldur's Gate zum Release um Jahr 1998 bereits gespielt haben zu können, aber das hat Fabiano offensichtlich nicht davon abgehalten, es nachzuholen. Und so fühlte sich für Fabiano Baldur's Gate 1 weniger wie ein Videospiel an, sondern viel mehr wie eine Reise, auf die er sich auch heute noch gerne begibt.

Hier geht's zu Fabianos persönlicher Top 10


Heiko Klinge: Heiko ist kein diktatorischer Arschloch-Chef. Das behauptet er zumindest in seiner persönlichen Top 10 der 100 besten Rollenspiele aller Zeiten. Denn hätte er gnadenlos seine chefredakteurliche Meinung durchgesetzt, wären in unserem Ranking mehr Dungeon Crawler und JRPGs aufgetaucht, als es letztendlich der Fall war.

So bezeichnet es Heiko als »skandalös«, dass es Dragon Quest 11 nicht einmal in die Top 100 unserer besten Rollenspiele aller Zeiten geschafft hat. Dafür sind sich Heiko und Maurice (ja, schon wieder Maurice) immerhin mit ihren ersten drei Plätzen einig: Baldur's Gate 2 schafft es bei beiden an die Spitze, während sich dahinter The Witcher 3: Wild Hunt und Star Wars: Knights of the Old Republic tummeln.

Hier geht's zu Heikos persönlicher Top 10


Markus Schwerdtel: Bis auf die Tatsache, dass Markus Fallout: New Vegas bei seiner Top 10 ignoriert und seine Liste nicht im triefendstem Urbayrisch verfasst hat, kann ich ihr wenig vorwerfen. Immerhin wählt er mit Knights of the Old Republic das beste Star-Wars-Spiel aller Zeiten an die Spitze, und dem sind mit Mass Effect 2 und The Witcher 3: Wild Hunt auch zwei meiner persönlichen Favoriten dicht auf den Fersen.

Doch wen wundert es auch: Kotor hat eine unverschämt epische Geschichte vom ewig währenden Kampf der Sith gegen die Jedi erzählt und dem Spieler einfach mal einen Plottwist um die Ohren gepfeffert, der in Rollenspielen bis heute seinesgleichen sucht. Und wer etwas anderes behauptet, der kann immer noch sein Plastik-Lichtschwert zücken und mich (bzw. Markus) zu einem Duell herausfordern.

Hier geht's zu Markus' persönlicher Top 10


Mary Marx: Mary Marx hat keine Ahnung! Und das schreibe ich nicht nur, weil sie alleine dafür verantwortlich ist, dass es Mass Effect vor Fallout: New Vegas in unsere Top 100 der besten Rollenspiele geschafft hat. Zu allem Überfluss packt sie auch noch Mass Effect 3 an die Spitze ihrer persönlichen Top 10, während von Mass Effect 2 (ganz zu schweigen von Fallout: New Vegas) jegliche Spur fehlt. An dieser Stelle muss ich jedoch aufhören, Marys Integrität als coolstes und natürlich kompetentestes Mitglied unserer Redaktion infrage zu stellen.

Nicht nur aus Angst, von ihr verprügelt zu werden, sondern, weil sie ja auch irgendwo Recht hat: denn unabhängig von dem enttäuschenden Ende von Mass Effect 3 war das Spiel an sich ein gelungener Abschluss der Trilogie von Commander Shepard. Und wenn Mass Effect 3 vielleicht dabei versagt hat, die gesamte Geschichte zu einem stimmigen Ende zu führen, hat es da triumphiert, wo es drauf ankommt: bei den persönlichen Tragödien meiner Freunde, aber auch Feinde, die ich während des Versuchs, die Galaxis zu retten, gemacht habe.

Hier geht's zu Marys persönlicher Top 10


Dimitry Halley: Dimi ist ein Guter. Immerhin ist er dafür verantwortlich, dass wir das Mammutprojekt der 100 besten Rollenspielen aller Zeiten überhaupt so souverän auf die Seite gehievt haben. Konkret geht es mir an dieser Stelle aber vor allem um seine persönliche Top 10.

Denn so sehr wir alle The Elder Scrolls 5: Skyrim lieben und/oder davon die Nase voll haben, so sehr weiß er die Klassiker zu schätzen. In diesem Fall: Morrowind. Denn wenn Teil 3 der The-Elder-Scrolls-Reihe in einer Angelegenheit die Nase vorn hat, dann, was das Quest-Design angeht und die Geschichten, die es erzählt. Außerdem hat Dimi wie bei meiner Liste Deus Ex: Human Revolution auf die 7 gewählt. Das habe ich nie gewollt, finde ich aber trotzdem gut.

Hier geht's zu Dimis persönlicher Top 10

Eure Meinung ist gefragt!

Nachdem wir euch mehr als genug über die persönlichen Meinungen unserer Pappnasen der GameStar-Redaktion aufgeklärt haben, wollen wir natürlich auch von euch wissen: Was ist euer liebstes PC-Rollenspiel aller Zeiten? Schreibt uns eine kleine Kolumne und erhaltet dadurch die Möglichkeit, den ein oder anderen Preis zu gewinnen. Die exakten Infos zu dem Wettbewerb gibt es unter dem folgenden Link:

Schreibt uns, was euer liebstes PC-Rollenspiel aller Zeiten ist & gewinnt tolle Preise!


Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen