Battlefield 2042 und Apex Legends: Die wichtigsten News vom EA Play Spotlight

Das erste EA Play Spotlight ist vorbei und es gibt neue Infos zu Battlefield 2042 und Apex Legends. Wir fassen die wichtigsten Infos für euch zusammen.

von Florian Franck,
08.07.2021 19:30 Uhr

Electronic Arts war dieses Jahr nicht Teil der E3 und veranstaltet über den Juli hinweg fünf eigene Events. Das erste davon namens »The Future of FPS« ist vorüber und es gab neue Infos zu Apex Legends und dem kommenden Multiplayer-Shooter Battlefield 2042. Viele oder gar spannende Neuigkeiten zu beiden Titeln hielten sich in Grenzen. Dennoch fassen wir kurz für euch zusammen, was zu beiden Spielen erzählt wurde.

Was war das für ein Event?

»The Future of FPS« war der erste von insgesamt fünf EA-Livestreams im Juli. Mit dabei waren Oskar Gabrielson und Christian Grass, zwei General Manager vom Battlefield-Entwickler DICE, sowie Apex Legends Game Director Chad Grenier und Respawn-CEO Vince Zampella. Moderiert wurde das Event von IGN Host Stella Chung, die durch das rund 30-minütige Event leitete.

Welche neuen Infos gab es zu Battlefield 2042?

Es gab erstaunlich wenige Infos über das neue Battlefield. Oskar Gabrielson und Christian Grass erklärten, dass DICE den Modus Hazard Zone erst »wenige Wochen vor dem Release zeigen« will. Zum EA Play Showcase am 22. Juli soll hingegen der noch unbekannte und letzte Modus enthüllt werden.

Dieser wird von Ripple Effect Studios entwickelt, welches aus DICE LA entstanden ist. Im Vorfeld gab es bereits einige Spekulationen und es wird vermutet, dass es sich hierbei um einen »Battlefield Hub« handeln könnte. Im Gespräch erklärte Christian Grass, dass es im neuen Modus einige »fan favourited maps« geben wird.

Fest steht, dass der neue Modus kein Battle Royale und kein Level-Editor sein wird:

Steckt hinter dem geheimen Modus ein »Best of Battlefield«?   27     4

Mehr zum Thema

Steckt hinter dem geheimen Modus ein »Best of Battlefield«?

Was es hingegen erstmal nicht geben wird, ist eine Commander App: Christian Grass und Oskar Gabrielson wurden gefragt, welches Feature sie in Battlefield 2042 vermissen. Beide gaben die Commander App an. Mit dieser war es in Battlefield 4 über Tablet und am PC möglich, Nachschub zu liefern, ein Squad zu kommandieren oder Angriffe aus der Luft zu befehligen. Beide scherzten während der Show darüber, dass es ein wirklich »cooles Feature« ist und gut zu Battlefield 2042 passen würde. Es ist also gut möglich, dass die Commander App in Battlefield 2042 nach dem Launch folgt.

Neue Informationen zu Battlefield 2042 wird es wohl erst beim EA Livestream am 22. Juli geben. Alle bisherigen Informationen findet ihr in unseren FAQ zu Battlefield 2042.

Welche neuen Infos gab es zu Apex Legends?

Zu Apex Legends gab es auch einige Neuigkeiten. Der mit Season 9 eingeführte Arena Modus soll in der nächsten Saison auch als Ranked-Modus erscheinen. Trotz des neuen Modus soll Apex Legends im Kern immer ein Battle Royale bleiben. Bekannt wurde außerdem, dass das Team von Respawn bereits an mehreren Map-Updates arbeitet, die in den nachfolgenden Seasons vorgestellt werden.

Einen Mitschnitt des Livestreams findet ihr auf YouTube und nachfolgend eingebunden:

Link zum YouTube-Inhalt

Neue Infos erst zur EA Play am 22. Juli

Neue Infos zu Battlefield 2042 wird es erst im Rahmen der EA Play am 22. Juli geben. Vorher finden aber noch drei weitere Livestreams von EA statt. Am 13. Juli geht es mit »EA Originals <3s Independent Studios« in den nächsten Livestream. Alle weiteren Termine und Infos findet ihr in unserer Terminübersicht zur EA Play.

zu den Kommentaren (41)

Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.