Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2
3

Entwicklerbesuch: World of Warcraft Classic - Kehrt das alte WoW-Gefühl zurück?

Reise an die Orte der Vergangenheit können ernüchternd sein, weil in der Erinnerung alles viel schöner war. Mit WoW Classic kehren wir in die gute, alte Vanilla-Zeit vor der ersten Erweiterung zurück. Bei einem Blizzard-Event spielten wir die Retro-Version des MMOs an und befragten die Entwickler.

von Heinrich Lenhardt,
14.05.2019 17:00 Uhr

Es wird ein heißer Sommer für nostalgische WoW-Fans: Ab dem 27. August können wir die klassische Version 1.12 wieder spielen.Es wird ein heißer Sommer für nostalgische WoW-Fans: Ab dem 27. August können wir die klassische Version 1.12 wieder spielen.

Korrektur: In der ursprünglichen Version dieses Artikels stand, der WoW-Patch 1.12 sei vor der Einführung des PvP-Ehresystems und der Schlachtfelder erschienen. Das war falsch, Ehre und Battlegrounds waren in Version 1.12, auf der auch WoW: Classic basiert, bereits enthalten.

Natürlich musste es wieder ein Zwerg sein. Das war ja auch mein erster Charakter gewesen, als WoW am 23. November 2004 in Nordamerika startete. Und hier sitze ich nun, fast 15 Jahre später, und betrachte in World of Warcraft: Classic die vertraute lange Kamerafahrt über die schneebedeckten Wipfel von Dun Morogh, die bei meinem neugeborenen Helden endet.

Feuchte Augen können gerade noch vermieden werden, die Intensität des wohlig-warmen Wiedererkennungsgefühl überrascht. Über die Jahre hat WoW seine Grafik ständig verbessert, die alten Zonen saniert, optimiert und komfortabler gestaltet. Spielsysteme kamen und gingen, die Ausrüstungsinflation der zahlreichen Erweiterungen entwertete alte Prachtstücke.

Doch wir kehren zurück in ein World of Warcraft aus dem Jahr 2006, Stand 1.12, bevor die erste Erweiterung The Burning Crusade den Scherbenwelt-Massentourismus ermöglichte. Es ist das WoW der langen Wege, der spärlichen Flugpunkte und der alten Talentbäume. Und es macht immer noch Spaß.

Wie die MMO-Sucht meine Familie zerstört hat - Ein WoW-Spieler berichtet

World of Warcraft Classic: Video Preview - Schön nostalgisch oder unnötig altbacken? PLUS 8:46 World of Warcraft Classic: Video Preview - Schön nostalgisch oder unnötig altbacken?

Jon Hight übernahm letztes Jahr von J. Allen Brack die Verantwortung für World of Warcraft - sowohl für die jüngsten Erweiterungen als auch das neue alte WoW, offizieller Name: World of Warcraft Classic. Hight steht jetzt auf der Bühne, um den Erscheinungstermin zu verraten: Ab dem 27. August können wir wieder raiden wie in der letzten Meistersaison von Werder Bremen. Ja, so lange ist das her.

Wer es in die geschlossene Beta schafft, darf die Wiederbegegnung mit der WoW-Vergangenheit ab dem 15. Mai antesten. Wir sind bereits eine Woche zuvor dem Ruf nach Irvine, Kalifornien gefolgt, um auf einer Presseveranstaltung die Orte unserer Heldenjugend wieder aufzusuchen, ein Azeroth, wie es mal mal war - und jetzt wieder sein wird.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen