Fallout 76 - Verbesserungen nach Beta-Feedback kommen, aber keinen FOV-Slider

Beta-Spieler von Fallout 76 haben Bethesda mit ausreichend Feedback versorgt. Die Entwickler kündigen Anpassungen an, die aktuell in Arbeit sind.

von Martin Dietrich,
08.11.2018 16:32 Uhr

Einen FOV-Slider für Fallout 76 wird es nicht geben. Dieser würde Bugs gerade zu anziehen, meint Bethesda.Einen FOV-Slider für Fallout 76 wird es nicht geben. Dieser würde Bugs gerade zu anziehen, meint Bethesda.

Bis zum Release von Fallout 76 ist es nicht mehr weit und Bethesda ist momentan noch dabei, Feedback aus der Beta zu sammeln und so viele Bugs wie möglich zu entfernen. Auf Reddit geben sie nun einen Überblick über den derzeitigen Stand der noch kommenden Verbesserungen. Und dabei erteilen sie einer Community-Forderung eine Absage.

Einen offiziellen FOV-Slider, um das Sichtfeld in der First-Person-Perspektive zu vergrößern, wird es auch zur Veröffentlichung von Fallout 76 nicht geben. Bisherige Bethesda Spiele hätten auch darauf verzichtet, weil sie häufig zu fehlerhaften Animationen und Clipping-Problemen führen würden.

Als Alternative könne man ja in die Third-Person wechseln, erklären die Entwickler. In dieser Ansicht kann man die Kamera weiter hinauszoomen. Wer also sein Sichtfeld in der Ego-Perspektive ändern will, muss wohl auf inoffizielle Mods oder Tweaks von Seiten der Community warten, falls eine solche Anpassung überhaupt möglich sein wird.

Fallout 76 - Screenshots ansehen

Plus-Video: Fallout 76 nicht auf Steam - Pete Hines: »Wir glauben, das ist der richtige Weg«

Weniger Exploits und größere Vorratscontainer

Dafür bekommt Fallout 76 nach der Veröffentlichung eine Unterstützung für Ultra-Wide-Bildschirme im Seitenverhältnis 21:9. Zusätzlich können die Vorratscontainer bald mehr Loot fassen. Bisher liegt ihr Limit bei 400. Bethesda plant, diese Grenze bald nach oben hin auszuweiten.

Daneben arbeitet das Entwicklerteam derzeit an einer Push-to-Talk-Funktion für den PC, der Beseitigung von Exploits und Problemen mit der Hungerleiste und plötzlich auftretenden, lauten Schussgeräuschen im Gebiet um Appalachia. Bisher habe man auch viele Bugs mit dem Sozial-Menü bereinigt, mit dem man sich mit Mitspielern per Gestensystem unterhalten kann und Freunde in eine Gruppe einlädt.

FPS-Beschränkungen in Fallout 76: Jetzt mit Framerate-Limit, um Speed-Hacks zu verhindern

Bethesda ermutigt die Community, jeden Bug zu melden, über den man stolpert. In der Vergangenheit hatten die Entwickler bereits angekündigt, dass sie für einen möglichst fehlerfreien Release von Fallout 76 die Mitarbeit der Community benötigen.

Beschäftigungs-Therapie statt Story-Tradition - Fallout 76 zeigt die absurden Grenzen von Survival PLUS 22:05 Beschäftigungs-Therapie statt Story-Tradition - Fallout 76 zeigt die absurden Grenzen von Survival


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen