GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Farmer's Life im Test: Survival war selten so ideenreich

Als Bauer wider Willen müsst ihr nicht nur farmen, sondern auch den Alkohol besiegen. Das ist nur eine von vielen ungewöhnlichen Ideen in Farmer's Life.

von Gloria H. Manderfeld,
07.09.2021 05:00 Uhr

Im Rahmen unserer Simulations-Themenwochen testen wir mit Farmer's Life eine Bauernsimulation der etwas anderen Art. Im Rahmen unserer Simulations-Themenwochen testen wir mit Farmer's Life eine Bauernsimulation der etwas anderen Art.

Bauer Kasimir übernimmt 1945 in Osteuropa den Hof seiner verstorbenen Eltern. Einsam, alkoholsüchtig und total abgebrannt schlägt er sich mehr schlecht als recht durch. Aber nach harten Arbeitstagen sucht Kasimir lieber Trost im Wodka und verscherbelt nach und nach sein ganzes Werkzeug, um neuen Alkohol kaufen zu können. Am absoluten Tiefpunkt bekommt ihr die Zügel in die Hand und sollt den Karren wieder aus dem Dreck ziehen - was leichter gesagt als getan ist.

Allein schon diese Zusammenfassung des Szenarios legt nahe, dass Farmer's Life keine alltägliche Simulation ist - und auch kein typisches Survival-Spiel. Das auf Steam für spottbillige 13 Euro erhältliche Projekt des polnischen Publishers Playway strotzt nur so vor kreativen Ideen und zeigt den Alltag des Landwirts mal von einer ganz anderen Seite als die Ernte mit High-Tech-Traktoren wie beim Landwirtschafts-Simulator 22. Der Test zeigt, ob sich daraus auch ein stimmiges Ganzes ergibt.

Eignet sich für euch, wenn ...
  • ... ihr gerne in ungewöhnliche Settings eintaucht.
  • ... ihr neben Pflanzenanbau auch jagen, angeln und kochen wollt.
Eignet sich nicht für euch, wenn ...
  • ... euch schicke Grafik und ausgefeilte Mechaniken wichtig sind.
  • ... repetitive Tätigkeiten nicht euer Ding sind.

Unser Traktor braucht eine Menge neuer Teile, bevor wir ihn nutzen dürfen. Unser Traktor braucht eine Menge neuer Teile, bevor wir ihn nutzen dürfen.

Die Autorin
Gloria H. Manderfeld ist auf dem Dorf aufgewachsen und hat sich ihr Taschengeld durch Stallarbeit beim lokalen Großbauern aufgebessert. Sie weiß also genau, was es in der Landwirtschaft braucht, wie man Tiere füttert und welche Abläufe auf einem Hof zu erwarten sind. So viel Alkohol wie bei Farmer's Life war dabei allerdings nie im Spiel - allerdings stand der besagte Bauernhof auch nicht in der osteuropäischen Einöde, sondern im schönen Hohenlohekreis.

Aller Anfang ist schwer

Die noch im Early Access befindliche Farm-Simulation wirft euch in die ganze Trostlosigkeit eines Bauernlebens von vor siebzig Jahren irgendwo im Nirgendwo. Kasimir steuert ihr in Ego-Perspektives durch seinen arbeitsreichen Alltag. Werk- und Fahrzeuge nutzt ihr dabei, ohne die Hände zu sehen.

Wie gut sich Kasimir langfristig auf seinem Hof schlägt, liegt bei euch: Natürlich könntet ihr ihn als dauerbetrunkenen Proleten alle Bewohner des nahen Dorfes verprügeln lassen, wobei unseren Bauern dann ein frühes und recht trauriges Ende erwartet.

Um Farmer's Life aber richtig auszukosten, geht's nicht ohne kalten Entzug und Zusammenarbeit: Kaum findet Kasimir auch Interesse an anderen Dingen als Wodka, bringt ihr Ordnung in sein Leben.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.