FIFA 19 Ultimate Team - Alle Neuerungen aus FUT 19

Neue Ikonen, neue Pack Openings, dafür aber keine Online-Saisons mehr. Hier erfahrt ihr alles zum Ultimate-Team-Modus von FIFA 19.

von Michael Herold,
04.08.2018 23:00 Uhr

Seit Jahren ist Ultimate Team der wichtigste FIFA-Modus für EA.Seit Jahren ist Ultimate Team der wichtigste FIFA-Modus für EA.

Auch in FIFA 19 wird der Ultimate-Team-Modus das absolute Herzstück der Fußballsimulation werden. Neben Karriere-, Story- und anderen Spielmodi sorgt der Sammelkartenmodus nämlich jedes Jahr für die größten Einnahmen für die Entwickler. Logisch, dass EA Sports deswegen auch in der kommenden Saison weiter auf das schnellste Rennpferd im Stall setzt.

Und deshalb erhält FUT wieder mal einige Neuerungen, damit die zahlwillige Kundschaft ihre Karten noch komfortabler organisieren, kaufen und gegen andere Ultimate-Team-Spieler einsetzen kann. Wir bekamen bereits Mitte Juli die FUT-Neuerungen von FIFA 19 vorgestellt und berichten euch in diesem Artikel, welche neuen Ikonen, Modi und Verbesserungen euch erwarten.

Division Rivals ersetzen in FUT 19 die Online-Saisons

Nachdem FIFA 17 die Weekend League und FIFA 18 die Squad Battles eingeführt hat, kommt FIFA 19 ebenfalls mit einem prominenten neuen Feature daher: die Division Rivals. Dieser neue Spielmodus innerhalb von FUT ersetzt die Online-Saisons, in denen wir bislang von Liga 10 bis Liga 1 aufsteigen konnten, funktionieren soll er aber grundsätzlich ganz ähnlich.

Auch in den Division Rivals können wir zehn Ligen aufsteigen, allerdings erst nachdem wir uns in einigen Einstufungsspielen in eine Division eingeranked haben. Entsprechend unseres Rangs, sprich unseren Fähigkeiten im Spiel, treten wir dann im Ligabetrieb vornehmlich gegen Gegner an, die aus einer uns entsprechenden Division stammen und damit auf einem ähnlichen Niveau spielen wie wir selbst.

Momentum - Video: FIFA 19 bekommt Finishing Moves!? News zur Demo von PES 2019 & mehr 7:12 Momentum - Video: FIFA 19 bekommt Finishing Moves!? News zur Demo von PES 2019 & mehr

Durch entsprechende Leistungen kann man später auch noch in der Division aufsteigen und dadurch bessere Preise erhalten. Und apropos Preise: Wir können in den Division Rivals in wöchentlichen Herausforderungen selbst bestimmen, was wir gewinnen möchten. Dabei stehen nicht nur Kartenpakete zur Auswahl, sondern unter anderem auch die Qualifikation zur Weekend League.

Weitere Neuerungen aus Ultimate Team

Außerdem hat EA Sports haufenweise kleinere Verbesserungen für FUT 19 vorgestellt:

  • Die Quaifikation zur Weekend League muss künftig nicht mehr am selben Wochenende eingelöst werden, sondern kann auch für eine spätere Gelegenheit aufbewahrt werden.
  • Die Organisation neuer Karten wurde deutlich vereinfacht. Statt mit den Schultertasten schicken wir unsere ausgepackten Items nun mit einem Klick nach oben oder unten direkt auf den Transfermarkt oder in den Schnellverkauf. Alle Karten, die wir weder rauf noch runter schieben, bleiben in unserem Besitz.
  • Mit dem Player Pick Item erwartet uns ein kleines Überraschungsei in manchen Kartenpaketen. Ähnlich wie beim FUT Draft erhalten wir bei solch einem dynamischen Item eine Auswahl an Karten und dürfen uns selbst aussuchen, welche wir davon möchten.
  • Neue Animationen für das Pack Opening sorgen bei Top-Spielern für noch mehr Feuerwerk und Konfettiregen als noch in FIFA 18.
  • Die Karten aus dem Team of the Week erhalten ein neues Design, wodurch sich die Spielerbilder künftig unter den Ratings über die gesamte Kartengröße erstrecken.
  • Der Chamions-Hub erhält einen neuen Look und zeigt nun deutlicher, wie viele Siege wir noch bis zum nächsten Rang brauchen.
  • Im Champions Channel können wir uns künftig auch die Controller-Eingaben der Spieler anzeigen lassen. Außerdem können wir nun schneller zu den Highlights der jeweiligen Partien springen.

Zudem hat EA Sports schon jetzt einige neue Ikonen für FIFA 19 angekündigt. Mit dabei sind unter anderem:

  • Miroslav Klose
  • Rivaldo
  • Johann Cruyff
  • Raul
  • Steven Gerrard
  • Makelele
  • Fabio Cannavaro

FIFA 19 erscheint am 28. September für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch. Wie sich die neue Fußballsim von ihrem Vorgänger aus dem letzten Jahr FIFA 18 unterscheidet, erfahrt ihr in unserer Preview inklusive Anspiel-Eindrücken von FIFA 19.

Momentum: Euer FIFA-18-Update - Video: Wann kommt die Demo von FIFA 19? News zu FUT 19 & dem TOTMD 6:49 Momentum: Euer FIFA-18-Update - Video: Wann kommt die Demo von FIFA 19? News zu FUT 19 & dem TOTMD


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen