Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: FIFA 20 im Test - Zwei Spiele in einem: FIFA überzeugt doppelt

Fazit der Redaktion

Michael Herold
@michiherold

FIFA 20 gewinnt dieses Jahr das Duell der Fußballsimulationen. Natürlich spielt sich PES wieder mal deutlich realistischer, aber bei FIFA überzeugt das Gesamtpaket einfach mehr. Wenn ich mit meinem englischen Lieblings-Viertligist (Leyton Orient) in die Premier League aufsteigen, große Teams wie Manchester City fertig machen und die Champions League gewinnen möchte, dann geht das nur in FIFA. Da stört mich auch das manchmal unrealistische und hektische Spielgeschehen nicht.

Pay2Win in Ultimate Team nervt natürlich, aber ich persönlich spiele den Modus privat einfach nicht. Mit der Karriere und gerade mit dem neuen und super gelungenen Volta-Modus habe ich mehr als genug zu tun. Das kann ich auch nur allen anderen FIFA-Fans da draußen raten, denen die Sammelkarten und Mikrotransaktionen auf den Senkel gehen: Spielt einfach die anderen Modi, FIFA 20 ist groß genug für alle Fußball-Fans.

4 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (105)

Kommentare(105)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.