FIFA 20 Web App ist live: Alles zum Release & was das Ding eigentlich kann

Noch vor dem Release von FIFA 20 starten die Web App und die Companion App für EAs neue Fußballsim. Hier erfahrt ihr, wann genau die Apps erscheinen und welche neuen Features sie dieses Jahr bieten.

von Michael Herold,
18.09.2019 19:27 Uhr

Die Web App und die Companion App von FIFA 20 helfen dabei, das eigene Ultimate Team zu organisieren.Die Web App und die Companion App von FIFA 20 helfen dabei, das eigene Ultimate Team zu organisieren.

Update vom 18.09., um 19:25 Uhr: Es ist soweit! Die Web App von FIFA 20 ist endlich live!

Der Login hat bei uns gleich ohne Probleme funktioniert und wir konnten mit unserem Ultimate Team loslegen. Die Start-Uhrzeit der App lag also wie vorhergesagt bei 19 Uhr. Zur Web App kommt ihr über die offizielle Homepage von EA Sports.

Was genau ist die Web App überhaupt? Mit Hilfe der Web und der Companion App können wir schon vor dem Release von FIFA 20 unsere Karriere im Sammelkartenmodus Ultimate Team beginnen. Beide Apps sind kostenlos und erscheinen bereits zum Early Access von EAs neuer Fußballsim.

In diesem Artikel klären wir, welche Funktionen in den beiden Apps stecken, welche Neuerungen sie in FIFA 20 erhalten, wie ihr sie downloaden und ab wann genau ihr sie nutzen könnt.

Wann genau startet die Web App von FIFA 20?

Ab Mittwoch, den 18. September steht die Web App offiziell zu Verfügung. Die genaue Uhrzeit des Release kennen wir jetzt auch: Um 19 Uhr deutscher Zeit ging es los.

Allerdings gilt das nur für Veteranen! Nur wer schon in FIFA 19 ein eigenes Ultimate Team hatte, kann schon am 18. loslegen. Wer in FIFA 20 zum ersten mal in FUT antritt, muss sich zunächst im Spiel selbst einen Verein erstellen, um diesen dann in der Web App zu betreuen - und das geht frühestens ab dem 19. mit Origin oder EA Access.

Im vergangenen Jahr gab es bei FIFA 19 einige technische Probleme beim Start der Web App und der große Andrang der Spieler zwang zwischenzeitlich die Server in die Knie.

So sahen die Apps in FIFA 19 auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone aus. So sahen die Apps in FIFA 19 auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone aus.

Wann startet die Companion App von FIFA 20?

Ab Donnerstag, den 19. September lässt sich auch die Companion App (oder auf Deutsch "Begleit-App") benutzen. Das hat EA Sports zwar noch nicht offiziell bestätigt, aber in den letzten Jahren erschien sie immer einen Tag nach der Web App. Auch hier rechnen wir mit einem Release zwischen 19 und 23 Uhr.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Web & Companion App? Die Web App läuft ohne jeden Download im Browser, die Companion App dagegen läuft auf dem Smartphone und erfordert einen Download. Ansonsten gibt es keine Unterschiede, denn inhaltlich bieten die beiden Apps genau die selben Möglichkeiten.

Was können die Web & Companion App von FIFA 20?

Mit den beiden Apps können wir unser Ultimate Team managen, ohne das Spiel selbst zu zocken. Um genau zu sein, bieten sie die folgenden Features:

  • Suchen/verkaufen von Karten auf dem Transfermarkt
  • Mannschaft verwalten, Line-Ups festlegen
  • Kartenpakete kaufen und öffnen
  • Alle Infos zum Team of the Week (alias das TOTW)
  • Challenge-Ziele einsehen
  • Squad Building Challenges abschließen
  • Überprüfen von Leaderboards, Kartenwerten und weiteren Statistiken

In FIFA 20 kommen außerdem noch vier neue Optionen für die Web und die Companion App hinzu:

  • Vereins-Anpassungen: Das ist ein komplett neues FUT-Feature, dank dem wir auch Stadionthemen und Fan-Choreos für unser Ultimate Team festlegen können. Das ist auch gleich via Web und Companion App möglich.
  • Individuelle Taktiken für die aktive Mannschaften festlegen.
  • Saison-Aufgaben: Auch die sind neu in FIFA 20 und bieten mit einer Art Season Pass haufenweise zusätzliche Herausforderungen und Möglichkeiten, um Boni und Kartensets zu gewinnen. Über die App könnt ihr euren Fortschritt bei den Aufgaben checken.
  • SBC-Schutz: Damit ihr eure Lieblings-Kicker nicht versehentlich bei einer Squad Buidling Challenge eintauscht, könnt ihr sie mit dieser Funktion dauerhaft sichern.

Zum Einloggen in die Apps benötigt ihr einen EA-Account, mit dem ihr euer Ultimate Team erstellt habt. Und zuletzt noch zwei Zusatzinfos, was in der Web und der Companion App nicht möglich ist: Ihr könnt mit den Apps keine tatsächlichen FIFA-Partien spielen und ihr könnt damit keine FIFA Points (so heißt die Echtgeld-Währung) kaufen.

Mehr Infos zu FIFA 20

FIFA 20 erscheint am 27. September 2019 für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch. Falls ihr noch mehr Infos zur neuen Fußballsim von EA sucht, haben wir hier eine kleine Auswahl an spannenden Infos für euch:

- Jetzt schon FIFA spielen: Alle Infos zur FIFA 20 Demo
- Wo treten wir an? Die komplette Stadion-Liste von FIFA 20, inklusive Bundesliga
- Auch mit Trainerinnen: Die Neuerungen im Karrieremodus von FIFA 20
- Und wie spielt es sich nun? Unsere 5 wichtigsten Erkenntnisse aus drei Stunden FIFA 20

13 Fakten zu FIFA 20: Neuerungen, Volta, Karriere & alles, was wir jetzt schon wissen

Die 5 wichtigsten Neuerungen von FIFA 20: Endlich mal wieder Updates für alle Modi 6:54 Die 5 wichtigsten Neuerungen von FIFA 20: Endlich mal wieder Updates für alle Modi


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen