FIFA 21 alle Stadien: Komplette Stadionliste mit den Neulingen aus der Bundesliga

Wir haben für euch alle Stadien in FIFA 21 aufgelistet. Neu dabei: Zwei deutsche Stadien aus der ersten und zweiten Bundesliga.

von Dennis Zirkler,
21.09.2020 13:37 Uhr

Zu ihrem 100. Jubiläum zieht die Alte Försterei von Union Berlin nun auch in FIFA 21 ein. Zu ihrem 100. Jubiläum zieht die Alte Försterei von Union Berlin nun auch in FIFA 21 ein.

Update vom 21. September 2020: Fehler korrigiert

Auch im neuesten Serienteil FIFA 21 gibt es wieder neue Stadien zu bewundern: Insgesamt sieben neue lizenzierte Spielstätten stehen euch dieses Jahr zur Verfügung, darunter zwei Neuzugänge aus der deutschen Bundesliga. Welche das sind, lest ihr in diesem Artikel.

Doch das ist noch nicht alles: Spieler von FIFA Ultimate Team bekommen die Möglichkeit, ihr komplett eigenes Stadion zu entwerfen und anzupassen. Von der Architektur der Arena über Torhymnen bis hin zu Fangesängen könnt ihr zig Details nach eurem Geschmack individualisieren. Welche Neuerungen es sonst noch im äußerst erfolgreichen Multiplayer-Modus gibt und wie EA dieses Jahr voll auf Koop-Action setzen will, lest ihr in unserer Analyse zu FUT 21:

FIFA 21: Die drei wichtigsten Neuerungen von FUT in der Analyse   39     0

Mehr zum Thema

FIFA 21: Die drei wichtigsten Neuerungen von FUT in der Analyse

Neue Bundesliga-Stadien in FIFA 21

Nachdem mit FIFA 20 gleich 13 neue Stadien aus aus dem deutschen Oberhaus und der 2. Bundesliga dazukamen, vervollständigt EA Sports die Liste der Stadien der Erstligisten nun fast vollständig. Lediglich die Allianz-Arena des FC Bayern München fehlt aufgrund eines Exklusiv-Deals mit eFootball PES 21 weiterhin. Auch die Spielstätte von Aufsteiger Arminia Bielefeld, die Schüco-Arena, sowie das Schwarzwald-Stadion des SC Freiburg fehlen noch.

  • Alte Försterei (1.FC Union Berlin): Pünktlich zum 100-jährigem Bestehen des Stadions kommt nun auch das Stadion von Union Berlin ins Spiel. Mit 22.012 Zuschauerplätzen ist die als Hexenkessel bekannte Spielstätte das größte reine Fußballstadion in Berlin.
  • Benteler-Arena (SC Paderborn 07): Der SC Paderborn begeisterte in der Aufstiegssaison 2019/20 mit mutigem Offensivfußball, für den Klassenerhalt reichte die Leistung aber nicht. Trotzdem ist das 15.000 Zuschauer fassende Stadion der Ostwestfalen nun Teil von FIFA 21.

Der Signal Iduna Park von Borussia Dortmund, der Borussia Park von Mönchengladbach, das Olympiastadion von Hertha BSC und die Veltins-Arena von Schalke bleiben wie schon in FIFA 20 im Spiel. Die Allianz Arena vom FC Bayern München fehlt dagegen weiterhin in FIFA 21, weil deren Rechte wie schon im Vorjahr exklusiv bei Pro Evolution Soccer 2021 liegen.

Die Benteler-Arena ist die Heimspielstätte des SC Paderborn und Teil von FIFA 21. Die Benteler-Arena ist die Heimspielstätte des SC Paderborn und Teil von FIFA 21.

Weitere neue Stadien in FIFA 21

Die Bundesliga ist aber natürlich nicht die einzige Profi-Liga, die dieses Jahr neue Stadien spendiert bekommt. Beispielsweise werden jährlich die Stadien englischer Erstligisten ergänzt, da EA Sports eine Partnerschaft mit der Premier League pflegt und stets die Stadien aller 20 Teams bereitstellt.

Zu den weiteren neuen Stadien in FIFA 21 gehören:

  • Elland Road (Leeds United): Der englische Tradionsverein Leeds United konnte in der Vergangenheit schon dreimal die englische Meisterschaft gewinnen. Nach 16 Jahren Abstinenz und zwischenzeitlichem Aufenthalt in der dritte Liga ist Leeds nun wieder in der Premier League vertreten und ihr Stadion mit 37.890 Zuschauern in FIFA 21.
  • Estadio da Luz (Benfica Lissabon): Der zweite große portugiesische Verein neben dem FC Porto konnte in den vergangenen Jahren viele Erfolge feiern. Neben zwei Finalteilnahmen in der UEFA Europa League gab es auch zahlreiche nationale Titel zu feiern. Das Estadio da Luz fasst 65.647 Plätze - nun kann auch das weltbekannte Derby de Lisboa gegen den Stadtrivalen Sporting Lissabon am Originalschauplatz ausgetragen werden.
  • Estadio Ramon de Carranza (FC Cadiz): Der FC Cadiz ist einer der Aufsteiger der spanischen La Liga. Der Verein sollte hierzulande eher unbekannt sein, Fußballfans dürften aber noch ihren Spielmacher José Manuel Jurado aus seiner Zeit beim FC Schalke 04 kennen. Das Stadion der Spanier fasst 25.033 Fans.
  • Estadio Universitario (Tigres UANL): Der Verein aus dem Norden Mexicos dürfte vielen FUT-Spielern ein Begriff sein: Seine Trikots bestechen oft durch ausgefallene Designs, die bei FIFA-Spielern sehr beliebt sind, auch das Wappen mit dem Tiger bekommt man oft zu sehen. Jetzt können Fans der Mexikaner auch ihre Spiele im passenden Stadion (51.000 Plätze) austragen.
  • Providence Park (Portland Timbers): Als letztes kommt noch ein Stadion aus der amerikanischen MLS hinzu: Das ehemalige Baseball-Stadion Providence Park ist die Heimspielstätte der Portland Timbers und bietet Platz für 25.218 Zuschauer.

FIFA 21 - Alle diesjährigen Neuerungen im Video zusammengefasst 4:08 FIFA 21 - Alle diesjährigen Neuerungen im Video zusammengefasst

Alle FIFA-21-Stadien der englischen Premier League

Neben der kompletten Auswahl an Spielstätten aus der ersten englischen Liga, finden auch dieses Jahr wieder einige zusätzliche Stadien aus der zweiten Liga, der sogenannten Football League Championship ihren Weg ins Spiel. Hier alle Stadien der Premier League im Überblick:

  • Anfield (FC Liverpool)
  • Bramall Lane (Sheffield United)
  • Carrow Road (Norwich City)
  • Craven Cottage (FC Fulham)
  • Emirates Stadium (FC Arsenal)
  • Elland Road (Leeds United)
  • Etihad Stadium (Manchester City)
  • Goodison Park (FC Everton)
  • King Power Stadium (Leicester City)
  • London Stadium (West Ham United)
  • Molineux Stadium (Wolverhampton Wanderers)
  • Old Trafford (Manchester United)
  • Selhurst Park (Crystal Palace)
  • St. James' Park (Newcastle United)
  • St. Mary's Stadium (Southampton)
  • Stamford Bridge (FC Chelsea)
  • The AMEX Stadium / Falmer Stadium (Brighton & Hove Albion)
  • Tottenham Stadium (Tottenham Hotspur)
  • Turf Moor (FC Burnley)
  • Villa Park (Aston Villa)
  • Wembley Stadium (seit 2019 vereinslos)

Dies sind die FIFA-21-Stadien aus der Football League Championship:

  • Cardiff City Stadium (Cardiff City)
  • Fratton Park (FC Portsmouth)
  • KCOM Stadium (Hull City)
  • Kirklees Stadium (Huddersfield Town)
  • Kiyan Prince Foundation Stadium (Queens Park Rangers)
  • Liberty Stadium (Swansea City)
  • Riverside Stadium (FC Middlesbrough)
  • Stadium of Light (AFC Sunderland)
  • Stoke City FC Stadium (Stoke City)
  • The Hawthornes (West Bromwich Albion)
  • Vicarage Road (FC Watford)
  • Vitality Stadium (AFC Bournemouth)

Alle FIFA-21-Stadien der Bundesliga

Die deutsche Bundesliga wird mit ganzen 16 Arenen in FIFA 21 vertreten sein. Die Allianz Arena gehört allerdings nicht zur Auswahl, denn die Rechte am Stadion des FC Bayern München liegen weiterhin exklusiv bei PES 2021:

  • Alte Försterei (Union Berlin)
  • BayArena (Bayer 04 Leverkusen)
  • Borussia Park (Borussia Mönchengladbach)
  • Deutsche Bank Park (Eintracht Frankfurt)
  • Mercedes-Benz Arena (VFB Stuttgart)
  • Olympiastadion (Hertha BSC)
  • Opel Arena (1. FSV Mainz 05)
  • PreZero Arena (TSG 1899 Hoffenheim)
  • Red Bull Arena (RB Leipzig)
  • RheinEnergieStadion (1. FC Köln)
  • Signal Iduna Park (Borussia Dortmund)
  • Veltins Arena (FC Schalke 04)
  • Volkswagen Arena (VFL Wolfsburg)
  • wohninvest Weserstadion (Werder Bremen)
  • WWK Arena (FC Augsburg)

Auch die zweite Bundesliga hat einige lizenzierte Stadien. Dazu gehören:

  • Benteler-Arena (SC Paderborn)
  • Düsseldorf-Arena (Fortuna Düsseldorf)
  • HDI-Arena (Hannover 96)
  • Max-Morlock-Stadion (1. FC Nürnberg)
  • Volksparkstadion (Hamburger SV)

Alle FIFA-21-Stadien der spanischen La Liga

Wie schon in FIFA 20 werden voraussichtlich auch in FIFA 21 (fast) alle Stadien der Primera Division vertreten sein. Einzige Ausnahme wird wohl das Camp Nou vom FC Barcelona bleiben, dass ebenfalls exklusiv nur in Pro Evo auftaucht.

  • Coliseum Alfonso Pérez (Getafe)
  • Estadio Abanca-Balaídos (Celta Vigo)
  • Estadio Benito Villamarín (Betis Sevilla)
  • Estadio Ciutat de València (Levante)
  • Estadio de la Cerámica (Villareal)
  • Estadio de Mendizorrotza (Alavés)
  • Estadio José Zorrilla (Real Valladolid)
  • Estadio Mestalla (Valencia)
  • Estadio Ramon de Carranza (FC Cadiz)
  • Estadio San Mamés (Athletic Bilbao)
  • Municipal de Butarque (Leganés)
  • Municipal de Ipurua (Eibar)
  • Ramón Sánchez-Pizjuán (Sevilla)
  • RCDE Stadium (Espanyol)
  • Reale Seguros Stadium (Real Sociedad)
  • Santiago Bernabéu (Real Madrid)
  • Wanda Metropolitano (Atlético Madrid)

Alle Stadien in der zweiten spanischen Liga:

  • Estadio El Alcoraz (SD Huesca)
  • Estadio ABANCA-Riazor (Deportivo La Coruña)
  • Estadio de Gran Canaria (UD Las Palmas)
  • Estadio de Montilivi (FC Girona)
  • Estadio de Vallecas (Rayo Vallecano)
  • Estadio La Rosaleda (FC Málaga)

Alle FIFA-21-Stadien aus Europa

Mit sieben weiteren Spielstätten sind auch Italien, Frankreich, die Niederlande und die Ukraine vertreten:

  • Donbass Arena (Schatar Donezk)
  • Giuseppe-Meazza-Stadium / San Siro (AC Mailand und Inter Mailand)
  • Johan Cruijff Arena / Amsterdam Arena (Ajax Amsterdam)
  • Orange Vélodrome (Olympique Marseille)
  • Otkrytie Arena (Spartak Moskau)
  • Parc des Princes (Paris Saint-Germain)
  • Stadio Olimpico (Lazio Rom und Roma FC)

Alle FIFA-21-Stadien aus dem Rest der Welt

Die Kontinente Asien sowie Nord- und Südamerika tauchen ebenfalls in der Stadionliste auf. Wir können in den folgenden neun Orten außerhalb Europas spielen:

  • BC Place Stadium (Vancouver Whitecaps, Kanada)
  • Centurylink Field (Seattle Sounders FC, USA)
  • Dignity Health Sports Park / Stubhub Center (LA Galaxy, USA)
  • El Monumental de Nunez (CA River Plate, Argentinien)
  • Estadio Azteca (Club America, Mexiko)
  • King Abdullah Sports City (Ittihad FC und Al-Ahli, Saudi Arabien)
  • King Fahd International (Al-Shabab, Al-Nasr und Al-Hilal, Saudi Arabien)
  • Mercedes-Benz Stadium (Atlanta United, USA)
  • Providence Park (Portland Timbers, USA)
  • Red Bull Arena (New York Red Bulls, USA)
  • Suita City Football Stadium / Panasonic Stadium (Gamba Osaka, Japan)

Generische Stadien in FIFA 20

Für alle Mannschaften, deren Heimstätten nicht lizenziert wurden, bietet FIFA jedes Jahr 29 fiktive Arenen, die vom kleinen Regionalliga-Stadion bis zum 68.000 Zuschauer fassenden Stadio Olympik reichen.

  • Al Jayheed Stadium
  • Aloha Park
  • Arena del Centenario
  • Arena D'Oro
  • Court Lane
  • Crown Lane
  • Eastpoint Arena
  • El Grandioso
  • El Libertador
  • Estadio de Las Artes
  • Estadio el Medio
  • Estadio Presidente G. Lopes
  • Euro Park
  • FeWC Stadium (nur auf PS4 und Xbox One)
  • Forest Park Stadium
  • Ivy Lane
  • Molton Road
  • O Dromo
  • Sanderson Park
  • Stade Municipal
  • Stadio Classico
  • Stadio 23. Maj
  • Stadion Europa
  • Stadion Hanguk
  • Stadion Neder
  • Stadion Olympik
  • Town Park
  • Union Park Stadium
  • Waldstadion

Mehr Infos zu FIFA 21

FIFA 21 erscheint am 9. Oktober 2020 für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch. Falls ihr noch mehr Infos zur neuen Fußballsim von EA sucht, haben wir hier eine kleine Auswahl an spannenden Infos für euch:

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.