Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

FIFA 21: Die drei wichtigsten Neuerungen von FUT in der Analyse

In FIFA 21 bekommt Ultimate Team viele Neuerungen: Koop, FUT Events, neue Icons und mehr. Wir erklären euch, was sich alles mit Fifa 21 in FUT ändert.

von Dennis Zirkler,
11.08.2020 11:20 Uhr

FIFA 21 - Ultimate Team: Koop, FUT Events & mehr im Trailer 3:38 FIFA 21 - Ultimate Team: Koop, FUT Events & mehr im Trailer

Nachdem wir euch im ersten Teil unserer Preview schon ausgiebig davon berichteten, welche Gameplay-Neuerungen FIFA 21 bekommen wird und wie gut diese wirklich sind, widmen wir uns im zweiten Teil dem ebenso beliebten wie kontroversen Online-Modus Ultimate Team.

Obwohl FUT deutliche Pay2Win-Optionen in Form von verschiedenen Loot-Boxen bietet und wir FIFA 20 dafür auch um fünf Punkte abgewertet haben, ist der Modus für viele Fans das größte Kaufargument. Wir erklären euch in diesem Artikel, wie FIFA 21 Ultimate Team noch besser machen will.

Letztes Update: 11. August 2020
Hinzugefügt: Unser persönliches Fazit zu den Änderungen an FUT

FUT Koop

Ultimate Team war bislang eine Einzelspielererfahrung, in der ihr im Eins-gegen-Eins gegen die Teams von Online-Gegner angetreten seid. Zwar konnte ein Freund am selben PC bzw. an derselben Konsole durch einen Tastendruck als Gast beitreten, einen richtigen Koop-Modus bekommt Ultimate Team aber erst jetzt.

Schon im Menü könnt ihr ganz leicht andere Spieler aus eurer Freundesliste in eure Gruppe einladen. Der Gruppenanführer ist auch automatisch der Teamkapitän, der bestimmt, mit welchem Squad in welchem Modus angetreten wird. Gemeinsam spielbar sind Squad Battles, also gegen die KI, aber es wird auch eine Möglichkeit geben, zusammen in Division Rivals Ranglistenpunkte zu Sammeln.

Im Koop-Modus werden euch direkt die stärksten Spieler eures Squads (bzw. des Squads eures Freundes) präsentiert. Im Koop-Modus werden euch direkt die stärksten Spieler eures Squads (bzw. des Squads eures Freundes) präsentiert.

Das Matchmaking richtet sich dabei nach dem höher gewerteten Spieler: Wenn ein Division-1-Spieler mit einem Division-5-Freund zusammenspielt, bekommt ihr auch einen Division-1-Gegner. Als Einzelspieler dürft ihr aber festlegen, ob ihr gegen Koop-Teams antreten wollt oder lieber weiterhin Eins-gegen-Eins-Duelle bevorzugt.

FUT Events

Doch nicht nur im direkten Zusammenspiel wird Kooperation dieses Jahr bei FIFA 21 großgeschrieben: In den neuen Community Challenges arbeiten alle FIFA-21-Spieler zusammen auf gemeinsame Ziele hin. Die gestellten Aufgaben wechseln hier ständig durch - mal müsst ihr Squad Battles gegen den Computer gewinnen, ein anderes Mal Mannschaften mit besonders vielen grünen Verbindungen zusammenstellen. Wenn genügend Spieler ihren Beitrag leisten, gibt es am Ende Belohnungen für alle, etwa neue Anpassungsmöglichkeiten für euer persönliches Stadion.

Neben den Community Challenges gibt es auch die sogenannten Team Events: Hier habt ihr die Wahl zwischen mehreren Gruppierungen, denen ihr euch anschließen könnt - vergleichbar etwa mit den verschiedenen Fraktionen in For Honor. Auch hier gilt es, diverse Aufgaben und Herausforderungen im Event-Zeitraum abzuschließen. Das Siegerteam kann am Ende Belohnungen wie Packs, Münzen, Clubgegenstände oder Spieler abzustauben. Bei der Bestimmung der Gewinner spielt die Teamgröße allerdings keine Rolle, EA Sports geht hier nach der durchschnittlich erwirtschafteten XP pro Mitglied.

In Community Challenges könnt ihr zahlreiche exklusive Belohnungen abstauben. In Community Challenges könnt ihr zahlreiche exklusive Belohnungen abstauben.

FUT Stadion

In den bisherigen Versionen von Ultimate Team konnten die Spieler ihre Lieblingsarenen in Packs bekommen oder auf dem Transfermarkt kaufen, um dann dort ihre Spiele abzuhalten. Dies wird auch weiterhin möglich sein, aber EA liefert dieses Jahr ein neues Feature, mit dem ihr eine neue Möglichkeit erhaltet, euren FUT-Club zu individualisieren.

Mit FIFA 21 bekommt jeder Spieler sein eigenes Stadion: Dieses soll mit den Erfolgen des eigenen Vereins wachsen und durch zig freispielbare Anpassungsmöglichkeiten ganz nach eurem Geschmack gestaltet werden können: Fangesänge, Torhymnen und Möglichkeiten zur Anpassung der Architektur der Arena soll es geben. Die Entwickler haben uns verraten, dass hier keine exklusiven Mikrotransaktionen geplant seien - alle Teile sollen durch das Erreichen von Meilensteinen und Abschließen von Challenges freischaltbar sein. Allerdings ist es gut möglich, dass einige Kosmetikobjekte auch in den Packs enthalten sein werden.

Anfänger-Stadion Euer Stadion beginnt als etwas größerer Bolzplatz.

Endgame-Stadion Im Laufe der Zeit entwickelt es sich zu einer richtigen Arena.

Großen Wert legten die Entwickler aber auf Fairness: Es soll keine Möglichkeit geben, störende Schatten auf den Rasen zu bringen - das Stadion wird immer perfekt ausgeleuchtet sein.

Neue Komfortfunktionen

Zu den drei großen Neuerungen kommen noch eine Vielzahl kleinerer, die das Spielen komfortabler und fairer machen sollen.

Die wohl wichtigste Neuerung ist, dass Fitness-, Heliungs- und Training-Gegenstände komplett entfernt wurden. Bislang musste man regelmäßig Fitness-Objekte nutzen, damit das eigene Team jedes Spiel mit hundert Prozent Ausdauer beginnt. Dies gehört nun der Vergangenheit an, was viele FUT-Spieler freuen dürfte. Während der Partien geht den Spielern aber weiterhin die Puste aus, erschöpfte Spieler sollten also weiterhin ausgewechselt werden. Auch Verletzungen können während eines Matches noch auftreten, sind aber nach der Partie wie von Geisterhand wieder verschwunden.

Wer in Division Rivals in Fifa 21 erstmals einen neuen Rang erringt, bekommt nun zusätzliche Belohnungen. Wer in Division Rivals in Fifa 21 erstmals einen neuen Rang erringt, bekommt nun zusätzliche Belohnungen.

Des Weiteren wird die Anzahl der Division Rivals Partien pro Woche auf 30 beschränkt: Bislang war es möglich, quasi unendlich lang dort zu grinden, um am Ende einer Woche die höchstmögliche Belohnung zu bekommen. Nun werden nur die ersten 30 Partien gewertet. Alle weiteren Änderungen an Ultimate Team findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Neue Icons

Zu guter Letzt gibt es auch dieses Jahr wieder neue Ikonen, die ihr mit viel Glück aus einem Päckchen ziehen, durch Challenges erlangen oder für reichlich Münzen auf dem Transfermarkt erstehen könnt. Besonders Fans der deutschen Nationalmannschaft dürften sich freuen, denn mit Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger kommen zwei Spieler hinzu, die erst vor recht kurzer Zeit ihre Karriere beendeten. Beim Gewinn der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien haben aber Beide einen erheblichen Teil beigetragen.

Philipp Lahm Philipp Lahm

Bastian Schweinsteiger Bastian Schweinsteiger

Dazu gesellen sich Abwehrkante Nemanja Vidic, die Chelsea-Legenden Ashley Cole und Petr Cech, die Stürmer Fernando Torres, Davor Suker und Samuel Eto'o, Spieler- und Trainerikone Ferenc Puskas sowie der schon aus dem Trailer bekannte Eric Cantona.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (39)

Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.