Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Endwalker ist der beste Zeitpunkt, um mit Final Fantasy 14 (wieder) anzufangen

Fazit der Redaktion


Elena Schulz
@Ellie_Libelle

Ich spiele MMOs in der Regel völlig falsch. Dass ich seit kurzem gemeinsam mit den Kollegen Mary und Maurice durch Dungeons in WoW ziehe, ist eigentlich völlig untypisch für mich. Normalerweise bin ich in WoW oder ESO allein unterwegs, um Story und Quests zu erleben. So gerne ich auch mit den Kollegen zusammen Monster verkloppe - meist plappern wir über knuffige Mounts, fehlgeleitete Rüstungsdesigns oder schlicht unseren Alltag, während ich nur mit halbem Ohr zuhöre, warum ich jetzt verwandelt in einen Dino jemanden in den Hintern zwicken muss - Moment, was?

Aus diesem Grund scheint aber auch Final Fantasy 14 wie für mich gemacht. Das Online-Rollenspiel ist schließlich dafür bekannt, seine Erzählung im JRPG-Stil besonders bombastisch zu inszenieren, mehr noch als ein WoW oder ESO. Bislang schreckten mich immer der schiere Umfang und die Komplexität der Geschichte ab. Aber Endwalker macht mich tatsächlich neugierig darauf, es nochmal mit FF14 zu probieren. Der Neuanfang ist ein kluger Schachzug der Entwickler - gerade weil viele Spieler jetzt auf der PS5 neu einsteigen werden. Umso schöner ist aber, dass auch Veteranen nicht vergessen werden und endlich ihr verdientes Story-Finale bekommen sollen.

2 von 2


zu den Kommentaren (67)

Kommentare(67)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.