Flight Simulator: Update 4 kommt bald, Entwickler nennt sieben Highlights

Die Arbeiten am Microsoft Flight Simulator gehen beständig weiter. Jetzt spricht das Team über die Inhalte des nächsten Patches, der am 13. Oktober erscheint.

von Mathias Dietrich,
10.10.2020 09:09 Uhr

Update 4 für den Microsoft Flight Simulator verbessert erneut die Simulationsaspekte. Update 4 für den Microsoft Flight Simulator verbessert erneut die Simulationsaspekte.

Der Microsoft Flight Simulator wird am 13. Oktober 2020 sein nächstes Update bekommen. Und obwohl der Entwickler noch keine vollständigen Patchnotes veröffentlicht hat, spricht er bereits über die Inhalte von Update 4.

Aerodynamik, UI und mehr werden verbessert

So wird vor allem der Simulationsaspekt des Spiels mit diversen Änderungen an der Aerodynamik verbessert. Zudem stehen eine Reihe von Bugfixes an, sowie Anpassungen an der Welt. Gut möglich, dass das Update Fehler wie die Todesstacheln in Japan beheben wird.

Die sieben Highlights des Patches

  • Update der Navigationsdaten
  • Änderungen am Benutzerinterface
  • Verbesserung der Aerodynamik
  • Anpassungen an der Welt
  • Update an den Aktivitäten
  • Update des Marktplatz
  • Fehlerbehebungen

Was genau sich im Detail ändern wird, will das Studio zusammen mit dem Release des Patches bekanntgeben.

Wie geht es weiter? Update Nummer 5 ist bereits für den 29. Oktober geplant. Nummer sechs und sieben folgen dann im November. Wenn der Entwickler seinen bisherigen Rhythmus einhalten kann, werden auch diese alle zwei Wochen erscheinen.

Was ist mit VR-Unterstützung? Seit einer Weile könnt ihr euch für die VR Beta der Simulation anmelden. Derzeit ist das Team dabei die Systemvoraussetzungen für dieses Feature zu untersuchen. Sobald man die Einladungen an die Tester verschickt, wird man einen weiteren Blogpost veröffentlichen.

Flight Simulator bekommt VR-Support: So nehmt ihr an der Closed Beta teil   26     1

Mehr zum Thema

Flight Simulator bekommt VR-Support: So nehmt ihr an der Closed Beta teil

Was änderte man bisher?

Das Ende September veröffentlichte Update 1.8.3.0 brachte laut Patchnotes neben Performance-Verbesserungen auch zahlreiche Bugfixes für das Flugverhalten und der Spielwelt. Das sorgte bei vielen Spielern allerdings für Probleme.

Zudem gab es bereits ein umfangreiches Welt-Update für Japan, wodurch das Land der aufgehenden Sonne jetzt viel besser aussieht als vorher. Abgesehen von den mysteriösen Riesenspikes in der Spielwelt.

Die Fans selbst modden sich das Spiel derweil zurecht. Dank der Modder taucht Godzilla in der Bucht von San Francisco auf und in Japan steht jetzt ein Riesenroboter in Yokohama rum. Zumindest letztere Mod hat jedoch durchaus Realismus zum Ziel. Denn den Giganten gibt es auch in Echt.

zu den Kommentaren (33)

Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.