Forza Horizon 5 - Prestige: Was passiert, wenn ich Max Level erreiche?

Irgendwann erreicht eure Global Influence in Forza Horizon 5 das Level Cap von 200. Dann beginnt das Prestige-System. Wir erklären, wie's funktioniert.

von Dimitry Halley,
08.12.2021 12:37 Uhr

Ihr kennt das sicher aus dem echten Leben. Ihr seid hunderte Supersportwagen gefahren, im Sitz eures Koenisegg Jesko sieht man schon euren Hinternabdruck, ihr hockt abends auf der Promenade eurer Riviera-Villa und fragt euch: Was kommt denn jetzt noch?

Forza Horizon 5 simuliert euren Erfolg als Fahrer oder Fahrerin über das sogenannte Global Influence System. Ist ein fancy Name, meint aber im Prinzip nur euer Spielerlevel, also das Ding, das alle paar Rennen hochtickt und euch mit Wheelspins belohnt. Aber gibt es eigentlich ein Maximallevel? Und was mache ich, wenn ich das erreiche?

Gut, dass ihr fragt, denn das Prestige-System von Forza Horizon 5 hat durchaus seine Eigenheiten.

Max Level: Ab welchem Rang ist Schluss?

In Forza Horizon 5 bekommt ihr für alles Erfahrungspunkte. Also wirklich für alles. Ihr könnt in der mexikanischen Wüste 1.000 Kakteen rammen und werdet dafür belohnt. Für jeden Levelaufstieg gibt's einen Wheelspin, der euch per Glücksrad entweder neue Autos, Emotes, Chat-Nachrichten oder Cash auf die Kralle spendiert. Aber ab Level 200 ist Schluss. Dann werdet ihr automatisch und unweigerlich zurück auf Level 1 gestuft. Das sieht dann so aus:

Oben links seht ihr die Prestige-Anzeige. Die kleine 1 zeigt unser Prestige-Level, die 6 ist das konkrete Level innerhalb dieser Prestige-Rotation. Die genaue Erklärung gibts weiter unten. Oben links seht ihr die Prestige-Anzeige. Die kleine 1 zeigt unser Prestige-Level, die 6 ist das konkrete Level innerhalb dieser Prestige-Rotation. Die genaue Erklärung gibt's weiter unten.

Ihr seht also: Ab Rang 200 greift das sogenannte Prestige-System.

Wie funktioniert Prestige in Forza Horizon 5?

Wie in vielen Multiplayer-Spielen ticken die Levelzahlen nicht einfach ins Unendliche, sondern ihr wechselt irgendwann in die Welt der Prestige-Ränge. Heißt konkret: Ihr werdet ab Prestige-Rang 1 auf Level 1 zurückgestuft und musst nochmal von vorne leveln. Diesmal dauert es allerdings länger, eine neue Stufe zu erreichen. Und auch das Maximallevel wird auf 300 erhöht.

Knackt ihr die magische 300, werdet ihr erneut zurückgestuft und seid ab sofort auf Prestige-Rang 2 unterwegs. Auch hier: Das Maximallevel wird erhöht, ihr braucht ein bisschen länger als vor eurer Prestige-Zeit, um neue Level zu erreichen. Und ab Level 400 - ihr ahnt es - werdet ihr mit Prestinge-Rang 3 auf Level 1 zurückgesetzt. Bevor das jetzt zu verwirrend wird, hier eine Tabelle:

Prestige-RangMaximallevel
0200
1300
2400
3500
4600
5750
6850
7900
81000
91500
102999

Was taugt dieses System?

Ihr seht also: Ihr braucht euch keine Sorgen machen, dass ihr euch irgendwann den Kopf am Maximallevel stoßt. Wir haben bis zum ersten Prestige-Rang locker 50 Spielstunden gebraucht - und leider bremst sich das Leveln ab Prestige 1 wirklich spürbar aus. Neue Stufen erreicht ihr deutlich langsamer, folglich gibt's weniger Wheelspins und die Jagd nach neuen Autos wird zäher und zäher.

Da ihr zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich jeden Kurs in der Open World einmal gefahren und längst in der Ruhmeshalle gelandet seid, wird Forza Horizon 5 ab dem Prestige-Rang also zu einer merklich grind-lastigeren Erfahrung. Dank der hervorragenden Festival-Playlist gibt es zwar immer was zu tun, aber stellt euch darauf ein, dass die Jagd nach Wheelspins mit der Zeit immer zäher wird. Unserer Meinung nach hätte es die reduzierte Levelgeschwindigkeit nicht gebraucht. Bis Level 2999 zu kommen, dürfte auch so schon Hunderte von Stunden dauern.

Falls ihr ein bisschen Hilfe beim Leveln wollt, dann schaut mal in unserem Guide vorbei: Wir verraten, wie ihr schnell an Erfahrungspunkte und Super-Wheelspins gelangt.

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.