Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Freiheit! - Die aktuell besten Open-World-Spiele für PC

Conan Exiles - Wertung: 82

Conan Exiles - Trailer kurz vor Release zeigt exklusive Inhalte der Vollversion 2:37 Conan Exiles - Trailer kurz vor Release zeigt exklusive Inhalte der Vollversion

Was ist Conan Exiles? Der große Survival-Trend mag vorüber sein, aber Conan Exiles überlebt noch immer als eines der besten Exemplare seines Subgenres: Ihr landet in den feindseligen Ländern der aus dem Arnie-Film bekannten Conan-Geschichten, bereist Wüsten, Dschungel, Eis und Vulkanlandschaften. Und eigentlich gibt's nur ein großes Ziel: Überleben. Um nicht zu verhungern, jagt ihr nach Fleisch. Um nicht im Sandsturm zu ersticken, zimmert ihr euch eine Behausung. Um in Kämpfen zu gewinnen, craftet ihr Rüstung, Waffen und so weiter.

Eine der größten Stärken von Conan Exiles ist die Vielseitigkeit: Ihr könnt gigantische Festungen irgendwo in die Landschaft pflanzen, wahlweise alleine oder mit Freunden spielen oder mal eben eine eigene Armee rekrutieren.

Für wen eignet sich das Spiel? Conan Exiles hat seine Ecken und Kanten. Das Kampfsystem ist trotz langer Early-Access-Überarbeitung immer noch kein Highlight, die grafische Qualität zudem recht rudimentär. Aber wer eine Survival-Open-World erkunden möchte - alleine oder im Koop -, der bekommt hier eine wirklich gute Gelegenheit dazu. Zumal das Sword-And-Sorcery-Szenario einfach cool ist.

Mehr zum Thema:
Conan Exiles im Test: Was das fertige Spiel bietet
Mehr Survival: Die besten Survival-Spiele 2018

Ghost Recon: Wildlands - Wertung: 85

Ghost Recon: Wildlands - Testvideo: Für wen es sich lohnt 10:36 Ghost Recon: Wildlands - Testvideo: Für wen es sich lohnt

Was ist Ghost Recon: Wildlands? Eigentlich bietet Ghost Recon: Wildlands eine klassische Open-World-Kampagne. Ihr bereist alleine oder im Koop als Spezialeinheit ein von Drogenbaronen beherrschtes Bolivien, zerlegt die örtlichen Schurkenstellungen und geht wahlweise taktisch oder (zumindest auf leichten Härtegraden) rabiat vor.

Erfreulicherweise versorgt Ubisoft das Spiel auch 2018 noch mit diversen neuen Inhalten. Es kam ein kompletter PvP-Multiplayer hinzu, neue Story-Missionen mit Sam Fisher und Rainbow-Six-Agenten, neue Waffen, Ausrüstungen und so weiter. So bleibt Wildlands auch aktuell eine der coolsten Shooter-Open-Worlds.

Für wen eignet sich das Spiel? Wildlands erfordert weit weniger Taktik als ein Arma 3, belohnt aber auf hohen Schwierigkeitsgraden all die Spieler, die sich wirklich auf das Leben als Spezialeinheit einlassen wollen: Wer gerne feindliche Stellungen ausspioniert, leise und koordiniert Wachen ausschaltet und sich so Schritt für Schritt die Hoheit in Bolivien zurückerobert, kommt hier auf seine Kosten. Allerdings spielt sich Wildlands recht gleichförmig, man erledigt oft ähnliche Dinge - wie bei vielen Open Worlds von Ubisoft.

Mehr zum Thema:
Test zum Hauptspiel: Das Für und Wider von Ghost Recon: Wildlands
Nachgereichter PvP: Der Ghost War Multiplayer im Test
Rainbow Six in Wildlands: Was der aktuelle DLC taugt

Forza Horizon 4 - Wertung: 92

Forza Horizon 4 im Testvideo - Auch in Großbritannien ein Rennspieltraum 9:50 Forza Horizon 4 im Testvideo - Auch in Großbritannien ein Rennspieltraum

Was ist Forza Horizon 4? Forza Horizon 4 macht den Sprung vom exotischen Outback-Setting des Vorgängers ins idyllische Großbritannien. Der besondere Kniff: Jede Woche ändert sich die Jahreszeit. Im Herbst brettert ihr über braune Blätter, im Winter driftet euer Wagen über den zugefrorenen See und im Frühling spritzt das Wasser aus den Pfützen. Ihr erkundet Edinburgh, rast durch Wälder und Felder, erklimmt Berge und macht einen Abstecher zum Strand - wahlweise alleine oder mit Freunden.

Für wen eignet sich das Spiel? Horizon 4 trifft wie schon sein Vorgänger Forza Horizon 3 den perfekten Mittelpunkt aus Arcade-Racer und Simulation. Wer alle Fahrhilfen ausstellt, kämpft zwar mit durchdrehenden Reifen und ausschwenkendem Heck, im Kern ist der Racer aber auf gute Festival-Stimmung, coole PR-Events und leichtherzige Rennen ausgelegt. Und natürlich auf die Erkundung der abwechslungsreichen Open World.

Mehr zum Thema:
Test zum Hauptspiel: Forza Horizon 4 - Perfektion altert nicht
Final-Fantasy-Crossover: Zwei Regalia-Autos aus Final Fantasy 15 kommen ins Spiel

2 von 4

nächste Seite



Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen