Minecraft: Die 9 besten Alternativen, die ihr 2022/2023 spielen könnt

Der Erfolg von Minecraft inspiriert auch heute noch Entwickler. Wir haben einige der besten Spiele herausgesucht, die ähnlich wie der Klötzchen-Klassiker funktionieren.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Der Erfolg eines auf den ersten Blick so simpel erscheinenden Spiels wie Minecraft erstaunt bis heute. Auch 2022 erfreut sich die Sandbox noch an einer lebhaften Community und wird weiterhin mit großen Updates versorgt.

Kein Wunder also, dass sich auch andere Entwickler von Konzepten oder Features der beliebten Klötzchen-Welten inspirieren ließen. Heute gibt es eine Menge Spiele, die mehr oder weniger an das Original anknüpfen - und wir wollen euch einige der Besten unter ihnen vorstellen.

Die 12 besten Minecraft-Alternativen

1. No Man's Sky

No Mans Sky: Waypoint - Das 155. Update krempelt das ganze Spiel um 1:30 No Man's Sky: Waypoint - Das 155. Update krempelt das ganze Spiel um

Nachdem No Man's Sky anfangs noch nicht ganz wusste, wo es hinwollte, hat es sich mittlerweile zu einer Minecraft-Alternative entwickelt, in der ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen könnt. Ihr könnt hier also genauso gut einen fremden Planeten suchen und euch häuslich einrichten, wie ihr das Universum erkunden könnt, um zahlreiche Missionen zu erledigen.

Fans des Spiels haben so bereits zahlreiche imposante Bauten geschaffen. Etwa die Kaiserstadt aus Oblivion. Zudem wird es nach wie vor regelmäßig mit neuen Inhalten erweitert. Dazu zählen auch größere Features, wie etwa die Einführung von Mounts, die es seit 2021 gibt.

Wo gibt es das? Kaufen könnt ihr No Man's Sky direkt auf Steam. Ohne Sale kostet es 55 Euro. Allerdings ist es während Deals häufig im Preis auf 22 Euro reduziert.

No Man's Sky könnt ihr seit einiger Zeit nicht nur online mit anderen spielen, sondern das sogar Plattformübergreifend! Alles, was ihr zur Crossplay-Funktion des Spiels wissen müsst, erfahrt ihr im folgenden Artikel:

No Mans Sky: Bekommt dank Crossplay sein bisher wichtigstes Update   31     5

Mehr zum Thema

No Man's Sky: Bekommt dank Crossplay sein bisher wichtigstes Update

2. Veloren

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Veloren hat seinen Namen aus dem Deutschen und leitet sich von verloren ab. Denn genau so sollt ihr euch hier fühlen: Einsam und allein in einer unbekannten Welt. Es ist dabei aber nicht nur von Minecraft inspiriert, sondern auch Cube World, Legend of Zelda: Breath of the Wild und Dwarf Fortress.

Hier zieht ihr mit einer von sechs verschiedenen Arten los. Zur Auswahl stehen Menschen, Orks, Zwerge, Elfen, Untote und Danari. Zudem wählt ihr zu Beginn eine Startwaffe aus. Da es aber keine Klassen gibt, könnt ihr im Spielverlauf auch jede andere verwenden. Mit seinen Rollenspielanleihen weicht es auch von dem ursprünglichen Vorhaben, ein reiner Minecraft-Klon zu sein, ab.

Wo gibt es das? Veloren könnt ihr komplett kostenlos auf der offiziellen Webseite des Spiels herunterladen.

3. Vintage Story

Vintage Story - Das sind die Features des realistischen Minecraft-Konkurrenten 2:46 Vintage Story - Das sind die Features des realistischen Minecraft-Konkurrenten

Vintage Story ist Minecraft für alle mit Hang zum Realismus. Die Hauptzutaten sind identisch: Verschiedene Biome und eine prozedural generierte Welt mit viel zum entdecken. Das wird jedoch mit mysteriösen Horror der Marke Lovecraft kombiniert und vor allem komplexeren Survivalmechaniken.

Das merkt ihr vor allem beim Bau von Gegenständen. Ein Feuersteinmesser stellt ihr etwa nicht her, indem ihr die richtigen Materialien im Inventar kombiniert, sondern indem ihr eine Scheibe Feuer vor euch hinlegt und das Messer ausschneidet.

Wo gibt es das? Ihr könnt das Spiel direkt auf der offiziellen Webseite für 18 Euro kaufen. Alternativ findet ihr es auch im Humble Store und bei itch.io.

Mehr zu Vintage Story erfahrt ihr außerdem in unserer Spielvorstellung, wo wir ein wenig genauer darauf eingehen, was es alles zu bieten hat.

Vintage Story will wie Minecraft sein, aber viel realistischer   37     4

Mehr zum Thema

Vintage Story will wie Minecraft sein, aber viel realistischer

4. Minetest

Minetest sieht Minecraft zum Verwechseln ähnlich. Quelle: Minetest.net Minetest sieht Minecraft zum Verwechseln ähnlich. Quelle: Minetest.net

Minetest ist zwar nicht Minecraft, sieht aber so aus und fühlt sich auch so an. Ihr erkundet ebenso eine zufällig generierte Welt, die aus zerstörbaren Blöcken besteht, baut Ressourcen ab, und errichtet Gebäude frei nach eurer Vorstellung. Auch 2022 kreiert die aktive Community weiterhin Mods für Minetest, mit denen ihr euer Spielerlebnis beliebig anpassen könnt.

Natürlich kann man von dem kostenlosen Spiel nicht die Qualität oder den Umfang eines Minecraft erwarten. Minetest spielt sich dafür aber überraschend gut und wird auch immer wieder mit Updates versorgt.

Wo gibt es das? Minetest könnt ihr kostenlos auf der offiziellen Website des Projekts herunterladen. Ihr müsst lediglich die Dateien nach dem Download entpacken und die ausführbare Datei im Ordner bin starten, um loszulegen. Mehr Informationen findet ihr hier. Das Grundspiel ist dabei nur als Gerüst gedacht, dass ihr mit verschiedenen Spielmodi und Ressourcenpacks aufbessern könnt.

5. Creativerse

Auch in Creativerse könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Auch in Creativerse könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen.

Auch Creativerse erinnert in vielen Aspekten noch stark an Minecraft. Ihr erkundet, verändert und bebaut eine offene Klötzchen-Welt, die dem Vorbild sehr ähnlich sieht. Die Blocktexturen wirken lediglich weniger pixelig und der Stil der Figuren und Kreaturen unterscheidet sich auch deutlich von Minecraft.

Creativerse möchte außerdem durch neue Spielmechaniken und Features überzeugen. So könnt ihr euch beispielsweise mit Gleitern und Jetpacks durch die Welt bewegen, Rucksäcke ausrüsten und Blaupausen zum Bauen verwenden, wenn ihr nicht selber kreativ werden möchtet. Beim Errichten eurer Bauwerke stehen euch etwa 400 verschiedene Blöcke zur Verfügung.

Außerdem könnt ihr Maschinen konstruieren, die für euch Ressourcen abbauen. Diese sollen leichter zu erstellen und zu bedienen sein als Redstone-Konstruktionen in Minecraft. Ihr selbst nutzt zum Sammeln von Baumaterialien lediglich eine Art Handschuh, der die gewünschten Blöcke einfach einsaugt.

Wo gibt es das? Creativerse könnt ihr als kostenlose Version auf Steam herunterladen. Allerdings verstecken sich einige Inhalte und Features in der sogenannten Pro-Version des Spiels, die für 20 Euro als DLC angeboten wird.

6. Portal Knights

Portal Knights - Testvideo zum Sieger des Deutschen Computerspielpreises 6:09 Portal Knights - Testvideo zum Sieger des Deutschen Computerspielpreises

Portal Knights stammt von einem Entwickler aus Frankfurt und wurde 2017 mit dem Deutschen Computerspielpreis ausgezeichnet. Wir haben das Spiel nicht zuletzt deshalb damals getestet, konnten aber keine allzu gute Wertung vergeben. Mehr zu den Kritikpunkten erfahrt ihr in unserem obigen Testvideo.

Unsere Einschätzung von Portal Knights schreit natürlich nicht gerade nach einer Empfehlung. Aber die Steam-Community sieht das anders, es steht bei 83 Prozent positiven Bewertungen.

Auch Portal Knight spielt in einer Welt aus Würfeln, mischt aber in das Ab- und Aufbauen mehr Rollenspiel- und Abenteuerelemente. Als namensgebender Portal Knight müsst ihr nämlich allein oder mit Freunden die Welt von den Schergen des Schattenkönigs befreien. Euer Krieger gehört dabei einer Klasse an und kann mächtige Fähigkeiten erlernen.

Aber natürlich ist auch das Bauen ein großes Thema. Ihr könnt aus vielen verschiedenen Blöcken riesige Gebäude errichten. Mit dabei ist auch ein Kreativmodus, in dem ihr unbegrenzt bauen könnt.

Wo gibt es das? Portal Knights findet ihr ebenfalls auf Steam, das Spiel kostet dort 20 Euro.

7. Eco

In Eco müsst ihr euch um die Folgen eures Umgangs mit der Welt Gedanken machen. In Eco müsst ihr euch um die Folgen eures Umgangs mit der Welt Gedanken machen.

Auch Eco lädt euch in eine komplett veränderbare Klötzchen-Welt ein, in der ihr Ressourcen abbauen, Nahrung und Ausrüstung herstellen und Gebäude errichten könnt. Wie der Name des Spiels andeutet, steht hier aber noch ein weiterer Aspekt im Vordergrund.

Denn Eco will eine komplexe Umweltsimulation sein: Alle eure Handlungen, wie etwa der Abbau von Ressourcen und der Betrieb von Fabriken, wirken sich auf das Ökosystem eurer Welt aus. Ihr könnt euren Umwelteinfluss analysieren und euren Umgang mit dem Planeten dementsprechend anpassen. Ultimatives Ziel ist es, eine Zivilisation zu entwickeln, die einen Asteroiden aufhalten kann, aber gleichzeitig nicht das Ökosystem destabilisiert.

Das klingt alles ungeheuer ambitioniert, scheint aber schon recht gut zu funktionieren. Auf Steam kann das Spiel 82 Prozent positive Bewertungen vorweisen. Eco könnt ihr allein oder mit Freunden spielen.

Wo gibt es das? Eco könnt ihr für 25 Euro auf Steam kaufen. Das Spiel befindet sich nach einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne schon seit etwa vier Jahren im Early-Access, wird aber weiterhin mit Updates versorgt.

8. Space Engineers

Space Engineers - Warum er das Spiel so großartig findet, erklärt euch Johannes Rohe. 15:55 Space Engineers - Warum er das Spiel so großartig findet, erklärt euch Johannes Rohe.

Space Engineers verlegt die offene Sandbox ins Weltall und lässt euch Monde und Planeten erkunden. Die Welten sind dabei auch komplett zerstörbar und ihr könnt nicht nur planetare Außenposten und Raumstationen sondern auch funktionierende Raumschiffe konstruieren. Space Engineers verfügt auch über eine Physik-Engine. Eckt ihr beispielsweise mit eurem Raumschiff an einem Asteroiden an, kann es beschädigt werden.

Wer die Mühe auf sich nimmt, die komplexen Mechaniken zu lernen, kann sich hier unbegrenzt austoben und der Fantasie freien Lauf lassen. Das umfangreiche Spiel könnt ihr im Survival- und im Kreativmodus spielen. Letzterer erlaubt es euch frei zu bauen, ohne Ressourcen zu benötigen. Space Engineers hat ebenfalls einen Koop-Modus.

Wo gibt es das? Auch Space Engineers ist auf Steam zu finden und kostet dort 17 Euro.

9. 7 Days to Die

7 Days to Die lässt euch zombiesichere Festungen zimmern. 7 Days to Die lässt euch zombiesichere Festungen zimmern.

Das Survivalspiel 7 Days to Die hat auf den ersten Blick nicht viel mit Minecraft gemein. Tatsächlich findet ihr aber auch hier eine offene, von Zombies überrannte Welt, die auf einer Blockstruktur aufbaut. Ihr baut Ressourcen ab und nutzt sie, um eure Basis zu errichten. Dafür stehen euch eine Menge unterschiedlicher Bauteile zur Auswahl.

Natürlich steht in dieser postapokalyptischen Welt das Überleben deutlich mehr im Vordergrund. Jede siebte Nacht attackieren große Zombiehorden euer Heim, ihr könnt sie aber mit allerlei Verteidigungsanlagen aufhalten. Das Ganze lässt sich natürlich auch im Koop-Modus spielen.

Wo gibt es das? 7 Days to Die gibt es auf Steam für 23 Euro. Allerdings befindet sich das Spiel noch im Early Access - und das seit etwa neun Jahren. Die Entwicklung kommt also alles andere als schnell voran. Aber auch die aktuelle Version des Survivalspiels überzeugt immerhin 90 Prozent der Rezensenten auf Steam, insgesamt steht das Spiel bei 88 Prozent positiver Bewertungen.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (51)

Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.