Game of Thrones - HBO gibt Hinweise auf den Start der finalen Staffel, Spin-offs liegen auf Eis

Der Serienhit geht mit der 8. Staffel zu Ende. HBO-Chef liefert nun einen ersten Hinweis auf einen Relase-Termin im Jahr 2019. Dafür wurden die übrigen Spin-offs auf Eis gelegt.

von Vera Tidona,
26.07.2018 13:50 Uhr

Game of Thrones geht nächstes Jahr mit der finalen 8. Staffel zu Ende. Hinweise auf einen Start im Frühjahr?Game of Thrones geht nächstes Jahr mit der finalen 8. Staffel zu Ende. Hinweise auf einen Start im Frühjahr?

Das große Finale des Serienhits Game of Thrones ist im Kasten, die Filmarbeiten zur 8. Staffel der Fantasy-Serie sind beendet.

Und obwohl der US-Sender HBO noch immer keinen konkreten Starttermin für die finalen Folgen verraten möchte, gibt es nun doch wenigsten einen Hinweis darauf: HBO-Chef Casey Bloys bestätigt einen Start der 8. Staffel in der ersten Hälfte des Jahres 2019.

Somit könnte die Serie wieder zum ursprünglichen Release-Termin im März oder April zurückkehren, im Gegensatz zu Staffel 7 mit einem Start im Juli 2017.

Story-Details noch immer streng geheim

Damit wird die erfolgreiche Verfilmung der mehrteiligen Buchreihe »Das Lied von Eis und Feuer« von George R.R. Martin vollendet. Nähere Details zur Handlung wollte Casey Bloys aus verständlichen Gründen nicht verraten. Die Serie von David Benioff und D. B. Weiss hat bereits mit dem Beginn der letzten Staffel die Buchvorlage überholt, so dass selbst der Buchautor das Finale noch nicht kennt.

Für alle GoT-Fans ein muss? Adidas bringt Turnschuhe der großen GoT-Häuser raus

Game of Thrones - Bilder zur TV-Serie ansehen

GameStar-Podcast - Plus: Warum lieben alle Game of Thrones?

Weitere Spin-offs wurden auf Eis gelegt

Nach dem Abschluss des Serienhits ist mit Westeros noch lange nicht Schluss: HBO arbeitet bereits an einer Prequel-Serie von Buchautor George R. R. Martin. Die Geschichte spielt Tausende Jahre vor den Ereignissen von Game of Thrones bzw. der Buchvorlage Feuer und Eis.

Mehr dazu: GoT Prequel-Band von George R.R. Martin erscheint im Herbst

Ursprünglich waren Ideen für fünf mögliche Serien-Ableger in der Entwicklung. Doch habe man sich dazu entschieden, nur die eine Prequel-Serie von George R. R. Martin zu bestellen, bestätigte HBO-Chef Casey Bloys. Die vier übrigen Projekte wurden auf Eis gelegt. Zwar wollte er sich nicht darauf festlegen lassen, ob sie zu einem späteren Zeitpunkt doch noch erscheinen werden. Wenn, dann dürfte es nicht so schnell sein.

Das Lied des Eisdrachen: Weiteres Buch von GoT-Autor wird verfilmt


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen