5 Game Pass Geheimtipps für Rollenspielfans [Anzeige]

Mit dem Game Pass für PC habt ihr günstig Zugriff auf eine ganze Menge von Rollenspielen. Doch welche lohnen sich abseits der üblichen Verdächtigen? Wir zeigen sie euch!

von Mathias Dietrich,
11.06.2021 11:00 Uhr

Nicht alle guten Rollenspiele im Game Pass für PC erkennt ihr auf den ersten Blick. Nicht alle guten Rollenspiele im Game Pass für PC erkennt ihr auf den ersten Blick.

Der Game Pass bietet auf dem PC ein derartig großes Angebot an Spielen, dass man kaum weiß, wo man anfangen soll. Und nicht alle guten Spiele sind direkt offensichtlich. In dieser Liste helfen wir mit fünf Geheimtipps allen Rollenspielfans unter euch weiter, die auf der Suche nach einem neuen Titel sind, in den sie zahllose Stunden versenken können.

Geheimtipps müssen nicht zwangsläufig jedem liegen, sind aber stets einen Blick wert. Denn häufig bieten sie tiefgreifende Spielelemente, die euren besonderen Geschmack treffen können. Deswegen haben wir uns dazu entschieden, die Titel hier nicht nach Wertung zu sortieren, sondern ganz klassisch alphabetisch.

Was bietet der Game Pass noch? Erfahre mehr über das Angebot: 3 Monate Game Pass für 1 €

Was gibt es noch im Game Pass?

Lohnende Rollenspiel-Underdogs

Code Vein

Code Vein - Vorschau-Video zum Anime-Souls-Like 3:20 Code Vein - Vorschau-Video zum Anime-Souls-Like

Genre: Action-RPG | Release: 26. September 2019 | Entwickler: Bandai Namco | Plattform: PC, Xbox

Worum geht es? In einer postapokalyptischen Welt wird die Menschheit von Monstern bedroht. In einem verzweifelten Versuch, sich zu verteidigen, erschufen sie deswegen Revenants: Von den Toden auferstandene Vampire. In Code Vein übernehmt ihr die Rolle eines solchen Revenants und begebt euch in den Kampf gegen gefährliche Kontrahenten. die euch mehr als einmal in den virtuellen Tod befördern werden.

Für wen geeignet? Wer Souls-likes mag, wird Code Vein lieben. Selbst dann, wenn ihr mit Anime nichts anfangen könnt. Denn das Gameplay ist dank zahlreicher verschiedener Waffen sehr abwechslungsreich und lässt viele verschiedene Spielweisen zu. Dazu sind die Kämpfe durchaus herausfordernd und blind drauf losstürmen, könnt ihr hier nicht.

Code Vein im Test: Dark Souls als JRPG   45     4

Mehr zum Thema

Code Vein im Test: Dark Souls als JRPG

Monster Sanctuary

Monster Sanctuary - Trailer stellt den Mix aus Metroidvania und Pokémon vor 1:39 Monster Sanctuary - Trailer stellt den Mix aus Metroidvania und Pokémon vor

Genre: Metroidvania | Release: 8. Dezember 2020 | Entwickler: Mo Rai Games | Plattform: PC, Xbox

Worum geht es? In der Welt von Monster Sanctuary übernehmt ihr die Rolle eines Keepers, der die zahlreichen Geschöpfe der Welt zähmt und trainiert. Das Ziel eurer Reise? Der beste Keeper aller Zeiten zu werden! Moment! Das kennen wir doch! Und ja: Monster Sanctuary schaut sich viel bei Pokémon ab und liese sich problemlos als Pokémon-like einsortieren. Allerdings hebt es sich durch seinen Erkundungsaspekt hervor. Denn die Monster könnt ihr auch außerhalb des Kampfes nutzen, um neue Gebiete innerhalb der Welt zu erreichen.

Für wen geeignet? Wer die Kämpfe von Pokémon mag, sich gleichzeitig aber mehr Erkundungsfreiheit wünscht, wird mit Monster Sanctuary glücklich. Die Kombination mit dem Metroidvania-Gameplay macht es möglich. Ein Wasserstrom verhindert euer Vorankommen? Mit einem Wassermonster könnt hindurchschwimmen! Eine Schatzkiste liegt auf einer zu hohen Plattform? Ein Flugmonster lässt euch geschmeidig hingleiten.

Monster Sanctuary im Test: Pokémon trifft Metroidvania   0     0

Mehr zum Thema

Monster Sanctuary im Test: Pokémon trifft Metroidvania

Moonlighter

Moonlighter - Kickstarter-Trailer zum Rollenspiel im Stil von Binding of Isaac 1:38 Moonlighter - Kickstarter-Trailer zum Rollenspiel im Stil von Binding of Isaac

Genre: Action-RPG | Release: 8. Dezember 2020 | Entwickler: Mo Rai Games | Plattform: PC, Xbox

Worum geht es? Moonlighter ist ein etwas anderes Rollenspiel. Denn zwar sammelt ihr im Laufe des Spiels immer bessere Ausrüstung für euren Helden, allerdings müsst ihr auch noch einer weiteren wichtigen Aufgabe nachkommen: Eurem Beruf als Ladenhüter. Geld verdient ihr nämlich, indem ihr das in Dungeons gefundene Loot in eurem Shop in der Stadt an andere Abenteurer verkauft.

Für wen geeignet? Wer sich bei einem Rollenspiel am allermeisten für das Loot interessiert, ist hier richtig aufgehoben. Denn mit dem habt ihr in Moonlighter dank eurem Geschäft wesentlich mehr zu tun. Gleichzeitig überzeugt das flotte Kampfsystem, in dem ihr nicht nur auf das richtige Timing, sondern auch eure Position und die Umgebung aufpassen müsst.

Moonlighter im Test - Looten im Mondschein   43     3

Mehr zum Thema

Moonlighter im Test - Looten im Mondschein

Torment: Tides of Numenera

Torment: Tides of Numenera - Test-Video: Die beste Story seit The Witcher 3 10:26 Torment: Tides of Numenera - Test-Video: Die beste Story seit The Witcher 3

Genre: CRPG | Release: 25. Januar 2016 | Entwickler: inXile Entertainment | Plattform: PC

Worum geht es? Torment: Tides of Numenera geht ein wenig zwischen Spielen wie Pillars of Eternity und Wasteland 3 unter, ist aber definitiv einen Blick wert. Ihr werdet im Körper des »Changing Gods« wiedergeboren, der dem Tod bereits seit Jahrtausenden ein Schnippchen schlägt, und begebt euch auf eine Reise durch ein Science-Fantasy-Setting um einem Wesen namens »The Sorrow« zu entkommen.

Für wen geeignet? Fans klassischer Rollenspiele können sich hier auf eine sehr spannende Geschichte einstellen, die ihr durch eure Taten und Entscheidungen im Verlauf des Spiels beeinflussen könnt. Dazu gibt es ein interessantes Kampfsystem, in dem auch Umgebungspuzzle und soziale Interaktion eine Rolle spielen. Denn wer will, kann gar noch mitten im Gefecht versuchen, sein Gegenüber verbal zu überzeugen.

Torment: Tides of Numenera im Test   87     2

Mehr zum Thema

Torment: Tides of Numenera im Test

Die Yakuza-Reihe

Keine Angst vor Yakuza auf dem PC 15:21 Keine Angst vor Yakuza auf dem PC

Genre: JRPG | Release: 1. August 2018 | Entwickler: Ryu Ga Gotoku Studio | Plattform: PC, Xbox

Worum geht es? Im Game Pass findet ihr ganze sieben Teile der Yakuza-Reihe. In den Open-World-Rollenspielen erkundet ihr nicht nur zahlreiche Städte Japans, sondern erlebt dazu noch eine mitreißende Geschichte rund um die Verbrechersyndikate des Landes. Dazu zeichnet sich die Reihe durch ihre zahlreichen Minispiele aus: Wer gerade genug von Verrat und Intrigen hat, kann ein Stück japanischen Alltag erleben und etwa Hostessen-Clubs besuchen, oder einfach in der Aracde-Halle am Kranautomaten spielen.

Für wen geeignet? Unter Fans von JRPGs ist die Yakuza-Reihe bereits seit langen ein Must-Have. Doch auch wer mit Japan nichts anfangen kann, findet hier ein Vorzeigerollenspiel. Denn nicht nur die hollywoodreife Story überzeugt, auch das actionreiche Kampfsystem macht unheimlich viel Laune. Hier entledigt ihr euch eurer Gegner mit verschiedenen Kampfstilen und lernt im Laufe der Zeit immer neue Attacken. Der beste Einstieg ist Yakuza 0, das die Vorgeschichte erzählt. Danach hangelt ihr euch an den Nummern entlang: Kiwami 1, Kiwami 2, 3, 4, 5, 6. Wer ein Japan-GTA erwartet, ist allerdings an der falschen Adresse.

Yakuza 0 im Test - Singen, Prügeln, Gangstern   80     7

Mehr zum Thema

Yakuza 0 im Test - Singen, Prügeln, Gangstern

Entdecke jetzt dein nächstes Lieblingsspiel im Game Pass!