Geforce Now holt zum Release Cyberpunk 2077 an Bord

Um Cyberpunk 2077 mit Raytracing zu spielen, benötigt ihr keinen High-End-Rechner. Denn wer will, kann den Titel ab Launch auch streamen.

von Mathias Dietrich,
20.02.2020 16:05 Uhr

Night City aus Cyberpunk 2077 könnt ihr dank GeForce Now auch mit einem älteren PC erkunden. Night City aus Cyberpunk 2077 könnt ihr dank GeForce Now auch mit einem älteren PC erkunden.

Mit dem Überraschungs-Launch von GeForce Now nach langer Beta-Phase bekam der Streaming-Service Google Stadia Konkurrenz. Und wie Nvidia jetzt auf Twitter bekannt gab, wird Cyberpunk 2077 direkt zum Launch streambar sein. Wir erklären euch, wie es funktioniert und welche Besonderheiten es gibt.

So funktioniert Cyberpunk 2077 über GeForce Now

  • Nur die Steam-Version lässt sich streamen: Um Cyberpunk 2077 über GeForce Now spielen zu können, müsst ihr es bei Steam besitzen. In der offiziellen Ankündigung werden weder GOG noch der Epic Games Store erwähnt, bei denen ihr das Spiel ebenfalls kaufen könnt.
  • Founder bekommen Raytracing: Während ihr GeForce Now mit Einschränkungen komplett kostenlos nutzen könnt, erhalten zahlende Kunden bei Cyberpunk 2077 noch weitere Boni. Die können nämlich Raytracing in den Optionen aktivieren und das Spiel so mit den höchsten Grafikeinstellungen spielen.
  • Nicht nur für Windows: Cyberpunk 2077 ist zwar Windows-exklusiv, GeForce Now ist das allerdings nicht. Den Streamingservice könnt ihr auch auf Mac und Android nutzen und Cyberpunk damit auch auf diesen beiden Plattformen spielen. Linux-Nutzer profitieren hingegen noch nicht davon. Die müssen hoffen, dass der Titel über Wine beziehungsweise dessen Fork Proton von Valve läuft.

Cyberpunk 2077 sollte ursprünglich bereits im April 2020 erscheinen. Das neue Datum ist jetzt der 17. September 2020. Auch bei Google Stadia wird der Titel verfügbar sein.

Der Multiplayer-Modus hingegen kommt erst 2022. Warum ein deutscher Entwickler nicht glaubt, dass dieser Termin eingehalten wird, erfahren Plus-Nutzer im DevPlay-Talk:

Cyberpunk 2077 im September? »Schaffen sie nicht!« - Jahresvorschau 2020 deutscher Entwickler PLUS 26:47 Cyberpunk 2077 im September? »Schaffen sie nicht!« - Jahresvorschau 2020 deutscher Entwickler

Bei GeForce Now handelt es sich nicht um das von vielen Spielern erhoffte Netflix für Spiele. Nvidia stellt euch sozusagen einfach einen PC zur Verfügung. Auf diesem könnt ihr euch dann in eure Launcher-Accounts einloggen und die zum Streaming freigegebenen Titel spielen. Dafür müsst ihr die Spiele vorher natürlich gekauft haben.


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen