Genshin Impact: Raytracing-Mod macht das Spiel noch farbenfroher

Obwohl Genshim Impact keine modernen Effekte wie Raytracing unterstützt, müsst ihr dennoch nicht darauf verzichten. Ein Fan-Shader macht es möglich.

von Mathias Dietrich,
14.10.2020 08:38 Uhr

Link zum YouTube-Inhalt

Genshin Impact überzeugt viele Spieler mit seiner hübschen und detaillierten Animegrafik. Doch da geht noch mehr. Das will zumindest der Youtube-Kanal Digital Dreams zeigen, der bereits in der Vergangenheit zahlreiche Spiele per Shader-Mod mit Raytracing versehen hat.

Genshin Impact: Ein Open-World-Traum, der sich selbst manipuliert   88     18

Mehr zum Thema

Genshin Impact: Ein Open-World-Traum, der sich selbst manipuliert

Wie gut ist Genshin Impact?
Das Open-World-Rollenspiel aus China feiert Rekordspielerzahlen und gewaltige Einnahmen. Im GameStar-Test zu Genshin Impact nehmen wir die Pros & Contras des Titels auseinander und erklären, wie das Bezahlsystem des Free2Play-Spiels funktioniert - und ob es fair ist.

Grafik wird noch farbenfroher

Den Vergleich könnt ihr euch im Eingangs eingebetteten Video ansehen. Das zeigt zahlreiche Szenen zunächst so, wie sie im ungemoddeten Spiel aussehen. Danach wird Reshade zusammen mit dem RT Shader aktiviert, was Raytracing-Effekte ermöglicht.

Das Ergebnis gefällt nicht jedem: Die offensichtlichste Änderung der Mod ist, dass das Spiel noch einmal wesentlich farbenfroher wirkt, als es das bisher bereits ist. Auch die Kontraste sind viel stärker. Das sorgt zumindest in den Youtube-Kommentaren zu dem Video für etwas Kritik. Allerdings lassen sich solche Aspekte mit einer Feinanpassung des Shaders beheben.

Was ist Raytracing? - Strahlenverfolgung erklärt   56     6

Mehr zum Thema

Was ist Raytracing? - Strahlenverfolgung erklärt

So nutzt ihr die Mod selbst

Ein Nachteil der Mod ist, dass ihr sie nicht kostenlos verwenden könnt. Denn ihr Herzstück ist der RayTraced Global Illumination Shader für Reshade. Dessen Erschaffer Pascal Gilcher bietet den ausschließlich für 5 US-Dollar im Monat für alle Unterstützer seines Patreons an.

Gehört ihr zu den Unterstützern, müsst ihr bei der Installation in Genshin Impact so vorgehen:

  • Ladet die Beta des RT Shaders herunter
  • Ein Preset bietet der Entwickler auf Discord an
  • Entpackt den Shader in den »reshade-shaders«-Unterordner von Genshin Impact
  • Die PNG-Datei kommt in den Textur-Ordner
  • Die FXH- und DX-Dateien schiebt ihr in den Shaders-Ordner
  • Öffnet das Reshade-Interface im Spiel mit der Home-Taste
  • Aktiviert die Option »RT(quint_rt)«
  • Bei Problemen könnt ihr das Youtube-Video des Entwicklers zurate ziehen

Mod soll nicht als Cheat zählen: Zwar ist Genshin Impact ein Singleplayer-Spiel, verlangt aber für den Koop-Modus und seine Monetarisierung, dass ihr stets mit dem Internet verbunden seid. Dem Entwickler zufolge riskiert ihr mit der Nutzung der Mod jedoch keinen Bann, da diese auch ohne DLL-Injektor funktioniert.

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.