Godfall: Entwickler bestätigt Echtheit des geleakten Gameplay-Trailers

Godfall soll als einer der ersten Titel für die Playstation 5, aber auch gleichzeitig für den PC erscheinen. Jetzt wurde die Echtheit des Gameplay-Leaks bestätigt.

von Valentin Aschenbrenner,
22.01.2020 09:55 Uhr

Konkretes Gameplay-Material zu Godfall hält sich aktuell in Grenzen. Nun zeigt jedoch ein Leak mehr zum PS5- und PC-Spiel. Konkretes Gameplay-Material zu Godfall hält sich aktuell in Grenzen. Nun zeigt jedoch ein Leak mehr zum PS5- und PC-Spiel.

Update vom 22. Januar 2020 um 09:45 Uhr

Inzwischen hat der Entwickler von Godfall die Echtheit des Leaks offiziell bestätigt. Es handle sich um einen für interne Präsentationen gedachten Trailer. Das video zeige eine bereits veraltete Version auf PC. Die Entwickler planen laut ihrem Tweet, bald mehr Details zum Spiel zu zeigen - diesmal von offizieller Seite.

Das ist ein eher ungewöhnlicher Schritt in der Branche. Während sich Entwickler normalerweise sehr bedeckt halten, was die Bestätigung von Leaks angeht, demonstrieren die Macher von Godfall hier ihren Willen zu Transparenz.

Update vom 21. Januar 2020 um 17:20 Uhr

Nachdem bereits vor einem Tag ein 6-Sekunden-Clip zu Godfall geleakt ist, hat es nun der komplette Gameplay-Trailer zum Loot-Slasher aus dem Hause Counterplay auf Reddit geschafft. Der angeblich für interne Vorstellungszwecke vorgesehene Trailer gibt nun sehr viel mehr Eindrücke zum Kampfsystem von Godfall. Den geleakten Trailer haben wir für euch wie folgt eingebettet:

[Godfall] [Video] - Full Internal Early 2019 Teaser. Metacritic Journos Scores are a Joke, No this Teaser does not Represent the End Quality. Remember "Get woke go broke" from r/PS4

Ursprüngliche Meldung

»Wie Destiny, nur mit Schwertkampf« - so oder so ähnlich lässt sich aktuell Godfall beschreiben. Das erst kürzlich angekündigte Videospiel der Entwickler Counterplay und Gearbox soll Ende 2020 als Starttitel für Sonys Playstation 5 und parallel dazu für den PC erscheinen.

Momentan bleiben konkrete Informationen und Gameplay-Eindrücke überschaubar. Jetzt ist allerdings auf Reddit ein Clip geleakt, der interessierten Videospielern sechs Sekunden lang Eindrücke vom Kampfsystem beschert. Bei dem Gameplay-Leak handelt es sich angeblich um einen Schnipsel, der Anfang 2019 lediglich für interne Zwecke erstellt wurde.

Was der Gameplay-Leak zu Godfall zeigt

Im kurzen Clip stechen vor allem die kräftigen und realistischen Lichteffekte ins Auge, während das Gameplay an Videospiele wie Devil May Cry, Dark Souls oder sogar Destiny erinnert. Mit dem letzteren Titel vergleicht der Entwickler sein Spiel übrigens selbst: Godfall wird als »Third Person Looter-Slasher« beschrieben, das Spieler mit reichlich Beute motivieren und bei der Stange halten soll.

[GodFall] [Video] - Combat Footage (A Fraction of the footage from an Unreleased Trailer I have) from r/PS4

Dennoch sollte der besagte Gameplay-Leak mit Vorsicht genossen werden: Die Echtheit der sechs Sekunden langen Szene können wir nicht bestätigen. Und sollte dieser tatsächlich von Anfang 2019 stammen, muss der Ausschnitt nicht zwangsläufig das Spiel widerspiegeln, wie es aktuell entwickelt wird. Auch wenn das Gameplay dem bisher offiziell veröffentlichten Material gleicht:

Die wichtigsten Infos zu Godfall

Godfall soll Ende 2020 als einer der ersten Titel für die Playstation 5 erscheinen. Parallel dazu wird der Loot-Slasher auch auf dem PC über den Epic Games Store verfügbar gestellt. Godfall setzt Gameplay-mäßig auf ein Nahkampfsystem, kann solo oder im 3-Spieler-Koop gespielt werden und soll Loot bieten, dass Spieler langfristig bei der Stange hält.

Im Frühjahr 2020 sollen laut den Entwicklern von Counterplay Games und Gearbox Publishing neue Infos zu Godfall folgen. Den ersten Teaser-Trailer von den Game Awards im Dezember 2019 könnt ihr euch im Folgenden ansehen - darin sind jedoch keine Gameplay-Szenen zu sehen.

Godfall ist das erste PS5-Launch-Spiel und zeigt sich im Teaser-Trailer 1:49 Godfall ist das erste PS5-Launch-Spiel und zeigt sich im Teaser-Trailer


Kommentare(94)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen