Grafikkarten, Prozessoren & Co 2019 - Welche Hardware erwartet uns?

Auch im Jahr 2019 stehen wieder spannende Hardware-Releases von AMD, Intel, Nvidia & Co an. Wir geben euch einen Überblick der interessanten Produkte für Spieler.

von Nils Raettig, Christoph Liedtke,
30.01.2019 15:00 Uhr

Hardware-Trends 2019 - Video: CPUs, Grafikkarten, Speicher und Monitore - die Neuheiten des Jahres 20:20 Hardware-Trends 2019 - Video: CPUs, Grafikkarten, Speicher und Monitore - die Neuheiten des Jahres

Das Jahr 2019 ist noch jung, neben neuen Produkten wie Nvidias Geforce RTX 2060 oder den mobilen RTX-Ablegern hat es aber bereits einige mehr oder weniger konkrete Ankündigungen für noch kommende Hardware gegeben. Im Video spricht Hardware-Redakteur Christoph Liedtke mit Christian Schneider über die spannendsten Produkte, die uns 2019 erwarten.

AMD spielt dabei sowohl im CPU-Segment als auch bei den Grafikkarten eine wichtige Rolle. Bereits am 7. Februar soll die Radeon VII erscheinen, die laut AMD und auch ersten Benchmark-Leaks ungefähr das Niveau von Nvidias Geforce RTX 2080 erreichen soll.

Außerdem werden im Laufe des Jahres weitere AMD-Grafikkarten erwartet, allerdings mit neuer Navi-Architektur und nicht auf Basis des Vorgängers Vega. Statt des High-End-Segments dürfte AMD damit eher auf die Mittelklasse abzielen.

Während Nvidia also voraussichtlich noch längere Zeit keine Konkurrenz auf dem Leistungsniveau des aktuellen Consumer-Flaggschiffs Geforce RTX 2080 Ti befürchten muss und es eher ruhig angehen lassen kann, wird AMD den Druck auf Intel bei den Prozessoren mit den neuen Ryzen-3000-Modellen vermutlich in stärkerem Maße erhöhen.

Ob sie wirklich bis zu 16 Kerne und Taktraten im Bereich von fast 5,0 GHz bieten werden, wie es erste Gerüchte behaupten, bleibt noch abzuwarten. Die von AMD-Chefin Lisa Su auf der CES 2019 gezeigte Leistung einer Ryzen-3000-CPU mit acht Kernen war aber unabhängig davon bereits vielversprechend.

Demnach kommt dieses Modell im Cinebench mit etwas mehr als 2.000 Punkten auf praktisch dasselbe Ergebnis wie Intels Consumer-Flagschiff Core i9 9900K. Der Ryzen 7 2700X erreicht dagegen in unserem Test mit Cinebench klar niedrigere 1.774 Punkte.

Wie die Leistung in Spielen aussehen wird, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Ein heißes Eisen hat AMD mit den neuen Ryzen-3000-Modellen aber mit hoher Wahrscheinlichkeit unabhängig davon im Feuer.

Im Video-Talk (siehe oben) sind neben Grafikkarten und Prozessoren außerdem die wichtigsten Entwicklungen in den den Bereichen Monitore, SSDs und Arbeitsspeicher ein Thema. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen!

Nvidia Geforce RTX 2060 im Test - Video: Raytracing für die Mittelklasse? 11:21 Nvidia Geforce RTX 2060 im Test - Video: Raytracing für die Mittelklasse?


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen