GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Neuer Patch für die GTA-Trilogie repariert tonnenweise Fehler

Title Update 1.03 für GTA: The Trilogy - Definitive Edition steckt voller Bug Fixes. Ob das reicht, um genervte Fans zu beruhigen, bleibt abzuwarten.

von Christian Just,
30.11.2021 19:09 Uhr

Rockstar will offenbar den desaströsen Release von GTA: The Trilogy - Definitive Edition wiedergutmachen. Im neuesten Title Update 1.03 reparieren die Entwickler fast 100 Bugs und Stabilitätsprobleme. Einige der Korrekturen betreffen nur bestimmte Plattformen, andere gleichermaßen PC, Xbox und PlayStation. Für die Nintendo Switch sind keine Korrekturen aufgelistet. Das Update sollte bereits auf allen Plattformen zum Download verfügbar sein.

Eine kleine Neuerung steckt außerdem drin: Jetzt gibt's in den Remastern eine neue, filmische Kameraperspektive. Das ist aber die einzige handfeste Neuerung, das Update konzentriert sich wirklich fast ausschließlich auf Fehlerbehebungen.

Besonders das Remaster von GTA: San Andreas sollte von den Bug Fixes profitieren, immerhin nimmt es rund die Hälfe der Patch Notes ein. Die Korrekturen umfassen visuelle Fehler in den Filmsequenzen, Rechtschreibfehler in Untertiteln, Ursachen für Spielabstürze, fehlerhaft abgespielte Sounds und so weiter. Außerdem bekommt Protagonist CJ neue Laufanimationen im Burger Shot und im Fitnesscenter spendiert.

Auf der zweiten Seite dieser Meldung führen wir die kompletten Patch Notes auf.

Wie die Remaster gegen die Originale abschneiden, zeigen wir euch hier:

Remaster + Originale im Vergleich   26     4

GTA Trilogy

Remaster & Originale im Vergleich

Fans vorsichtig optimistisch

Auf Reddit nehmen Fans die Patch Notes wohlwollend zur Kenntnis. Einige zeigen sich überrascht, dass Rockstar binnen kurzer Zeit eine so riesige Liste an Bug Fixes auf die Straße bringt. Nutzer Flux0rz meint, dass der große Patch ein Schritt auf dem richtigen Weg sei:

Ich bin wirklich überrascht. Sie haben sogar die fehlende Cinematic Camera zurückgebracht. Es sieht so aus, als ob die Gerüchte, dass Rockstar mehr eigene Mitarbeiter abstellt, um dies zu beheben, wahr sein könnten. Sie haben an der Oberfläche gekratzt, aber diese Richtung ist begrüßenswert. Es war ein kolossaler Fehler auf vielen Ebenen, aber sie haben noch viele Möglichkeiten. Ihre beste Option ist es, kontinuierlich Updates bereitzustellen, um diese Spiele zu dem zu machen, was sie von Anfang an hätten sein sollen. Und natürlich, diesen Fehler nicht zu wiederholen. Das Vertrauen vieler Kunden wurde gebrochen und es liegt an ihnen, es wiederzugewinnen.

Auch andere Nutzer äußern sich positiv. Dennoch bildet das natürlich nur wenige Einzelmeinungen ab. Ob der Patch am Ende reicht, um die Gesamtstimmung zum Positiven zu kippen, müssen die kommenden Tage und Wochen zeigen.

GTA: Definitive Edition - Rockstars größte Blamage 8:26 GTA: Definitive Edition - Rockstars größte Blamage

Falls ihr euch das gesamte Ausmaß der Katastrophe noch mal vor Augen führen möchtet, schaut euch unser obiges Video an, das den Vergleich mit dem ebenfalls fehlerbehafteten Release von Warcraft 3: Reforged zieht.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (26)

Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.