Half-Life 2 - Deathmatch offiziell und SDK veröffentlicht

von GameStar Redaktion,
01.12.2004 10:00 Uhr

Es geht also doch: Valve hat letzte Nacht einen Half-Life-2-Deathmatch-Modus über seine Internet-Vertriebsplattform Steam veröffentlicht. Damit die Spieler auch ordentliche Karten bekommen, hat der Hersteller gleichzeitig einen Map Making Contest ausgelobt. Der Gewinner des Wettbewerbs mit der besten Deathmatch-Karte für Half-Life 2 erhält 5.000 US-Dollar als Preis. Die Zweit- und Dritt-Platzierten bekommen immerhin noch 3.000 US-Dollar. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2005. Valve benachrichtigt die Gewinner am 30. Januar und will die Ergebnisse Ende Februar veröffentlichen. Neue Karten sind auch dringend nötig: Die jetzige Version der Deathmatch-Mod enthält gerade mal zwei Karten, Lockdown und Overwatch.

Erste Versuche, den Deathmatch-Modus in der GameStar-Online-Redaktion zu testen, waren erst nach einer manuellen Validierung der Source-Files erfolgreich. Laut Berichten aus einschlägigen Foren haben viele User jetzt Probleme mit ihrer Steam-Installation. Allerdings gibt es auch User, die den Multiplayer-Part problemlos starten konnten.

Für ordentliche Karten und tiefgreifende Modifikationen des Spiels ist natürlich ein ordentliches Entwicklungskit nötig. Das hat Valve ebenfalls letzte Nacht veröffentlicht. Enthalten sind unter anderem Mod-relevante Quelltexte, ein Karteneditor, ein Maya-Model-Exporter sowie eine Beispiel-Mod.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen