Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Hitman 2 angespielt - Genau das Spiel, das Fans wollen

Wir haben die Miami-Mission von Hitman 2 mehrfach gespielt, hatten einen Heidenspaß und verraten euch, warum Stealth-Fans sich den November dick im Kalender markieren sollten.

von Dimitry Halley,
15.06.2018 11:11 Uhr

Hitman 2 angespielt - Video: Miami schlägt den Auftakt des Vorgängers um Längen 5:40 Hitman 2 angespielt - Video: Miami schlägt den Auftakt des Vorgängers um Längen

Hitman ist ein Liebhaber-Spiel. War es immer, wird es wahrscheinlich immer sein. Außenstehende blicken hier auf Stealth-Fans mit feuchten Äuglein, die immer und immer wieder die gleichen Missionen spielen, Wachen mit geworfenen Münzen ablenken, Sprengstoff-Gummienten an Autos pappen und als Glatzkopf 47 einem lakonischen schwarzen Humor frönen.

Mythos Hitman: Die Was-passiert-dann-Maschine

Hitman 2 wird das nicht ändern. Von außen fällt es wahrscheinlich immer noch schwer, die Faszination für das Schleichspiel unmittelbar zu begreifen. Ist mir aber herzlich egal, denn Mensch, hatte ich in der Gameplay-Demo von Hitman 2 einen Spaß!

Hitman 2 - Screenshots ansehen

Endlich wieder ein Sniper-Koffer

Als Nachfolger muss Hitman 2 natürlich einige spielerische Neuerungen bieten. Wer genau hinschaut, erspäht die auch: Agent 47 kann sich jetzt wie Ezio in Assassin's Creed 2 in der Menge tarnen, Wachen sind ein bisschen cleverer, erspähen 47 jetzt auch durch Reflexionen im Spiegel. Und es gibt endlich einen Sniper-Koffer, um Hitmans riesige Flinte handgepäcktauglich zu machen. Wenn ihr alle Neuerungen erfahren wollt, empfehlen wir euch die große Übersicht der GamePro-Kollegen.

Mir geht es an dieser Stelle um ein viel persönlicheres Fazit. Hinter seinen neuen Features kann Hitman 2 nämlich nicht verbergen, dass wir's hier mit einer zweiten Staffel für den Vorgänger zu tun haben. Dafür ähneln Gameplay, Optik und Spielgefühl dem Vorgänger zu stark.

Macht aber nichts, denn dort war die Killer-Sandbox bereits ziemlich komplex. Was ein Nachfolger mir bieten muss, sind vor allem neue Schauplätze. Und an der Front trumpft Miami volle Kanone auf!

Hitman 2 - Gameplay-Trailer von der PC Gaming Show 2018 1:18 Hitman 2 - Gameplay-Trailer von der PC Gaming Show 2018

Miami oder »Was für ein Level!«

In Miami müssen zwei Waffenhändler um die Ecke bringen - Vater und Tochter. Schauplatz ist ein professionell organisiertes Autorennen an der Küste der Großstadt. Um mein Ziel zu erreichen, muss ich mich durch ein unglaublich verschachteltes, riesiges Areal begeben, gegen das Hokkaido, Thailand und Paris wie Fingerübungen wirken.

Agent 47 schleicht sich durch eine Tradeshow, VIP-Bereiche, Tribünen, eine Parkgarage, Sicherheitsbüros, Reparaturwerkstätten, Zuliefer-Bereiche, Restaurants. 2.000 NPCs bevölkern das Gebiet. Die zig Wege verlaufen unter- und übereinander, als Spieler muss ich also ziemlich viel lernen und mir einprägen. Sogar die Dächer der umliegenden Hochhäuser sind eingeschränkt erklimmbar.

In Miami ist jede Menge los. In solchen Menschenmengen kann 47 gut untertauchen.In Miami ist jede Menge los. In solchen Menschenmengen kann 47 gut untertauchen.

Dabei ist die Gameplay-Demo der E3 noch ein verkürzte Variante des Originals. Hier muss ich nämlich nur die Waffenhändler-Tochter ausschalten, die im Rennen als Fahrerin antritt und permanent ihre Runden dreht (im fertigen Spiel muss auch ihr Vater dran glauben). In der Demo läuft dieses Wettrennen unendlich lange, im fertigen Spiel endet es jedoch irgendwann.

Und 47 kann sich sogar als Flaggenschwinger verkleiden, um die Rennergebnisse zu verfälschen und die Zielperson je nach Sieg oder Niederlage in verschiedene Richtungen zu treiben.

Hitman 2 - Im Ankündigungstrailer eliminiert Agent 47 Ziele mit luxuriösen Sportwagen 1:07 Hitman 2 - Im Ankündigungstrailer eliminiert Agent 47 Ziele mit luxuriösen Sportwagen

Dynamischer als der Vorgänger

Auch die Siegesfeier wird dann in der Welt simuliert - und nach Wunsch von uns manipuliert. Ich könnte das Treppchen nämlich in die Luft jagen. Und wo wir schon beim Rennen sind: Die simulierten Racing-Wagen mögen technisch zwar recht rudimentär ihre Bahnen ziehen, sorgen aber für ordentlich Dynamik. Wenn ich in den Tunneln unter dem Kurs herumlaufe, vibriert das Gamepad, sobald die Karossen über meinen Kopf donnern.

Mag für Außenstehende ein Detail sein, die Miami-Location fühlt sich dadurch aber deutlich lebendiger an als einige eher statische Missionen des Vorgängers, beispielsweise Colorado, Hokkaido oder auch Paris. Oh, und dynamisch fallen entsprechend auch die Möglichkeiten aus, unsere Zielperson um die Ecke zu bringen.

In meinem ersten eigenen Durchlauf habe ich mich zunächst als knallpinkes Maskottchen verkleidet, mich damit in ein Restaurant geschlichen, den Kellner schlafen gelegt. Im Anschluss bekommt ein Mechaniker Rattengift in seinen Drink, der rennt daraufhin aufs Klo um zu brechen und wird ebenfalls ruhig gestellt.

Als Mechaniker mische ich mich unbemerkt unter die Crew beim Boxenstop, tausche gewissenhaft die Reifen am Wagen der Zielperson, gebe meinen Daumen hoch und ab und davon fährt die Waffenhändlerin. Gut, heimlich habe ich auch Sprengstoff unter die Karosse geklebt. Für den optimalen Blick begebe ich mich auf die Zuschauertribüne, sehe die Verbrecherin um die Kurve rasen. Boom!

Verkleidungen gehören zu Hitman wie die Glatze zu Agent 47. Als Maskottchen kommen wir unbemerkt an die Rennstrecke.Verkleidungen gehören zu Hitman wie die Glatze zu Agent 47. Als Maskottchen kommen wir unbemerkt an die Rennstrecke.

Totalschaden

Beim zweiten Spieldurchgang wähle ich den härteren Weg, schleiche von Deckung zu Deckung in den Lagerbereich der Rennveranstaltung, umgehe Mechaniker, werfe gefährlichen Wachen Hammer gegen den Kopf, verschaffe mir mit einer Brechstange Zugang zur Feuerleiter und erklimme das Dach mit meinem Sniper-Köfferlein. Oben lege ich an und ziele auf das Rennauto auf der Fahrbahn. Zack, Treffer, Totalschaden. Die Zielperson schlittert mit ihrer Karre aus der Kurve und kracht voll in die Fahrbahnbegrenzung.

Hitman 2 bleibt so speziell wie der Vorgänger. Es steuert sich recht sperrig, Charaktermodelle sehen zwar etwas besser aus, bleiben aber noch immer hinter der Konkurrenz zurück. Das Waffenverhalten - wenn man denn mal ballert -, ist alles andere als griffig. Und leider endet die Demo auch, bevor ich sehen kann, wie und ob die Menge auf das Flammenmeer auf der Rennstrecke reagiert. Aber wer den Vorgänger mochte, wird Hitman 2 lieben.

Die Miami-Location steigt in puncto Spielspaß sogar über dem Sapienza-Level ein (dem Höhepunkt von Hitman 6), zeigt deutlich den Fortschritt, den die Entwickler über all die Hitman-Episoden gemacht haben. Im Interview verrät IO Interactive zwar, dass nicht jede Mission flächenmäßig so groß ausfällt wie Miami. Aber als Auftakt hat mich die Rennveranstaltung ziemlich begeistert.

Hitman 2 - Sniper Assassin-Trailer zeigt kostenloses Minispiel für Vorbesteller 0:58 Hitman 2 - Sniper Assassin-Trailer zeigt kostenloses Minispiel für Vorbesteller

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(75)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen