Half-Life 2 in Ost-Berlin: Neuer Story-Shooter bei Steam tritt in große Fußstapfen

Der neu angekündigte Ego-Shooter Industria nimmt sich viel vor: Er will Half-Life 2, Portal 2 und David-Lynch-Filme in einem Ost-Berlin-Setting mit einer Paralleldimensions-Story vereinen.

von Géraldine Hohmann,
29.05.2020 12:48 Uhr

Industria bedient sich eines unverbrauchten Settings: dem Berlin der späten 80er Jahre. Später schickt es euch in eine surreale Paralleldimension. Industria bedient sich eines unverbrauchten Settings: dem Berlin der späten 80er Jahre. Später schickt es euch in eine surreale Paralleldimension.

Der 9. November 1989 in Berlin: Die Mauer ist gefallen, die Menschen strömen zu Tausenden auf die Straßen - und im Trubel einer der größten Ereignisse der deutschen Geschichte verschwindet ein Mann namens Walter plötzlich spurlos. Nur ihr bekommt eine mysteriöse Abschiedsnachricht, durch die schnell klar wird: Hinter den Kulissen dieses freudigen Tages verbirgt sich ein schreckliches Geheimnis.

Diese Geschichte wollen die deutsch-schottischen Entwickler mit ihrem neuen Story-Shooter Industria erzählen. Dabei orientieren sie sich laut Publisher Headup Games an den Größen des Shooter- und Mystery-Genres: Half-Life 2, Portal 2 und die Filme von Kultregisseur David Lynch.

Wird Half-Life 3 doch Realität? Alyx laut Valve   94     5

Mehr zum Thema

Wird Half-Life 3 doch Realität? Alyx laut Valve "erst der Anfang, nicht das Ende"

Wie viel Half-Life 2 steckt in Industria?

Half-Life 2 glänzte seinerzeit mit vielen Innovationen im Shooter-Genre, aber vor allem mit einem: seiner spannenden Story, die auf clevere Weise ins Gameplay verwoben und dadurch unfassbar immersiv für die damalige Zeit war. Headup Games erzählt in seiner Ankündigung, dass Industria dieses Gefühl wieder aufleben lassen möchte:

"Inspiriert von Source-Engine-Klassikern wie Half-Life 2 und Portal 2 ist Industria ein atmosphärischer Shooter, der tiefgreifende Themen unserer Vergangenheit und Zukunft erzählt. Es hinterfragt unsere wissenschaftliche Verantwortung, die Natur des Universums und wie weit wir mit künstlicher Intelligenz und selbstlernenden Algorithmen gehen dürfen.

Da Storytelling ein riesiger Fokus für Industria ist und sich an die Arbeit von David Lynch anlehnt, ist das Spiel eine surreale Reise in eine vertraute Dimension."

Anders als seine Genre-Vorbilder wird Industria aber in der leistungsstarken Unreal Engine 4 entwickelt und gibt damit zumindest im ersten Trailer schon mal ein ansehnliches Bild ab:

Was könnt ihr von Industria erwarten?

Industria erscheint im Laufe des Jahres 2021. Die Steam-Seite verrät bereits einiges über die Handlung und den Hauptfokus des Spiels:

  • Tiefgründige Story: Ihr werdet eine Geschichte um Paralleluniversen und die großen Fragen der Menschheit erleben.
  • Setting: Die Handlung wird im Berlin der 80er Jahre beginnen und euch anschließend in eine andere Dimension entführen - diese wird ein surreales und abstraktes Gegenstück zum Start-Setting bieten.
  • Spieldauer: Derzeit ist eine überraschend kurze Spieldauer von 4 Stunden angegeben. Vermutlich wird Industria deshalb kein Vollpreistitel.
  • Kämpfe: Industria wird gespickt sein mit verschiedenen Gegnern. Dafür bekommt ihr 4 verschiedene Waffen an die Hand.
  • Soundtrack: Der Synthesizer-Soundtrack soll die abstrakte Atmosphäre von Industria unterstützen.

Gegner Industria setzt auf sein mysteriöses Setting und übernatürliche Erlebnisse und Paralleldimensionen - ähnlich wie schon Half-Life.

Setting Industria setzt auf sein mysteriöses Setting und übernatürliche Erlebnisse und Paralleldimensionen - ähnlich wie schon Half-Life.

Sich Half-Life 2 als Vorbild für gutes Storytelling zu nehmen, ist im Jahr 2020 auch mit Risiken verbunden. Immerhin haben sich Spiele seit 2004 stark verändert und vieles, das damals noch als Innovation galt, ist heute weit verbreiteter Standard.

Ego-Shooter 2020: Diese First-Person-Shooter solltet ihr im Auge behalten   93     6

Mehr zum Thema

Ego-Shooter 2020: Diese First-Person-Shooter solltet ihr im Auge behalten

Industria sollte also nicht nur mit dem unverbrauchten Setting des alten Berlins, sondern auch spielerisch mit frischen Ideen um die Ecke kommen. Dann könnte es durchaus eine Chance haben, Story- und Shooter-Fans gleichermaßen zu erreichen.

zu den Kommentaren (120)

Kommentare(120)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen