Juni-Update für Battlefield 5 ist da, die neue Map verspätet sich aber

Das 4. Kapitel Defying the Odds von Battlefield 5 ist live, der Release der neuen Map Al Sundan wurde aber auf 27. Juni verschoben.

von Philipp Elsner,
25.06.2019 15:15 Uhr

Battlefield 5 soll 2019 noch viel Nachschub bekommen, mit den USA & Japan sind zwei neue Fraktionen geplant.Battlefield 5 soll 2019 noch viel Nachschub bekommen, mit den USA & Japan sind zwei neue Fraktionen geplant.

Mit einer umfangreichen Liste an Änderungen und beseitigten Bugs ist das Juni-Update für Battlefield 5 an den Start gegangen. Der Patch läutet nicht nur das vierte Kapitel der Tides of War ein, sondern verändert unter anderem auch die Mechaniken der Health- und Munitions-Kisten, den PIAT-Launcher und AP-Minen.

Außerdem wurden Probleme in den Modi Team Deathmatch und Frontlines behoben. Eine Übersicht über alle Änderungen findet ihr in den offiziellen Patch Notes.

Neuer Content in Kapitel 4

Mit dem Start von Defying the Odds sind natürlich auch wieder neue Tides-of-War-Herausforderungen und Armory-Items verfügbar.

Via Twitter wurden zudem zwei neue Elite-Skins angekündigt, die im Kapitel 4 erscheinen sollen: Norman Kingsley für die Alliierten und Ilse Schattenwolf auf Seiten der Achsenmächte.

Ilse Schattenwolf Ein neuer Elite-Skins für die Deutschen in BF5 im Kapitel 4 Defying the Odds.

Norman Kingsley Ein neuer Elite-Skins für die Briten in BF5 im Kapitel 4 Defying the Odds.

Laut der aktuellen Roadmap für Battlefield 5 sollen im Verlauf von Defying the Odds vier Maps erscheinen: die Nordafrika-Karte Al-Sundan, die zweite Griechenland-Map Marita und die beiden Close-Quarter-Karten Lofoten und Provence.

Battlefield V bekommt Max-Rank bis Stufe 500

Al-Sundan mit Verspätung

Mit der neuen Wüstenkarte gab es im Verlauf der Testphase bei Dice Probleme, weshalb die Map nicht wie geplant mit dem ersten Update erschienen ist. Stattdessen wird Al-Sundan am 27. Juni nachgeliefert - allerdings ohne den Conquest-Modus.

Al-Sundan ist eine weitläufige Karte, auf der Infanterie, Panzer und Flugzeuge zum Einsatz kommen sollen.Al-Sundan ist eine weitläufige Karte, auf der Infanterie, Panzer und Flugzeuge zum Einsatz kommen sollen.

»Bei unseren Testläufen kam es zu Abstürzen, mit denen wir äußerst unzufrieden sind«, schreibt Community Manager PartWelsh im offiziellen BF5-Forum. »Wir haben uns deshalb entschieden, den Launch von Al-Sundan für Conquest zurückzuhalten, bis wir eine Lösung gefunden haben.« Team Deathmatch und Squad Conquest werden jedoch ab 27.6. spielbar sein.

BF5 geht in die Offensive

Bis zum Ende des Jahres 2019 sollen - die Karten aus Kapitel 4 miteingerechnet - für Battlefield 5 noch acht Maps erscheinen. Bestätigt wurden eine Neuauflage von Operation Metro und drei Maps für das Pazifik-Szenario im Kapitel Awakening the Giant. Darunter ist der BF1942-Klassiker Iwo Jima.

Neue Maps für Battlefield 5 - Operation Metro ist zurück & erste Szene aus dem Pazifik 2:04 Neue Maps für Battlefield 5 - Operation Metro ist zurück & erste Szene aus dem Pazifik


Kommentare(60)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen