Kingdom Come Deliverance - Day-One-Patch bestätigt, Mod-Support unsicher

Auf Reddit stellten sich zwei Community-Manager von Kingdom Come Deliverance den Fragen der Fans und gaben einen Ausblick auf Patches, DLCs und Mod-Support.

von Martin Dietrich,
24.01.2018 12:05 Uhr

Zum Release von Kingdom Come: Deliverance wird es einen Patch geben. Ob die Entwickler Mods unterstützen werden, haben sie noch nicht entschieden. Zum Release von Kingdom Come: Deliverance wird es einen Patch geben. Ob die Entwickler Mods unterstützen werden, haben sie noch nicht entschieden.

Wenige Wochen vor dem Release von Kingdom Come: Deliverance veranstaltete das Entwicklerstudio Warhorse ein AMA (»Ask me Anything«) auf Reddit und gab Antworten auf die drängendsten Fragen der Community. Dabei bestätigten zwei Mitarbeiter des tschechischen Entwicklers, dass ihr Mittelalter-Rollenspiel einen Day-One-Patch zu Release erhalten wird. Was der Inhalt dieses Updates sein wird, verrieten sie jedoch nicht.

Bezüglich einer offiziellen Unterstützung von Modifikationen vertrösteten die Community-Manager auf einen späteren Zeitpunkt. Das Team möchte erst nach der Veröffentlichung darüber nachdenken, ob sie Fan-Inhalte oder auch einen Fotomodus ermöglichen wollen. Dafür bestätigten sie während der Fragerunde noch einmal, dass es DLCs geben wird, die Backer der Kickstarter-Kampagne kostenlos erhalten werden.

In jüngster Zeit machte der Entwickler allerdings eher abseits der konkreten Spielinhalte Schlagzeilen. Warhorse Studios musste sich Rassismus-Vorwürfen stellen, denen wir in einem ausführlichen Report samt Interviews mit den Entwicklern nachgegangen sind.

Kingdom Come: Deliverance - Screenshots ansehen

Inspirationen und Gründe für das Fehlen einer Demo

Als Inspirationsquellen für die Idee und Entwicklung des Spiels dienten Titel wie Oblivion, Ishar, Fallout, Darklands, Skyrim, The Witcher und Dark Souls. Aufgrund der First-Person-Perspektive überlegte das Team auch, einen VR-Modus zu integrieren, entschied sich aber wegen möglichen Motion-Sickness-Problemen im Kampf oder beim Reiten gegen eine Unterstützung.

Ein Reddit-User fragte auch, warum es vor der Veröffentlichung keine Demo geben wird. Eine solche Testversion sei viel Arbeit für die Entwickler und diese würden sie lieber direkt in die Vollversion stecken wollen, antwortete der Warhorse-Mitarbeiter.

Kingdom Come: Deliverance erscheint am 13. Februar 2018 für PC, Xbox One und Playstation 4.

Kingdom Come Deliverance - 16 Minuten Gameplay im Entwicklervideo 16:34 Kingdom Come Deliverance - 16 Minuten Gameplay im Entwicklervideo

Age of Empires – Große Themenwoche auf GameStar.de

Age of Empires Themenwoche

Vom 20. bis 27. Januar feiern wir den Strategieklassiker Age of Empires mit täglich neuen Artikeln, Videos und Podcast-Episoden. Unter anderem berichten wir in unserer großen Titelstory über die AoE: Definitive Edition und wie sie entstand. Weitere Themen: Die Geschichte der AoE-Serie, die kostenlose Alternative zu AoE, unsere Wünsche für Age of Empires 4 – und eine Mod, von der sich AoE 4 eine Scheibe abschneiden sollte.

An Mitglieder von GameStar Plus verlosen wir den perfekten Monitor fürs 4K-Remaster: Dreimal vergeben wir den LG 43UD79 (Wert: jeweils 800 Euro), der riesige 42,51 Zoll misst, Auflösungen bis 3840x2160 beherrscht und dank Screen-Split-Funktion bis zu vier separate Bildquellen gleichzeitig anzeigen kann. Alle Infos zum Gewinnspiel.

Alle Artikel und Videos der Age of Empires-Themenwoche


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen