Koop in Far Cry 5 - Alle Möglichkeiten, gemeinsam mit Freunden zu spielen

Der PvP- und Koop-Multiplayer von Far Cry 5 versteckt sich teilweise weit hinten in den Menüs. Aber wir erklären euch alle Möglichkeiten, mit Kumpels zu zocken.

von Dimitry Halley,
29.03.2018 15:07 Uhr

Far Cry 5 bietet mehr als »bloß« Kampagnen-Koop.Far Cry 5 bietet mehr als »bloß« Kampagnen-Koop.

Far Cry 5 sorgte im Vorfeld der Veröffentlichung für Diskussionen, als bekannt wurde, dass man das Spiel nur in einem abgespeckten Koop-Modus miteinander zocken kann. Viele Fans reagierten bockig: Eine Open-World-Ballerbude eignet sich doch perfekt für die gemeinsame Erkundung!

Ubisofts hauseigenes Ghost Recon: Wildlands hat selbiges doch erst 2017 grandios unter Beweis gestellt. Wieso bekommt Far Cry 5 also nicht das volle Paket?

Im fertigen Spiel ist die Sache halb so wild. Wenn man ein paar Dinge beachtet, dann kann man in den Weiten Hope Countys viel Spaß mit seinem Buddy haben. Und nicht nur dort, denn die Koop-Möglichkeiten des Spiels erstrecken sich weit über die Kampagne hinaus.

Wir fassen alle Multiplayer-Features von Far Cry 5 für euch zusammen und klären gleichzeitig, wie man am meisten Koop-Freude aus der Open World herausholt. Und das vorneweg: Zu zweit macht Far Cry 5 herrlich viel Spaß.

So funktioniert der Kampagnen-Koop

Zuerst die schlechte Nachricht: Im Kampagnen-Koop wird der Missionsfortschritt nur für den Host gespeichert. Wenn Spieler X also Kumpel Y in seine Open World einlädt, dann muss Y alle Missionen wiederholen, die er vielleicht schon mit X bewältigt hat.

Wichtig: Das gilt nur, wenn Y irgendwann mal lieber alleine loszieht. Idealerweise entscheidet ihr euch deshalb dafür, die komplette Kampagne zusammen zu zocken. Dann macht das Speichern keine Probleme, denn die Fortschritte beim Aufrüsten der eigenen Figur inklusive Perk-Punkte und Geldkonto werden nämlich sehr wohl bei beiden Spielern gesichert.

Jede Aktivität von Far Cry 5 lässt sich zu zweit bestreiten, auch das Angeln.Jede Aktivität von Far Cry 5 lässt sich zu zweit bestreiten, auch das Angeln.

So lässt sich die gesamte Story gemeinsam bestreiten, und ihr wachst zusammen an den Herausforderungen. Um den Koop zu starten, müsst ihr übrigens die Startinsel von Dutch abgeschlossen haben. Dann lässt sich im Menü der Reiter online anwählen, wo ihr Kumpels und Kumpelinnen via Uplay hinzufügen könnt.

Es gibt übrigens auch eigene Koop-Challenges, mit denen sich zusätzliche Perk-Punkte verdienen lassen. Wir empfehlen für den Koop ohnehin den höchsten der drei Schwierigkeitsgrade, denn das Balancing von Far Cry 5 passt sich nicht der erhöhten Spielerzahl an.

Eine weitere Einschränkung: Anders als bei Ghost Recon: Wildlands könnt ihr euch nicht zu weit von eurem Partner entfernen. Auch die Schnellreise beherrscht nur der Host. Ärgernisse, die Ubisoft hoffentlich noch ändert.

Koop in der Far Cry Arcade

In der Far Cry Arcade steckt weit mehr als ein »simpler« Level-Editor. Mit dem Tool könnt ihr theoretisch auch unbegrenzte Koop-Inhalte genießen. Entweder auf eigens erstellten Karten oder auf den Maps anderer Spieler. Die Arcade bietet euch die Möglichkeit, eine zufällige Rotation von Karten durchzuspielen, alternativ könnt ihr Favoriten speichern und so eine eigene Playlist für euch und euren Partner erstellen.

In puncto Gameplay sortieren sich die Arcade-Maps in verschiedene Spielziele: Erreicht mit eurem Partner einen bestimmten Zielpunkt auf der Karte, erobert eine Festung, tötet X Gegner, jagt eine spezielle Zielperson. Die Qualität der Spielerfahrung schwankt natürlich analog zur Qualität der jeweiligen Map.

Far Cry 5 - Ubisoft stellt umfangreichen Editor vor 3:15 Far Cry 5 - Ubisoft stellt umfangreichen Editor vor

Für jede gespielte Arcade-Map steigt ihr außerdem im Level auf, sammelt Geld und schaltet Perk-Punkte frei, die sich wiederum in der Kampagne einsetzen lassen. Bereits kurz nach Release finden sich einige ziemlich coole Maps, die ihr mit Freunden bestreiten könnt - beispielsweise die Baker-Residenz aus Resident Evil 7.

Gerade wenn euch die Festungen in der Kampagne gemeinsam zu leicht erscheinen, könnt ihr euch in der Arcade ordentlich fordern und beispielsweise gegen 100 Feinde antreten. Oder ihr stellt euch direkt anderen Spielern.

Der PvP-Multiplayer von Far Cry 5

Ja, der PvP ist streng genommen kein Koop-Multiplayer, aber zumindest kann man gemeinsam mit Freunden an den Start gehen. Und damit qualifiziert sich der Modus als kooperatives Feature, das man ebenfalls in der Far Cry Arcade starten kann. Wer in seiner Freizeit regelmäßig in Rainbow Six: Siege rumballert, wird schnell merken, dass sich der PvP von Far Cry 5 ziemlich anders spielt. Ziemlich ... Oldschool.

Denn wie in den guten alten Zeiten von Custom Maps in Counter-Strike landet man hier ebenfalls in den unterschiedlichsten Umgebungen für maximal 12 Spieler. Die Map-Rotation speist sich aus von Nutzern erstellten Karten. Und so kann's passieren, dass man mal in einer hastig zusammengeklatschten Bretterbude kämpft oder in einer mühsam konstruierten Replik von PUBG.

Theoretisch kann man mit seinem Partner auch gegen 100 wilde Truthähne antreten.Theoretisch kann man mit seinem Partner auch gegen 100 wilde Truthähne antreten.

Ein waschechter Battle-Royale-Modus fehlt allerdings zur Zeit noch (wir rechnen aber fest damit, dass Ubisoft etwas in dieser Richtung nachreicht). Stattdessen ballert man im Deathmatch oder Team-Deathmatch aufeinander. Spielerisch ist das alles recht rudimentär, aber immerhin weiß man nie so genau, ob vielleicht ein Bär ins Getümmel springt und für Chaos sorgt.

Ubisoft will die Far Cry Arcade auch nach Release des Spiels mit regelmäßigen Content-Updates erweitern und neue Spielmodi und Koop-Möglichkeiten integrieren. Apropos ...

Koop-DLCs für Far Cry 5

Drei große DLCs sind für Far Cry 5 angekündigt. Darin geht es auf den Mars, in den Vietnamkrieg und in einen zombieverseuchten B-Movie. Wir gehen fest davon aus, dass sich diese Inhalte auch im Koop spielen lassen werden, besonders der Zombiemodus eignet sich bekanntermaßen perfekt fürs gemeinsame Einschießen auf Hirnfresser.

Sobald wir nähere Infos zu den Erweiterungen von Far Cry 5 haben, informieren wir euch natürlich darüber. Bis dahin lohnt es sich, in der Far Cry Arcade fleißig Favoriten zu markieren, um eine perfekte Playlist zusammenzustellen. Und regelmäßig nach neuen guten Karten für sich und seinen Kollegen zu schauen.

Far Cry 5 - Field of View im Vergleichsvideo: So stark können PC-Spieler das FOV ändern 1:09 Far Cry 5 - Field of View im Vergleichsvideo: So stark können PC-Spieler das FOV ändern


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen