Lara Croft Superstar - History-Special zur bekanntesten Spielefigur

Die bewegte Geschichte der Grabräuberin anhand der bislang erhältlichen Abenteuer.

von Redaktion GamePro, Cedric Borsche,
23.12.2008 13:50 Uhr

Aller Anfang ist pixelig - Tomb Raider Featuring Lara Croft

Remakes, erweiterte Fassungen: Tomb Raider Gold (1999, PC) Tomb Raider Anniversary (2007, Xbox 360, Wii, PS2, PC)
Erscheinungsjahr: 1996
Systeme: Sega Saturn, PSone, PC
Entwickler: Core Design
Publisher: Eidos

Nach dreijähriger Entwicklungszeit war es im November 1996 endlich soweit: Lara Croft betrat die Videospielbühne und wurde ganz nebenbei zu einem riesigen Medienhype aufgeblasen. Die Jagd nach dem Scion von Atlantis führt die Archäologin unter anderem nach Peru, Ägypten und in den Himalaya. Neben Bösewichtern, Wölfen und Dinosauriern stellten besonders das Leveldesign und die teilweise anspruchsvollen Rätsel den Spieler vor immer neue Herausforderungen. Dank der, zum damaligen Zeitpunkt, revolutionären Steuerung waren passgenaue Sprünge, schwindelerregende Klettereinlagen und ellenlange Hangeleien kein Problem für die agile Grabräuberin. Die Mischung aus filmreifer Story, toller Technik und einer außergewöhnlichen Hauptdarstellerin machten Tomb Raider zu einem weltweiten Superhit, der maßgeblich daran beteiligt war, die damals noch junge PSone im Markt zu etablieren.

1 von 9

nächste Seite


zu den Kommentaren (33)

Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.