Last Oasis: Steam-Hit plötzlich offline - So geht es jetzt weiter

Weil sich viele Spieler nicht bei Last Oasis einloggen können, nimmt der Entwickler zeitweise alle Server offline. Refunds sollen problemlos akzeptiert werden.

von Stephanie Schlottag,
30.03.2020 09:49 Uhr

Last Oasis kämpft mit massiven Launch-Problemen. Last Oasis kämpft mit massiven Launch-Problemen.

Last Oasis kämpft mit großen Problemen zum Start des Early Access. Das Survival-MMO verkaufte sich zwar sehr gut auf Steam, allerdings konnten sich viele Spieler gar nicht einloggen. Um die Ursache für das Problem zu finden - und zu beheben - entschloss sich der Entwickler zu einem drastischen Schritt: Alle Server werden für sieben Tage offline genommen. Für enttäuschte Käufer soll es Refunds geben, unabhängig davon, wie viel Spielzeit sie bereits haben.

Wie der Projektleiter des Indie-Teams Donkey Crew in einer Videobotschaft an die Fans bekannt gab, habe man Tag und Nacht versucht, die Server zum Laufen zu bringen. Jetzt bräuchten die Mitarbeiter Schlaf und eine Pause. Das komplette Video seht ihr hier:

Link zum Twitter-Inhalt

Alle Refund-Anträge sollen ohne Probleme angenommen werden, stellte er klar:

"»Viele von euch haben gesagt, dass jetzt nicht die richtige Zeit für den Launch eines Early-Access-Spiels ist und wir stimmen vollkommen zu. Es ist absolut nicht die richtige Zeit für einen Early-Access-Launch. Also haben wir entschieden, dass jeder, der mit dem momentanen Zustand des Spiels unzufrieden ist, eine volle Rückerstattung bekommen soll - unabhängig von ihren Spielstunden.«"

Spieler-Bewertungen sackten ab

Der holprige Launch frustrierte viele Spieler. Derzeit sind 57 Prozent aller Nutzer-Bewertungen auf Steam negativ. Die meisten begründen ihre Kritik mit massiven Login-Problemen, einige berichten, dass sie mehr als 20 Stunden lang erfolglos versuchten, ins Spiel zu kommen.

Die Grundidee von Last Oasis bekommt dagegen viel Lob: Ihr baut euch eine mobile Basis, in der ihr umherzieht, Ressourcen sammelt, craftet und versucht, der sengenden Sonne einer postapokalyptischen Erde zu entkommen. Last Oasis ist zwar derzeit offline, ihr könnt es aber theoretisch immer noch auf Steam kaufen.

Auch wenn Last Oasis noch nicht rund läuft, könnte 2020 trotzdem ein gutes Jahr für Survival-Fans werden. Wie haben sieben spannende Genre-Vertreter herausgesucht:

7 neue Survivalspiele, in denen ihr 2020 ums Überleben kämpft   109     1

Mehr zum Thema

7 neue Survivalspiele, in denen ihr 2020 ums Überleben kämpft

Ob und wann es den Entwicklern gelingt, die massiven Probleme mit Last Oasis zu beheben, soll regelmäßig aktualisiert werden, beispielsweise auf dem offiziellen Twitter-Account.

zu den Kommentaren (60)

Kommentare(60)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.