Leeres Stadion & Zuschauerrekord: Kurioses CS:GO-Finale in Polen wegen Coronavirus

“Wenn ihr ein Ticket für die IEM 2020 gekauft habt, kommt bitte nicht zu dem Event!”, warnten die Veranstalter des CS:GO-Finales in Katowice. Doch das hinderte die Fans nicht am Zuschauen.

von Géraldine Hohmann,
02.03.2020 14:05 Uhr

Die teilnehmenden E-Sport-Teams und einige Mitarbeiter saßen am Sonntag allein in der gebuchten Arena. Die teilnehmenden E-Sport-Teams und einige Mitarbeiter saßen am Sonntag allein in der gebuchten Arena.

Es waren obskure Bilder beim großen dreitägigen E-Sport-Finale des Shooters Counter-Strike: Global Offensive: Die über 11.000 Sitze der Spodek Arena in Katowice blieben unbesetzt. Als Vorsorgemaßnahme gegen die Ausbreitung des Coronavirus entzog die polnische Regierung der Intel Extreme Masters 2020 ihre Massenverantsaltungslizenz.

Zuschauerrekord trotz leerer Halle

Die leergefegten Zuschauerränge hielten die E-Sport-Teams jedoch nicht davon ab, im großen Finale gegeneinander anzutreten. Die Fans wiederum ließen es sich nicht nehmen, das Event über den Stream zu verfolgen. Sie stellten sogar einen spektakulären Rekord von über 1.000.000 gleichzeitigen Zuschauern auf.

Im großen CS:GO-Showdown am Sonntag, dem 1. März, standen sich die E-Sport-Clans G2 Esports und Natus Vincere gegenüber. Das ukrainische Team Natus Vincere wies G2 Esports auf der letzten Map mit einem vernichtenden Ergebnis von 16:2 in die Schranken und trug schließlich den Sieg mit einer Gesamtwertung von 3:0 gegen G2 Esports davon.

Somit nahmen Natus Vincere nicht nur ihren ersten Sieg des Jahres, sondern auch eine Viertelmillion Dollar Preisgeld mit nach Hause. Auch, wenn dieser Sieg ohne Applaus von den Zuschauerrängen auskommen musste.

Link zum Twitter-Inhalt

Die Angst vor dem Coronavirus fegt derzeit so einige Veranstaltungshallen leer. Auch der GDC und PAX East sprangen kürzlich immer mehr wichtige Teilnehmer ab, die GDC wurde mittlerweile sogar verschoben.

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.