GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 4: 26 der besten JRPGs für den PC: Von abgedreht bis absolut genial

Dragon's Dogma

Neuester Release: Dragon's Dogma: Dark Arisen | Plattformen: Windows, PS3, Xbox 360, PS4, Xbox One, Switch | PC-Release: 15. Januar 2016 | Wo kaufen? Steam

Dragon's Dogma: Dark Arisen ist alles andere als ein typisches JRPG, gleichzeitig jedoch auch einer meiner persönlichen Favoriten. Denn seine melancholische Welt zog mich direkt in ihren Bann. Klar. Die Story kennt man: Protagonist lebt in einem kleinen Dorf. Dorf wird von Drachen angegriffen. Held will Rache üben. Doch im späteren Spielverlauf merkt man, dass doch so einiges mehr hinter den Ereignissen steckt.

Das Gameplay, das sich vor allem auf den Kampf mit riesigen Gegnern wie Zyklopen und Drachen konzentriert, könnte zudem kaum imposanter sein. Magier lassen gewaltige Zaubersprüche los, eure Gefährten katapultieren euch in die Luft und ihr selbst klettert auf den Giganten rum, um Schwachpunkte anzugreifen. Und das ist noch nichtmal alles. Ich könnte eine Lobeshymne über die verschiedenen Klassen starten, oder wie viel man in der Welt entdecken kann. Doch dafür reicht der Platz leider nicht.

In der Übersicht gab ich Dragon's Dogma: Dark Arisen als neuesten Teil der Serie an. Ganz korrekt ist das jedoch nicht. Denn der Titel gebührt Dragon's Dogma Online, das viele der stärken der Singleplayer-Version übernahm. Gerade die innovativen Klassen überzeugten hier. Leider erschien das aber nur in Japan und wurde zudem im Jahr 2019 eingestellt. Jetzt zeugt nur noch meine erste GameStar-Preview von seiner Existenz.

Trivia: Obwohl Dragon's Dogma aus Japan kommt, erschien es zunächst nur mit englischer Sprachausgabe. Die japanischen Stimmen wurden erst später mit einem Update nachgereicht.

Dragon Quest

Neuester Release: Dragon Quest 11 | Plattformen: Windows, PS4, Xbox One, Switch, 3DS, Stadia | PC-Release: 4. Dezember 2020 | Wo kaufen? Steam

Dragon Quest ist eine sehr langlebige JRPG-Reihe, deren erster Teil bereits im Jahr 1986 erschien, doch im Westen stets ein wenig im Schatten des viel bekannteren Final Fantasy stand. Zu Unrecht! Denn die Serie hat das Genre maßgeblich beeinflusst.

Meistens geht es in den Spielen um einen Helden, der loszieht, um das Land von einem großem Übel zu befreien. Dabei wird er genre-typisch stets von einer ganzen Reihe Gefährten begleitet. Mit denen schlagt ihr euch in rundenbasierten Gefechten mit Monstern rum, wie etwa Schleimen - die garzum Maskottchen der Serie wurden.

Den Entwicklern ist es stets wichtig, dass der Einstieg in die Teile so einfach wie möglich ist. Damit eignet sich die Serie idealerweise für Anfänger, die gerade ihre ersten Berührungen mit dem Genre der JRPGs haben.

Final Fantasy

Final Fantasy 15 - Trailer zeigt Vorteile der PC-Version 1:59 Final Fantasy 15 - Trailer zeigt Vorteile der PC-Version

Neuester Release: Final Fantasy 15 | Plattformen: Windows, PS4, Xbox One, Stadia | PC-Release: 6. März 2018 | Wo kaufen? Steam

Es dürfte wohl kaum einen Spieler geben, der noch nie von Final Fantasy gehört hat. Immerhin ist die Reihe eines der Vorzeige-JRPGs schlechthin. Auch, wenn ein Großteil der Ableger vergleichsweise spät für den PC erschienen.

Die Serie verschlägt euch in jedem Teil in ein neues Setting, die jedoch alle eins gemeinsam haben: Bei allen handelt es sich um Science-Fantasy-Welten, die Hightech-Technologien mit dem europäischen Mittelalter vermischen. Die erkundet ihr zudem stets mit einer ganzen Gruppe von Charakteren, verprügelt dabei allerlei Monster und levelt auf.

Das Kampfsystem selbst erfuhr zahlreiche Iterationen. Während man zunächst auf das klassische rundenbasierte System setzte, entwickelte man später das so genannte »Active Time Battle System«, das eine gewisse Echtzeitkomponente hinzufügte. Denn in dem müsst ihr eure Befehle schnell genug erteilen, bevor eure Gegner automatisch am Zug sind. Manche der Spiele setzen hingegen auch auf ein reines Echtzeitkampfsystem.

4 von 9

nächste Seite


zu den Kommentaren (266)

Kommentare(266)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.