Lost Ark: Das Action-MMO erscheint bei uns noch 2021, Beta-Keyvergabe läuft

Amazon Games veröffentlichen noch in diesem Jahr Lost Ark in Europa und Nordamerika. Noch im Sommer soll eine Beta stattfinden.

von Florian Franck,
10.06.2021 20:58 Uhr

Lost Ark: Gameplay-Trailer der westlichen Version 2:14 Lost Ark: Gameplay-Trailer der westlichen Version

Im Rahmen der E3 hat Amazon Games Details zum westlichen Release von Lost Ark bekanntgegeben. Bisher war das Rollenspiel nur in Korea, Japan und Russland erhältlich. Das Action-MMO soll nun endlich in diesem Jahr bei uns erscheinen.

Beta noch in diesem Sommer: Im Sommer wird es eine Beta geben, zu der ihr euch ab sofort über playlostark.com anmelden könnt. Einen konkreten Release-Termin gibt es noch nicht, der Zeitraum wurde aber für Herbst 2021 angegeben.

Closed lpha schon jetzt: Vom 11. bis 15. Juni läuft zudem eine technische Alpha, um die Server-Infrastruktur zu testen. Falls ihr mitspielen wollt: Wir verlosen 2.500 Alpha-Keys für Lost Ark unter allen GameStar Plus-Usern!

Zur Alpha-Key-Verlosung für Lost Ark

Wie sich das Spiel für den Westen ändert

Für Europa und Nordamerika wurden einige Spielmechaniken und der Shop überarbeitet. Bisher gibt es wenig Informationen zu den Änderungen der westlichen Version. Fest steht, dass es zum Start 15 Klassen mit unterschiedlichen Fähigkeiten geben wird und sich die Charaktere durch ihre Hautfarben mehr unterscheiden sollen.

Wir haben im Vorfeld mit den Entwicklern von Smilegate über den angepassten Ingame Shop gesprochen. In unserem großen Report erfahrt ihr mehr darüber, wie Lost Ark seinen Shop verändern wird:

Wie Lost Ark seinen Shop für den Westen umbaut   78     10

Mehr zum Thema

Wie Lost Ark seinen Shop für den Westen umbaut

Was euch in Lost Ark erwartet

Lost Ark wird aus der Iso-Perspektive gespielt und ihr durchlauft mit anderen Spielern Raids und kämpft gegen mächtige Bosse. PvP findet in Lost Ark in Arenen statt, welche in bestimmten Gebieten der Welt zu finden sind.

Außerdem fahrt ihr mit Schiffen zur See und baut diese auch selbst. Alle geschrieben und gesprochen Dialoge wurden auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch übersetzt.

Maurice ist seit Jahren auf Lost Ark gespannt. In seinem Preview-Video erzählt er, was wir bislang über den Europa-Launch von Lost Ark wissen und warum er inzwischen auch ein bisschen Angst hat:

Amazon bringt Lost Ark endlich zu uns - aber das könnte eine Katastrophe werden 11:39 Amazon bringt Lost Ark endlich zu uns - aber das könnte eine Katastrophe werden

zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.