Mass Effect schlägt Star Wars - Dieses Bioware-Spiel ist der GameStar-Liebling

In unserer wöchentlichen Umfrage wollten wir wissen, welches Bioware-Spiel euer Favorit ist. Dabei lieferten sich Mass Effect 2 und Star Wars: Knights of the Old Republic ein spannendes Rennen.

von Marylin Marx,
07.02.2019 11:37 Uhr

Mass Effect 2 konnte sich erfolgreich gegen Star Wars: Knights of the Old Republic und Dragon Age: Origins durchsetzen.Mass Effect 2 konnte sich erfolgreich gegen Star Wars: Knights of the Old Republic und Dragon Age: Origins durchsetzen.

Mit Anthem bricht Bioware alte Studio-Traditionen. Bekannt geworden durch Baldur's Gate, Mass Effect und Dragon Age schlagen die Macher epischer Story-Games nun neue Wege ein und wagen den Schritt in die Welt der Service-Spiele. Wir sind gespannt, ob Bioware uns auf diesem neuen Pfad abholen kann. Bis es aber soweit ist und die Spieleschmiede vielleicht wieder reine Singleplayer-Rollenspiele entwickelt, wollten wir nochmal zurückschauen eure Bioware-Lieblinge konzentrieren.

Bioware - »Wir sind noch lange nicht durch mit Mass Effect«

Wir wollten von euch in unserer letzten Umfrage wissen: Welches Spiel des Entwicklers Bioware gefällt euch am besten?

So habt ihr abgestimmt.So habt ihr abgestimmt.

Über 13.200 Teilnehmer (Stand: 05.02.2019, 13:30) haben abgestimmt und sich ein knappes Rennen geliefert. Mit nicht mal einem Prozentpunkt Vorsprung schlägt Commander Shepard mit Mass Effect 2 das Star-Wars-Rollenspiel Knight of the Old Republic. Warum sich vor allem der zweite Teil der geliebten Trilogie durchsetzen konnte, erklärt Leser GeeK_47:

"Die Mass-Effect-Trilogie an sich wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Aber Mass Effect 2 sticht nochmal besonders hervor: Kein Spiel hat mich vorher oder hinterher emotional so an seine Figuren gebunden. Die Inszenierung mitsamt Dialog- und Moral-System finde ich bis heute sehr gut designt. Vor allem wegen letzterem finde ich Andromeda so enttäuschend. Es hat ja nur das Spielen als freundlicher, dauerhaft lächelnder Langweiler erlaubt. Kein Vergleich zu Shepard, der auch als harter Hund spielbar war."

Während Mass Effect 2 es nur auf Platz 54 unseres Rankings der 250 besten PC-Spiele aller Zeiten schaffte, konnte Star Wars: KOTOR Platz 19 für sich entscheiden und auch Teilers Herz erobern:

"Finde ich am besten, da ich Star-Wars-Fan bin und da das Feeling sehr gut rüber kam zusammen mit dem RPG-Element. Top. Spiele ich mittlerweile immer wieder auf Tablet."

Die Geschichte von Bioware - Der Weg in den Abgrund? PLUS 9:16 Die Geschichte von Bioware - Der Weg in den Abgrund?

Baldur's Gate 2 ist GameStar Foren-Favorit

Wie gewohnt gibt es zu der wöchentlichen Umfrage einen eigenen Forenthread, in dem ihr eure Abstimmungsentscheidung genauer erläutern könnt. Dieses Mal finden sich dort, entgegen des Umfragen-Ergebnisses, viele Lobreden auf Baldur's Gate 2. So schwärmt skydragon316 von Jon Irenicus als gelungenem Schurken:

"Baldur Gate 2, ganz ohne Zweifel. Jon Irenicus war der erste Schurke in einem Computerspiel (ohne Lizenz), der für mich nachvollziehbar und wirklich denkwürdig war. Sozusagen mein »Darth Vader« der Computerspiele."

Ähnlich wie bei Mass Effect ziehen GameStar-Leser den zweiten Baldur's-Gate-Teil seinem Vorgänger vor. dieMausss begründet diese Entscheidung folgendermaßen:

"Eindeutig Baldur's Gate 2, als RPG-Liebhaber. Als Nachfolger ausgereifter, größer und epischer, da auch die Handlung quasi auf den Höhepunkt zusteuert. Unerreicht für diese Art von RPG (für mich)..."

Auch Faulpelz II und hunter7j sind der Meinung, dass Baldur's Gate neue Maßstäbe gesetzt hat und das beste Spiel aller Zeiten ist.

Ist Anthem der Sargnagel für Bioware? Plus-Essay

Geliebt trotz wenig Beachtung - die Underdogs Neverwinter Nights und Jade Empire

Während Neverwinter Nights in der Umfrage nur wenige Stimmen bekommen hat, findet sich Jade Empire nur in dem Abstimmungspunkt »ein anderes« wieder. Beide Titel werden im Forum aber mehrmals genannt und es wird sich liebevoll an sie erinnert. Forumsnutzer Fellknäuel stimmte beispielsweise als einer der wenigen für Neverwinter Nights ab:

"Spontan fallen mir diese 3 Gründe ein:
- sooo viele tolle Kampagnen...
- wie oft treffe ich schon auf einen Endboss, dem ich befehlen kann, zu sterben?
- Deekin! (seine Dialoge mit den Gefährten in HotU waren wirklich DER Brüller)"

Auch kylroy spricht sich für das 17 Jahre alte RPG aus, das seit letztem Jahr auch in der Enhanced Edition zu genießen ist:

"Ganz eindeutig Neverwinter Nights. Das war so ein genialer Fantasy-RPG-Baukasten inklusive Dungeon Master Client und Server Software. Letztendlich konnte man es spielen wie ein Pen-and-Paper-Rollenspiel und außerdem hatte man ... endlose Abenteuer!"

Für Jade Empire, für das EA erst kürzlich eine Marke anmeldete, können sich RedRanger, acer palmatum und Gram besonders begeistern. So erinnert RedRanger:

"Allerdings sollte man auch die Perle Jade Empire nicht vergessen. Das Asia-Setting war/ist erfrischend anders und die Geschichte und die Entscheidungen fand ich auch gut. Als Böser Char konnte man sich echt gegen alles und jeden stellen, sogar die eigenen Freunde. Bei manchen Entscheidungen musste ich schon schlucken, aber wollte mal einen bösen Run machen."

Auffällig ist, dass keiner der neusten Bioware-Titel wie Mass Effect: Andromeda oder Dragon Age: Inquisition besonders beliebt bei der GameStar-Community sind. Umso gespannter sind wir, ob Anthem wieder viele Herzen gewinnen wird. Bei uns in der Redaktion sind die Meinungen zu Anthem bis jetzt sehr gespalten. Was die einzelnen Redakteure über die Demo zu sagen haben, sehr ihr in unserem Fazit-Video.

Großer Report mit Interview:Wie viel Bioware steckt noch in Anthem?

Zwischen Begeisterung und Fail - So unterschiedlich kam die Anthem-Demo an (Fazit: Video) 10:24 Zwischen Begeisterung und Fail - So unterschiedlich kam die Anthem-Demo an (Fazit: Video)


Kommentare(226)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen