Minecraft: In Zukunft wird es deutlich einfacher, die Bedrock-Beta zu testen

Ein separates Programm zum Ausprobieren von Beta-Versionen soll euch in Minecraft Bedrock bald viel Zeit sparen.

von Tillmann Bier,
23.03.2022 15:57 Uhr

Für die Bedrock Edition von Minecraft wurde kürzlich Minecraft Preview angekündigt und teilweise veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um eine neue Möglichkeit, Beta-Versionen des Spiels zu testen. Das könnte Spielerinnen und Spielern einiges an Zeit und Nerven sparen. Wozu Minecraft Preview genau da ist und wie ihr es ausprobieren könnt, erklären wir hier.

Übrigens: Minecraft Bedrock ist nur eine von vielen verschiedenen Versionen. Wir erklären in unserem Überblick, welche Minecraft-Editionen es gibt und wo die Unterschiede liegen!

Was genau ist Minecraft Preview?

Minecraft Preview ersetzt die bisherigen Beta-Versionen von Minecraft Bedrock. Letztere sollen zumindest auf der Xbox und unter Windows bald abgeschaltet werden. Preview funktioniert als separates Spiel unabhängig vom Hauptspiel.

Und warum ist das nützlich? Da Minecraft Preview als eigenes Spiel installiert wird, könnt ihr von zwei Vorteilen profitieren: Einerseits wird so eure Vollversion nicht beeinflusst und bestehende Welten können nicht durch die Beta-Version beschädigt werden.

Andererseits erlaubt es euch Minecraft Preview, die Beta-Version und das normale Spiel gleichzeitig auf einem Gerät zu installieren und zu spielen. Bisher musstet ihr euch zwischen beiden entscheiden, da die Beta das Hauptspiel überschrieb.

Beta-Versionen enthalten oft noch den ein oder anderen Bug. Dass die auch ziemlich witzig sein können, zeigt diese kuriose Geschichte:

Bug hätte beinahe Aussterben der Ziegen eingeleitet   9     2

Minecraft

Bug hätte beinahe Aussterben der Ziegen eingeleitet

Welche Features fehlen Minecraft Preview? Im neuen Beta-Programm könnt ihr auf einige Features des Hauptspiels nicht zugreifen. Dazu gehören:

  • Multiplayer mit Spielern auf anderen Plattformen
  • Marktplatz (nur auf manchen Plattformen nicht verfügbar)
  • Realms/vorgestellte Server
  • Errungenschaften können nicht freigeschaltet werden

Außerdem können im Moment noch keine Welten aus dem Hauptspiel in die Beta importiert werden. Diese Funktion soll aber noch hinzugefügt werden.

Auf welchen Plattformen ist Minecraft Preview verfügbar?

Aktuell könnt ihr das neue Beta-Programm unter Windows ausprobieren. Auch unter iOS und mit eurer Xbox soll Minecraft Preview zukünftig nutzbar sein. Weitere Plattformen sollen folgen, Details wurden hierzu aber noch nicht bekannt gegeben.

In Zukunft soll Minecraft Preview auch direkt über den Minecraft Launcher zur Verfügung stehen. Minecraft ist auf allen Plattformen ein großer Erfolg, der an unserem Redakteur Fabiano jahrelang vorbei ging - bis er feststellte, dass er einfach den falschen Ansatz verfolgt hat:

Ich habe Minecraft viel zu lange falsch gespielt!   27     5

Eigentlich ein Rollenspiel?

Ich habe Minecraft viel zu lange falsch gespielt!

Wie installiere ich Minecraft Preview?

Je nach Plattform unterscheidet sich euer Vorgehen bei der Installation von Minecraft Preview.

Auf Windows

Besitzt ihr die Bedrock Edition von Minecraft oder ein Game-Pass-Abo, könnt ihr einfach diesem Link auf die offizielle Xbox-Website folgen, und auf der Zielseite auf Installieren klicken. Voraussetzung ist, dass ihr euch mit eurem Microsoft-Account angemeldet habt.

Aktuell kommt gelegentlich ein Bug vor, der den Installations-Button nicht auftauchen lässt. In diesem Fall könnt ihr versuchen die Website neu zu laden oder über diesen Link direkt zum Microsoft Store zu gelangen.

Auf iOS

Auf iOS ist der Zugang zu Minecraft Preview aktuell noch beschränkt. Wollt ihr euer Glück versuchen, könnt ihr euch auf dieser Website anmelden. Von Zeit zu Zeit werden neue Plätze freigeschaltet.

Auf Xbox

Auch auf der Xbox ist Minecraft Preview bisher nur beschränkt verfügbar, nämlich für Xbox Insider. Mehr über das Xbox Insider Programm erfahrt ihr hier. Später im Jahr soll Minecraft Preview aber für alle Game-Pass Abonnenten auf der Xbox verfügbar sein.

Mehr zum Thema: GameStar-Autor Enrico hatte das bunte Klötzchenspiel zeitweise abgeschrieben, doch jetzt findet er: So faszinierend wie im Jahr 2022 war Minecraft seit Jahren nicht mehr

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.