Adventskalender 2019

Mongolische Rockband wird mit Fallen Order offiziell Teil von Star Wars

Nein, der Song aus dem Intro von Star Wars Jedi: Fallen Order kommt nicht aus einer weit, weit entfernten Galaxie, sondern von der Erde.

von Valentin Aschenbrenner,
20.11.2019 11:19 Uhr

In Star Wars Jedi: Fallen Order hört Protagonist Cal Kestis mongolischen Heavy Metal von der Erde. In Star Wars Jedi: Fallen Order hört Protagonist Cal Kestis mongolischen Heavy Metal von der Erde.

Jedi: Fallen Order ist seit dem 15. November 2019 erhältlich und hat ein kleines Detail dem neuen Star-Wars-Kanon hinzugefügt, das bei dem einen oder anderen Fan möglicherweise für hochgezogene Augenbrauen sorgt.

Keine Sorge: Dabei handelt es sich um keinen Spoiler der Story oder der Charakterentwicklung von Protagonist Cal Kestis. Sofern ihr Jedi: Fallen Order selbst noch nicht gespielt hat, könnt ihr diesen Artikel guten Gewissens lesen. Hier umschreiben wir lediglich die ersten Minuten des Spiel.

Star Wars Jedi: Fallen Order beginnt auf dem Planeten Bracca, wo wir Protagonist Cal Kestis kennenlernen, der sich als Schrottsammler durchschlägt und als Jedi im Exil vor dem Galaktischen Imperium versteckt. Die Eröffnungssequenz wird dabei von einem Song untermalt, der ganz anders als der für Star Wars typische Soundtrack klingt, den wir von John Williams oder Michael Giacchino gewohnt sind.

Cal Kestis hört in Star Wars Jedi: Fallen Order Musik von der Erde

Im Zuge dieser Szene wird offenbart, dass das gespielte Lied nicht nur als Untermalung dient, sondern von Cal Kestis aktiv über eine Art iPod des Krieg-der-Sterne-Universums gehört wird. Später im Verlauf der Kampagne wird der Song sogar ein zweites Mal abgespielt und Cal erkennt das Lied dabei wieder. Damit ist klar, dass die Band hinter dem Musikstück im neuen Star-Wars-Kanon tatsächlich existiert und sogar relativ bekannt ist.

Bei der Sprache, den Instrumenten und der Band an sich, handelt es sich jedoch um nichts, was aus einer weit, weit entfernten Galaxie stammt. »Black Thunder« ist ein Lied der real existierenden Band The HU, die auf traditionell mongolischen Instrumenten spielt und Kehlkopfgesang mit Heavy-Metal-Einflüssen kombiniert.

Musik, die Charaktere des Star-Wars-Universums hören

Bis jetzt haben wir nur selten zu Ohren bekommen, was für Musik die Menschen und Aliens des Star-Wars-Universums aktiv hören. Zum einen gäbe es das von vielen Fans verhasste »Jedi Rocks« der fiktiven Max Rebo Band aus der Special Edition von Episode 6 - Die Rückkehr der Jedi-Ritter von 1977. Dieses Stück wurde übrigens sogar von John Williams komponiert.

Zum anderen wurde in Solo: A Star Wars Story »Chicken In The Pot« von Aurodia Ventafoli und Luleo Primoc performt. Für den Film um einen jungen Han Solo (Alden Ehrenreich) hat die Sängerin Baraka May das Lied eingesungen.

Und zu guter Letzt dürfen wir natürlich nicht den von John Williams komponierten »Cantina Band«-Song aus Episode 4 - Eine neue Hoffnung vergessen, der im ersten Krieg-der-Sterne-Film von der fiktiven Band Figrin D'an and the Modal Nodes gespielt wird.

Mehr zu Star Wars Jedi: Fallen Order


Kommentare(62)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen