Mount & Blade 2: Bannerlord - Entwickler zum Release: »Wir wissen selbst nicht, wann es fertig sein wird.«

Das notorisch verspätete Mittelalter-Rollenspiel Mount & Blade 2: Bannerlord sollte eigentlich 2018 erscheinen. Doch ein Interview mit Entwickler Taleworlds auf der Gamescom lässt daran zweifeln. So hätten aktuell nicht einmal die Macher selbst einen Plan, wann mit einer Veröffentlichung zu rechnen ist.

von Peter Bathge,
30.08.2018 08:30 Uhr

Mount & Blade 2: Bannerlord erscheint wohl nicht mehr 2018 - selbst ein Release im Jahr 2019 ist alles andere als sicher, wie Entwickler Taleworlds im Interview mit GameStar offenbart.Mount & Blade 2: Bannerlord erscheint wohl nicht mehr 2018 - selbst ein Release im Jahr 2019 ist alles andere als sicher, wie Entwickler Taleworlds im Interview mit GameStar offenbart.

Nichts bewegt die Fans von Mount & Blade 2: Bannerlord so sehr wie die Frage nach dem Releasetermin - und bei keinem anderen Thema enttäuscht Entwickler Taleworlds so oft die Hoffnungen der Spieler. Auf der Gamescom 2018 war der Start der Sandbox-Kampagne von Mount & Blade 2 spielbar, aber einen Veröffentlichungstermin gab das türkische Unternehmen erneut nicht bekannt. Im Interview mit GameStar gestand Studiogründer Armagan Yavuz gar ein: »Wir wissen selbst nicht, wann das sein wird.«

Yavuz zufolge ist es ihm und seinem Team wichtig, »ein Spiel erst dann zu veröffentlichen, wenn wir glauben, dass es fertig ist und wir bereit sind. Es ist nicht so, als gäbe es ein Releasedatum und wir würden es einfach nicht verraten. Wir haben immer noch einiges zu tun.«

Die größten Baustellen des Mittelalter-Rollenspiels sieht CEO Yavuz vor allem bei komplexeren Endgame-Mechaniken wie der Verwaltung des eigenen Königreiches und dem Intrigenspiel in Zusammenhang mit den unterschiedlichen Clans und Familien. In Mount & Blade 2: Bannerlord soll es Spielern möglich sein, wie bei einem Paradox-Strategiespiel à la Crusader Kings 2 durch politische Winkelzüge an Einfluss zu gewinnen und NPC-Rivalen zu schwächen.

Mount & Blade 2: Bannerlord - Screenshots zu Schlachten und Kampagnenkarte ansehen

Um solche Features zu testen, sei Taleworlds Entertainment bei Mount & Blade 2 einem Early-Access-Release nicht abgeneigt. »Das ist immer eine Möglichkeit und etwas, mit dem wir vertraut sind«, sagte Armagan Yavuz auf der Gamescom. »Aber wenn wir uns dazu entschließen, werden wir sicherstellen, dass das Spiel in einem sehr gut spielbaren Zustand ist. Wir würden es nicht tun, um Bugs zu finden und zu beheben, sondern um am Balancing zu arbeiten und Feedback zu den Features zu bekommen, damit wir das Spiel noch mehr polieren können.«

Das komplette Interview steht bei GameStar Plus zum Ansehen bereit - garniert mit vielen neuen Gameplay-Szenen aus Mount & Blade 2: Bannerlord. Außerdem stellen wir euch die englische Originalversion des Gesprächs mit Armagan Yavuz bereit.

Plus-Preview zur Kampagnenkarte: So spielt sich Mount & Blade 2

Mount & Blade 2: Bannerlord - »Early Access ist immer eine Möglichkeit« - Interview mit Taleworlds über Release und Fortschritt PLUS 18:11 Mount & Blade 2: Bannerlord - »Early Access ist immer eine Möglichkeit« - Interview mit Taleworlds über Release und Fortschritt


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen