Mount & Blade 2: Könnte die Spielwelt bald zehnmal größer werden?

Die Map von Mount & Blade 2 könnte in Zukunft noch größer werden. Spieler haben in den Dateien eine riesige Weltkarte entdeckt

von Fabiano Uslenghi,
03.04.2020 12:47 Uhr

Die weiten Ebenen von Calradia machen wohl nur einen Bruchteil der ganzen Weltkarte aus. Die weiten Ebenen von Calradia machen wohl nur einen Bruchteil der ganzen Weltkarte aus.

Mount & Blade 2: Bannerlord ist ein Spiel im Early Access und damit noch lange nicht fertig. Aber zumindest an der Größe der Spielwelt sollte sich eigentlich nichts mehr verändern. Jetzt spekulieren einige Fans aber, dass genau das doch noch passieren könnte. Wieso?

Auf Reddit wurde das Bild von einer Weltkarte veröffentlicht, die Spieler in den Spieldateien von Mount & Blade 2 gefunden haben. Darauf kann man den Kontinent Calradia erkennen, der die gesamte Spielwelt von Bannerlord ausmacht. Allerdings stellt dieser Teil auf der Weltkarte gerade Mal ein Zehntel der Gesamtgröße dar.

Whole map found in Bannerlord game files from r/mountandblade

Die hier gefundene Karte ist also deutlich größer als die Spielwelt, die wir im Early Access gerade bereisen können. Zum Vergleich habt hier den Ausschnitt aus der gefundenen Karte, der lediglich Calradia aufzeigt:

Was hat dieser Fund zu bedeuten?

Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass die Entwickler von Taleworlds in Zukunft planen, die Spielwelt so immens zu vergrößern. Calradia wird also auch nach dem Early Access nicht auf seine zehnfache Größe anwachsen.

Mount & Blade 2 im Early-Access-Test: Nicht fertig, aber schon ein Erlebnis   44     15

Mehr zum Thema

Mount & Blade 2 im Early-Access-Test: Nicht fertig, aber schon ein Erlebnis

Trotzdem gibt es natürlich ein paar Spekulationen, was die Karte zu bedeuten hat. Wir haben ein paar für euch rausgesucht:

  1. Es kommen neue Regionen als DLC: Die erste Vermutung vieler Spieler ist nun, dass die Welt vielleicht nicht zum Release, danach aber sehr wohl an Größe gewinnt. So könnten die Entwickler mithilfe von DLCs neue Gebiete und damit vielleicht sogar noch Fraktionen und Nationen für unseren Charakter hinzufügen.
  2. Taleworlds hatte mehr geplant: Eine andere Theorie ist schlicht, dass die Entwickler für Mount & Blade 2 mal deutlich ambitioniertere Pläne hatten. Eventuell ist die lange Entwicklungszeit darauf zurückzuführen, dass sich Pläne dieser Größenordnung aber als nicht durchführbar herausstellten.
  3. Die Karte hat nichts mit dem eigentlich Spiel zu tun: Die letzte Möglichkeit ist recht simpel. Eventuell hat diese Karte nur sehr wenig mit Bannerlord selbst zu tun. Vielleicht zeigt sie zwar die komplette Welt, aber nur um den Hintergrund des Spiels etwas genauer zu definieren. Eine so große Spielwelt zu entwickeln, war aber nie angedacht. Ein Spieler hat die karte etwa zum Anlass genommen, um verschiedene Nationen außerhalb von Calradia darauf zuordnen zu können.

Nichtsdestotrotz handelt es sich bei der Karte um einen sehr spannenden Fund. Spätestens die Modding-Szene wird sich diese Grundlage wohl kaum entgehen lassen. Was jetzt allerdings genau der Grund für den Verbleib der Map in den Spieldateien ist, kann niemand so genau sagen. Außer vielleicht die Entwickler. Wir haben deshalb bei Taleworlds angeklopft und werden diese Meldung erweitern, sobald wir mehr von ihnen erfahren.

Was haltet ihr von dieser großen Karte? Wünschenswert, oder doch nur ein Luftschloss?

zu den Kommentaren (31)

Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen