My Memory of Us - Dieses Adventure zeigt, wie Kinder den 2. Weltkrieg erlebten

Historische Ereignisse betrachtet durch die Augen von Kindern. My Memory of Us zeigt die Besetzung von Warschau im zweiten Weltkrieg als märchenhafte Erzählung einer Freundschaft.

von Martin Dietrich,
11.04.2018 15:30 Uhr

My Memory of Us verzahnt kindliche Fantasy mit realen Ereignissen.My Memory of Us verzahnt kindliche Fantasy mit realen Ereignissen.

Das polnische Entwicklerstudio Juggler Games verarbeitet mit My Memory of Us die Geschichte ihrer Heimatstadt. Dafür wählen sie einen ähnlichen Ansatz wie Valiant Hearts: The Great War und abstrahieren den Krieg. Hier wird von der Besetzung von Warschau im Zweiten Weltkrieg erzählt, indem das gesamte Geschehen durch die Augen von zwei Kindern gefärbt ist.

Statt einer wirklichkeitsnahen Nacherzählung der Ereignisse, soll die Geschichte von My Memory of Us ein Märchen über die Freundschaft der beiden Hauptcharaktere sein, sich aber dennoch an tatsächlichen Begebenheiten orientieren. Aus diesem Grund werden keine real existierenden Länder genannt oder entsprechende Symbole gezeigt.

Daher beschreibt sich die grobe Geschichte des Spiels auch wie ein Märchenanfang: Ein Junge und ein Mädchen freunden sich an, als jedoch ein böser König angreift und ihre Stadt mit Roboter-Soldaten überfällt, endet die glückliche Zeit. Die Soldaten schmeißen die Bewohner aus ihren Häusern und stecken einige von ihnen in einen abgrenzten Bereich. Dieses Ghetto ist durch eine Mauer vom Rest der Stadt abgegrenzt.

My Memory of Us - Screenshots ansehen

Adventure im Zweierpack

Die beiden Kinder müssen nun in dieser Umgebung zu Recht kommen und sich gegenseitig helfen. My Memory of Us setzt größtenteils auf klassische Adventure-Elemente, also das Einsammeln und Kombinieren von Items sowie Schalterrätsel in einer 2.5D-Welt. Es wird aber auch einige leichte Stealth- und Geschicklichkeitstests geben.

Denn der Spieler kann die Kontrolle von beiden Protagonisten übernehmen, die jeweils über eine andere Fähigkeit verfügen. Zum Beispiel kann sich der Junge hinter Objekten verstecken, während das größere Mädchen schnell rennen kann. Halten beide Kinder allerdings Händchen, können sie die Fähigkeit ihres Partners nutzen.

Release noch 2018

Dialoge werden im Spiel durch Symbole und Bilder über den Köpfen der Charaktere dargestellt. In einem Gamescom-Interview sprach einer der Entwickler auch über die erzählerischen und visuellen Vorbilder.

So habe man sich beim schwarz-weiß Look mit roten Elementen von Steven Spielbergs Schindlers Liste inspirieren lassen. Beim grundsätzlichen Ansatz der Geschichte hatte man Pans Labyrinth im Kopf. Auch dort erlebt ein Kind die Schrecken des Krieges als märchenhafte Sage.

Juggler Games plant eine Veröffentlichung im dritten Quartal 2018 für den PC. Ein kurzer Trailer gibt einen Einblick auf die Tonalität und die Optik des Spiels.

Quelle: Juggler Games

My Memory of Us - Teaser-Trailer zeigt kurze Szene aus dem Adventure 0:48 My Memory of Us - Teaser-Trailer zeigt kurze Szene aus dem Adventure


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen