Flight Simulator: Das ganze Ausmaß der mysteriösen Türme aufgedeckt

GameStar enthüllt: Der bizarre Tippfehler-Turm in Melbourne ist nur die Spitze des Eisbergs. Auch Washington, Wuppertal und sogar Alten-Buseck haben ein Turm-Problem!

von Nils Raettig,
25.08.2020 09:45 Uhr

Seitdem im einst so beschaulichen Alten-Buseck bei Gießen ein unheimlicher Turm aus dem Boden ragt, ist die Welt dort nicht mehr in Ordnung - zumindest im Flight Simulator von Microsoft. Seitdem im einst so beschaulichen Alten-Buseck bei Gießen ein unheimlicher Turm aus dem Boden ragt, ist die Welt dort nicht mehr in Ordnung - zumindest im Flight Simulator von Microsoft.

Microsofts neuer Flight Simulator sorgt aktuell für viel Aufregung. Nicht nur, weil seine hohen Systemanforderungen Spieler zu Hardware-Upgrades in Millardenhöhe animieren sollen, sondern auch wegen seines großen Turm-Problems. Werfen wir einen (nicht ganz ernst gemeinten) Blick auf die verstörenden Fakten und Bilder.

Neue und falsche Türme: Einerseits schießen bizarre, riesige Gebäude aus dem Boden, wo in Wirklichkeit nur normale Wohnhäuser stehen. Andererseits verhöhnt der Flight Simulator reale berühmte Bauwerke wie das Washington Monument und den Funkturm Westfalenweg in Wupperal, indem er sie durch schnöde Bürogebäude ersetzt.

Flight Simulator Performance - Tipps für mehr fps   87     6

Mehr zum Thema

Flight Simulator Performance - Tipps für mehr fps

Die folgenden Vergleichsbilder mit der echten Welt zeigen die traurigen Turmtatsachen im Flight Simulator. Den ersten Hinweis für unsere Recherchen lieferte die berüchtigte Melbourne-Citadel aus dem Spiel selbst. Durch die Tipps unserer Leser drendior und DocBotox konnten wir schließlich das ganze Ausmaß der Turmtragödie erfassen.

Der nächste Tippfehler-Turm

Dass falsch ausgelesene Daten von Open Street Map einen unheimlichen, riesigen Turm im Flight Simulator entstehen lassen, sei Microsoft verziehen. Erst recht, wenn er im etwa 16.000 Kilometer entfernten Melbourne steht. Fehler passieren eben.

Wenn Microsoft aber zwei mal den gleichen Fehler macht und es noch dazu das arme Alten-Buseck bei Gießen erwischt, dann hört der Spaß auf. Das mag übertrieben klingen (weil wir hier auch maßlos übertreiben), aber spätestens der beunruhigende Anblick des Turms in dieser friedlichen Gegend dürfte eure Meinung ändern:

Alten-Buseck in der Realität Alten-Buseck in der Realität
Alten-Buseck im Flight Simulator Alten-Buseck im Flight Simulator

Den entscheidenden Hinweis lieferte drendior in den Kommentaren der News über die Melbourne Citadel. Unsere Recherchen im Zielgebiet ergaben schließlich, dass es die Bewohner des Mühlweg 102 getroffen hat.

Bei Open Street Map steht fälschlicherweise die Hausnummer 2. Schaut man in den Änderungsverlauf zu diesem Gebäude, so sieht man, dass dort vor sieben Monaten bei »building:levels« noch 102 statt der eigentlich korrekten zwei Stockwerke standen.

Dazu passt auch, dass der Turm kleiner ist als die Melbourne Citadel, für die ja fälschlicherweise sogar 212 statt zwei Stockwerken eingetragen waren.

Bürogebäude am Brocken

Den nächsten Fauxpas deckte DocBotox auf, der sich ebenfalls in den Kommentaren der News über die Melbourne-Citadel zu Wort gemeldet hat. Diesmal geht es um den Brocken, stolzer höchster Gipfel im Mittelgebirge Harz. Statt des markanten Sendeturms ist dort auf einmal eine Art Bürogebäude zu sehen:

Sendeturm am Brocken in der Realität Sendeturm am Brocken in der Realität
"Sendeturm" am Brocken im Flight Simulator "Sendeturm" am Brocken im Flight Simulator

Spontan denkt ihr vielleicht: »So eine Aussicht bei der Arbeit ist doch super!«. Aber wie frustrierend muss es sein, im Winter all den glücklichen Skifahrern bei ihrem Freizeitvergnügen zuzuschauen, während man selbst schuften muss. Außerdem lässt die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr schwer zu wünschen übrig.

Turm-Trauma in Wuppertal

Das Beispiel des Sendeturms auf dem Brocken weckte bei uns Befürchtungen, die sich an einem so harmlosen Ort wie dem Westfalenweg in Wuppertal bestätigen sollten.

Auch hier wird aus einem markanten Funkturm ein schnödes Bürogebäude, aber es kommt noch schlimmer: Ein kleiner, aber feiner Wasserturm rechts neben dem Funkturm, der von den Anwohnern liebevoll »Atadösken« genannt wird, verschwindet gleich ganz aus dem Stadtbild:

"Funkturm" Westfalenweg in der Realität "Funkturm" Westfalenweg in der Realität
"Funkturm" Westfalenweg im Flight Simulator "Funkturm" Westfalenweg im Flight Simulator

Das Bild aus der echten Welt stammt übrigens von einem Video der Filmproduktion Hulok.

Lincolns neue Aussicht

Immerhin sind nicht nur normale Bürger wie die Bewohner von Alten-Buseck und Wuppertal betroffen, sondern auch Berühmtheiten wie der gute alte Abraham Lincoln.

Statt von seinem bescheidenen Thron im Lincoln Memorial auf den berühmten weißen Obelisken in Form des Washington Monuments zu schauen, erblickt er dort im Flight Simulator nur ein weiteres, trostloses Bürogebäude. O! Say, can you see - oder lieber doch gar nicht erst hinsehen.

Washington Monument in der Realität Washington Monument in der Realität
"Washington Monument" im Flight Simulator "Washington Monument" im Flight Simulator

We want you!

Spätestens jetzt sollte jedem klar sein, dass so viele Turmtiefschläge kaum noch Zufall sein können. Aber was bezweckt Microsoft damit? Oder steckt jemand - beziehungsweise etwas - ganz anderes dahinter?

Wenn ihr euch diese Fragen ebenfalls stellt und vielleicht sogar selbst im Spiel mysteriöse Türme entdeckt habt, schreibt es gerne in die Kommentare. Jeder Hinweis zählt!

Wollt ihr euch stattdessen einfach nur auf das Spielen konzentrieren, empfehlen wir euch das GameStar-Sonderheft und unsere Guides:

Unser Sonderheft zum Flight Simulator
In unserem kommenden Sonderheft zum Microsoft Flight Simulator bieten wir euch alle wichtigen Informationen zu dem Spiel. Es ist in Zusammenarbeit mit den Experten des FS Magazins entstanden. Darin findet ihr zahlreiche Guides, Hintergründe und Infos sowie Tipps zu allen Flugzeugmodellen. Alle Infos zum Heft bekommt ihr hier:

Zum Flight Simulator Sonderheft
Mehr Guides bei GameStar Plus
• Assistenz-Systeme: Welche Flughilfen brauche ich wirklich?
• Instrumentenkunde: Die Cockpit-Anzeigen und was sie bedeuten
• Wetter-Warnung: Sicher fliegen bei Sturm, Frost und Turbulenzen
• Manuelle Navigation: So navigiert ihr auf Sicht ohne Hilfen
• GPS-Navigation: Das müsst ihr beim »Flugzeug-Navi« beachten
• Autopilot: So stellt ihr den Autopiloten richtig ein
• Flugplanung: So plant ihr einen Flug wie ein echter Pilot
• Richtig funken: Die Grundlagen des Funkverkehrs
• Platzrunde und mehr: Schritt für Schritt zum ersten Profiflug
• Verhalten im Notfall: So klappt die Notlandung nach Motorausfall
• Die Abschlussprüfung: Ein »echter« Expertenflug als Herausforderung

zu den Kommentaren (116)

Kommentare(116)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.