Flight Simulator Guide: So navigiert ihr manuell ohne Hilfen

Manuelle Navigation war noch nie so einfach wie im Flight Simulator - ihr müsst nur wissen, worauf es zu achten gilt. Das erklären wir im Navigations-Guide.

von Mario Donick,
19.08.2020 15:00 Uhr

Unser manueller Übungsflug im Microsoft Flight Simulator führt uns über Magdeburg. Im Guide erklären wir euch, wie ihr mit manueller Navigation sicher ans Ziel kommt. Unser manueller Übungsflug im Microsoft Flight Simulator führt uns über Magdeburg. Im Guide erklären wir euch, wie ihr mit manueller Navigation sicher ans Ziel kommt.

Unser Sonderheft zum Flight Simulator
Dieser Artikel stammt aus unserem kommenden Sonderheft zum Microsoft Flight Simulator, das in Zusammenarbeit mit den Experten des FS Magazins entstanden ist. Darin findet ihr zahlreiche Guides, Hintergründe und Infos sowie Tipps zu allen Flugzeugmodellen. Das Heft könnt ihr bereits vorbestellen:

Zum Flight Simulator Sonderheft
Mehr Guides bei GameStar Plus
• Assistenz-Systeme: Welche Flughilfen brauche ich wirklich?
• Instrumentenkunde: Die Cockpit-Anzeigen und was sie bedeuten
• Wetter-Warnung: Sicher fliegen bei Sturm, Frost und Turbulenzen
• GPS-Navigation: Das müsst ihr beim »Flugzeug-Navi« beachten
• Autopilot: So stellt ihr den Autopiloten richtig ein
• Flugplanung: So plant ihr einen Flug wie ein echter Pilot
• Richtig funken: Die Grundlagen des Funkverkehrs
• Platzrunde und mehr: Schritt für Schritt zum ersten Profiflug
• Verhalten im Notfall: So klappt die Notlandung nach Motorausfall
• Die Abschlussprüfung: Ein »echter« Expertenflug als Herusforderung
• Realistischer Multiplayer: So belebt ihr das Online-Spiel mit VATSIM

Dank seiner Luftbildaufnahmen und der recht präzisen Wiedergabe von Städten, Flüssen, Seen, Wäldern & Co. ist der neue Microsoft Flight Simulator wie kein anderer Simulator vor ihm »out of the box« (also ohne weitere Addons) geeignet, auf klassische Art mit Karte, Kompass und Blick aus dem Fenster zu navigieren.

Das kommt euch im Zeitalter von satellitengestützten Navigationshilfen wie dem GPS (Global Positioning System) vielleicht altmodisch vor, gehört aber zur Standardausbildung aller Piloten. Besonders für kleine Flugzeuge ist das wichtig. Denn das GPS kann auch mal ausfallen, und wenn wir dann nicht wissen, wie wir ohne technische Unterstützung von A nach B kommen, sieht es übel aus.

Abgesehen davon macht ein auf diese Weise durchgeführter Flug viel mehr Spaß und ist wesentlich befriedigender, als einfach nur stumpf einer magentafarbenen Linie auf einem Bildschirm zu folgen. In diesem Artikel schauen wir uns dazu einige nützliche Grundlagen an, die ihr direkt im Flight Simulator ausprobieren könnt.

Ich habe die Strecke so gewählt, dass wir sie bei gutem Wetter allein durch die Sicht nach aus dem Fenster abfliegen können - normalerweise würden wir zuerst einen Flugplan mit Karte, Lineal, Zirkel und Winkelmesser erstellen, aber das würde in diesem Fall den Rahmen sprengen.

Wir fliegen im Ultraleichtflugzeug Flight Design CTLS von meinem Wohnort Magdeburg (Sachsen-Anhalt) ins nordöstlich gelegene Kyritz (Brandenburg). Die Gegend ist zwar flach und entsprechend frei von weithin sichtbaren Landmarken wie Bergen und Hügeln, deshalb aber auch gut überschaubar. Und dank vieler Flüsse, Wälder und kleiner Städte ist unsere Flugroute auch landschaftlich reizvoll.

Wer mehr über den Flight Simulator im Allgemeinen sowie unsere Spielspaß-Wertung erfahren möchte, kann unseren Test lesen. Für GameStar Plus beurteilen wir Fluggefühl und Schwächen bei Airbus und Boeing zudem aus Expertensicht:

Flight Simulator im Expertentest: Schwächen bei Airbus und Boeing   34     18

Mehr zum Thema

Flight Simulator im Expertentest: Schwächen bei Airbus und Boeing

Vorbereitung

Auf direktem Weg ist der Flugplatz Kyritz etwa 109 km oder 59 nautische Meilen (NM) vom Flugplatz Magdetslburg entfernt. Kyritz liegt nordöstlich Magdeburgs, die Richtung auf dem Kompass ist zu Beginn 30°. Bei einer angenommenen Reisegeschwindigkeit von 170 km/h brauchen wir dafür ca. 40 Minuten.