Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Die besten Rollenspiele, die 2019 & 2020 noch kommen

Das Rollenspiel-Genre trumpft mit Klasse als Masse. 2019 und 2020 gibt es folglich wenige, aber ziemlich vielversprechende RPGs. Wir verraten, warum.

von Dimitry Halley,
14.10.2019 12:00 Uhr

Die vielversprechendsten Rollenspiele 2019 und 2020.Die vielversprechendsten Rollenspiele 2019 und 2020.

Gute Rollenspiele kommen lange nicht so häufig auf den Markt wie Multiplayer-Ballerbuden, doch umso mehr freut sich die Community, wenn ein RPG so richtig einschlägt. 2018 gelang das beispielsweise bei einem Kingdom Come: Deliverance oder Pillars of Eternity 2: Deadfire.

2019 triumphierten Dauerbrenner wie The Elder Scrolls Online, Path of Exile und Grim Dawn sowie Geheimtipps wie Operencia oder Code Vein.

Doch wie sieht die Zukunft aus? Für 2020 tragen wir natürlich ebenfalls die Sehnsucht nach den besten Rollenspielen in uns. Also schauen wir mal, was so ansteht.

Mehr Rollenspiele?
Dieser Artikel hier beschäftigt sich mit den spannendsten Rollenspielen in der Zukunft. Wer sich stattdessen für die Vergangenheit interessiert, kann in unseren 100 besten PC-Rollenspielen aller Zeiten schmökern. Und die besten gegenwärtigen RPGs findet ihr in unseren monatlichen Genre-Charts.

Welche Rollenspiele kommen noch 2019?

Auch wenn das Jahr sich dem Ende neigt, kommen 2019 zumindest noch ein paar Rollenspiele, mit denen ihr euch die Wartezeit auf die ganz großen Blockbuster 2020 verkürzen könnt.

Biomutant

Preview-Video: Biomutant - Hinter dem süßen Waschbären steckt ein verflixt gutes Spiel 10:09 Preview-Video: Biomutant - Hinter dem süßen Waschbären steckt ein verflixt gutes Spiel

Warum sollte man sich darauf freuen? Zugegeben: Biomutant rangiert mit seinem flotten Kampfsystem sehr nahe an Action-Spielen wie Sekiro oder Anthem. Wir haben uns aber trotzdem dafür entschieden, das Waschbär-Abenteuer zu den Rollenspielen zu zählen, weil es zum einen ziemlich vielschichtige Charakterentwicklungen ermöglicht, zum anderen aber auch völlig abgedrehte Ideen an den Start bringt, die man sonst eher von JRPGs aus fernöstlichen Kulturkreisen kennt.

Denn ihr erstellt euch einen Waschbären, der durch eine völlig verstrahlte Spielwelt reist, immer weiter mutieren kann und dabei absurden Gegnern aufs Fressbrett haut. Auch der Humor kommt nicht zu kurz: Einmal wurden wir von einem riesigen Bossmonster verschluckt, durch den Darmtrakt getrieben und durch den Hinterausgang wieder in die Luft befördert.

Biomutant mischt die Faszination hinter Konsolenklassikern wie Jak & Dexter mit freier Charakterentfaltung, interessanten RPG-Ideen und einem Hauch von Conker's Bad Fur Day. Für Redakteur Michael Miguel Herold avancierte das Spiel zum Highlight der Gamescom 2018. Das Spiel soll noch 2019 erscheinen, obwohl die Entwickler sich noch auf kein konkretes Datum festlegen wollen.

Mehr zum Thema:
Wann kommt es genau raus? Alle Infos zu Biomutant
Wir haben es angezockt: Wie spielt sich Biomutant?
Entwickler über Biomutant, Darksiders 3 & Co.: »Alte Spiele fortsetzen oder neue erfinden?«

The Outer Worlds

The Outer Worlds - Preview: Obsidian liefert, was Fallout 76 & Anthem fehlt 4:23 The Outer Worlds - Preview: Obsidian liefert, was Fallout 76 & Anthem fehlt

Warum sollte man sich darauf freuen? Hand aufs Herz: The Outer Worlds könnte das beste Rollenspiel 2019 werden. Zumindest hat es jetzt bereits sehr viel Potenzial unter der Haube. Am Spiel werkeln die Erfinder des ursprünglichen Fallout, außerdem das Team von Obsidian, die mit Pillars of Eternity und Fallout: New Vegas einige der besten Rollenspiele der vergangenen Jahre auf den Markt gebracht haben.

Gameplay und Szenario von The Outer Worlds scheinen ohnehin viel vom Charme eines Fallout: New Vegas zu erben. Ihr erwacht am Rand des Universums, in einer Science-Fiction-Welt, in der eure Identität und Kultur maßgeblich von der Zugehörigkeit zu großen Konzernen bestimmt werden.

Als Rebell des Systems entscheidet ihr selbst, ob ihr eine Schneise der Verwüstung oder einen diplomatischen Ausgleich hinterlassen wollt. In eurem Raumschiff reist ihr von Schauplatz zu Schauplatz, rekrutiert Gefährten, ballert euch in bester Shooter-Manier durch Gegnerhorden und schreibt eure eigene Geschichte. Wer von Fallout 76 enttäuscht war und das Rollenspiel in Anthem vermisst, könnte hier voll auf seine Kosten kommen.

Mehr zum Thema:
Wann kommt es raus? Alle Infos zu The Outer Worlds
Warum der Hype? Diese RPG-Legenden stecken dahinter
Große Plus-Titelstory: The Outer Worlds zum ersten Mal angespielt

Torchlight Frontiers

Torchlight Frontiers - So kämpft ihr als Steampunk-Roboter (Gameplay-Trailer) 0:57 Torchlight Frontiers - So kämpft ihr als Steampunk-Roboter (Gameplay-Trailer)

Warum sollte man sich darauf freuen? Mit Torchlight Frontiers setzt einer der Urväter von Diablo 2, Max Schaefer, seine Vision vom perfekten Action-Rollenspiel fort. Diesmal allerdings in einer Shared World, die auf Multiplayer und kontinuierliche Weiterentwicklung mit der Community setzt. Das klingt für viele Singleplayer-Fans im ersten Moment abschreckend, wir haben auf der Gamescom 2018 aber ausführlich mit Schaefer über sein Spiel gesprochen und stellten fest: Auch Solo-Zocker könnten in Torchlight Frontiers viel Spaß haben.

Denn im Kern geht es immer noch um dieselbe Idee, die auch Diablo so suchterregend macht: Eine Fantasy-Welt durchstreifen, Horden von Monster umbringen, immer dickere Beute ergattern und seine Heldenklasse zum coolsten Magier, Krieger oder Jäger unter der Sonne machen. Was die Torchlight-Serie seit jeher auszeichnet, ist ihr etwas leichtherzigerer Ansatz sowie die pfiffige Neuinterpretation klassischer RPG-Klassen. Statt Rittern gibt es beispielsweise Ingenieure oder Roboschmiede.

Die Closed Alpha zu Torchlight Frontiers läuft im November und Dezember 2019. Um daran teilzunehmen, müsst ihr euch kostenlos auf der Torchlight-Website dafür registrieren. Der finale Release liegt irgendwann 2020, aber zocken könnt ihr das Spiel zumindest schon dieses Jahr.

Mehr zum Thema:
Wann kommt es genau raus? Alle Infos zu Torchlight Frontiers
Mehr wie Torchlight? Die besten Action-Rollenspiel

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(172)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen