GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 6: Die spannendsten Rollenspiele, die 2021 erscheinen

Diese Rollenspiele sind 2021 bereits erschienen

Mass Effect: Legendary Edition

Mass Effect: Legendary Edition zeigt im Teaser alte Freunde in neuem Licht 0:42 Mass Effect: Legendary Edition zeigt im Teaser alte Freunde in neuem Licht

Genre: Rollenspiel | Entwickler: Bioware | Plattformen: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S | Release: Frühjahr 2021

Wie funktioniert's? Die Mass-Effect-Trilogie gilt für viele als eines der besten Science-Fiction-Epen der Gaming-Geschichte, sofern man vom kontroversen Ende des dritten Teils mal absieht. Als Commander Shepard erlebt ihr eine mitreißende Geschichte, schließt eure Gefährten ins Herz, trefft knifflige Entscheidungen und erkundet eine faszinierende Welt.

Die sogenannte Mass Effect: Legendary Edition ist ein Remaster, das nicht nur die Grafik für moderne Systeme aufpoliert, sondern auch alle drei Originalspiele inklusive aller DLCs enthält. Ziemlich bequem, wenn man bedenkt, dass wir das damals noch über Bioware Points regeln mussten.

Für wen geeignet? Im Vergleich zu klassischen Bioware-Rollenspielen setzt Mass Effect auf rasante Ballereien. Ihr müsst also ein Faible für Shooter-Gameplay mitbringen. Abseits davon: Falls ihr Rollenspiele und Science Fiction mögt, dann ab zu den Sternen. Wer die bisherige Trilogie allerdings bereits besitzt, sollte auf jeden Fall abwarten, ob sich nur für die grafischen Überarbeitungen ein Remaster-Kauf lohnt.

Wann kommt's raus? Im Mai 2021 startete die aufgehübschte Normandy erneut in ihr galaktisches Abenteuer. Und das fühlt sich richtig gut an:

Mass Effect: Legendary Edition im Test   224     58

Mehr zum Thema

Mass Effect: Legendary Edition im Test

Biomutant

Biomutant - Vorschau-Video mit neuen Infos + Gameplay 16:50 Biomutant - Vorschau-Video mit neuen Infos & Gameplay

Genre: Action-Rollenspiel | Entwickler: Experiment 101 | Plattformen: PC, PS4, Xbox One | Release: 25. Mai 2021

Wie funktioniert's? Biomutant mischt die Faszination hinter Konsolenklassikern wie Jak & Dexter mit freier Charakterentfaltung, interessanten RPG-Ideen und einem Hauch von Conker's Bad Fur Day. Damit hat es die Chance, zu einem der einzigartigeren Rollenspiele 2021 zu werden. Ihr erstellt euch einen Waschbären oder irgendein anderes verrücktes Tier, um durch eine völlig verstrahlte Spielwelt zu reisen. Auch der Humor kommt nicht zu kurz: Einmal wurden wir beim Anspielen von einem riesigen Bossmonster verschluckt, durch den Darmtrakt getrieben und durch den Hinterausgang wieder in die Luft befördert.

Für wen geeignet? Zugegeben: Biomutant rangiert mit seinem flotten Kampfsystem sehr nahe an Action-Spielen wie Sekiro oder Anthem. Wir haben uns aber trotzdem dafür entschieden, das Waschbär-Abenteuer zu den Rollenspielen zu zählen, weil es zum einen ziemlich vielschichtige Charakterentwicklungen ermöglicht, zum anderen aber auch völlig abgedrehte Ideen an den Start bringt, die man sonst eher von JRPGs aus fernöstlichen Kulturkreisen kennt. Trotzdem solltet ihr ein Faible für Action-Kampfsysteme mitbringen.

Wann kommt's? Eigentlich sollte Biomutant schon 2019 erscheinen, doch dann wurde es still um das Projekt. Kollegin Natalie erklärt euch im großen Plus-Report zu Biomutant, woran das lag. Am 25. Mai 2021 war es dann soweit - und leider hat uns das Spiel im Test nicht wirklich überzeugt.

Biomutant: Fantastische Ideen, aber enttäuschend   666     57

Mehr zum Thema

Biomutant: Fantastische Ideen, aber enttäuschend

Solasta: Crown of the Magister

Trailer zeigt: Im Oldschool-Rollenspiel Solasta könnt ihr jetzt eigene Dungeons bauen 3:11 Trailer zeigt: Im Oldschool-Rollenspiel Solasta könnt ihr jetzt eigene Dungeons bauen

Genre: Rollenspiel | Entwickler: Tactical Adventures | Plattform: PC | Release: 27. Mai 2021

Wie funktioniert's? Solasta nimmt sich viel vor. Ein Hardcore-Oldschool-Rollenspiel möchte es sein, ohne auf den Oldschool-Look eines Pillars of Eternity zu setzen. Stattdessen bekommt ihr ähnlich wie in Divinity: Original Sin 2 ein modernes Grafik-Gewand. Doch anders als etwa bei Baldur's Gate 3 röhrt unter der Haube ein Hardcore-D&D-Regelwerk, das keine Rücksicht auf Verluste nimmt.

In knackigen rundenbasierten Kämpfen führt ihr eure selbst erstellte Truppe aus Rollenspiel-Heldinnen und Helden von einem Sieg in den nächsten. Auf dem Weg bis zum Finale der knapp 40-stündigen Story erlebt ihr ein klassisches Fantasy-Abenteuer, das auf alle Stärken des Genres setzt.

Für wen geeignet? Solasta basiert auf der 5. Edition des D&D-Regelwerks, hält sich sehr genau an dessen Komplexität und fordert von seinen Spielern folglich Geduld, Einarbeitungszeit und den Willen, mit Köpfchen zum Sieg zu gelangen. Gleichzeitig mutet es aber nicht so altbacken an wie viele andere Oldschool-Spiele.

Wann kommt's? Solasta ist am 27. Mai 2021 in Version 1.0 gestartet. Wir verraten euch im Test, für wen sich das Rollenspiel lohnt und wer lieber die Finger davon lässt:

Solasta profitiert von ganz alten RPG-Stärken   32     28

Mehr zum Thema

Solasta profitiert von ganz alten RPG-Stärken

Mehr Rollenspiele?
Dieser Artikel hier beschäftigt sich mit den spannendsten Rollenspielen in der Zukunft. Wer sich stattdessen für die Vergangenheit interessiert, kann in unseren 100 besten PC-Rollenspielen aller Zeiten schmökern. Und die besten gegenwärtigen RPGs findet ihr in unseren monatlich aktualisierten Rollenspiel-Charts.

Auf welches Rollenspiel freut ihr euch 2021 am meisten? Kennt ihr noch einen Titel, der einen Platz in unserer Liste verdient hat? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

6 von 6


zu den Kommentaren (343)

Kommentare(343)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.